JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - Wohnwagen an der Mosel
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 Wohnwagen an der Mosel

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12279
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 1 von 9
BeitragVerfasst am: 26 Jan 2019 23:24    Wohnwagen an der Mosel  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo zusammen,
bekanntlich gibt es an der Mosel eine Menge Campingplätze und auf denen gibt es eine Menge Campingwagen...

Nun kann man sich daran natürlich arm kaufen. Aus Blech hatte ich schon mal einen Campingwagen gebaut. Jetzt versuche ich es mal mit Pappe. Wenn das nix taugt, kann man die Schablone auch immer noch auf Blech übertragen ...

Als erstes multipliziert man einen Bausatz für zwei Wagen durch Übertrag der Bauteile auf Pappe:



und zeichnet natürlich die Klebelaschen dazu.

... dann sehen wir weiter...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

-link zum Wildenrather Kreisel

-link zu meiner Anlage Sassenach-Bullay

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12279
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2 von 9
BeitragVerfasst am: 03 Feb 2019 22:00    Wohnwagen an der Mosel  Antworten mit Zitat Nach oben

... ein erster Rohling:



Muss noch geschliffen und gestrichen werden, dann Fenster rein. Eine Tür müsste noch aufgemalt werden... Aber ein Anfang, mit Pappe ist das wesentlich leichter als mit Blech, aber dafür kann man da keine Animation mit machen so wie mit dem ersten Blech-Wohnwagen, den ich mal gebaut hatte...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

-link zum Wildenrather Kreisel

-link zu meiner Anlage Sassenach-Bullay

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12279
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 3 von 9
BeitragVerfasst am: 04 Feb 2019 19:41    Wohnwagen an der Mosel  Antworten mit Zitat Nach oben

... interessanterweise kann man das Pappmodell auch schleifen, was ich gemacht habe. Allerdings sorgt der anschließende Farbauftrag mit Abtönfarbe für eine raue Oberfläche, auch nach dem mehrmaligen Übersprühen mit seidenmattem Klarlack... Da geht also noch was, das kann nicht das Endergebnis sein:





Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

-link zum Wildenrather Kreisel

-link zu meiner Anlage Sassenach-Bullay

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12279
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 4 von 9
BeitragVerfasst am: 04 Feb 2019 20:56    Wohnwagen an der Mosel  Antworten mit Zitat Nach oben

also geschliffen und überlackiert mit Sprühlack. Dabei fiel mir sofort auf, dass die Oberfläche unterschiedlich reagiert. Das habe ich dann mal mit zwei Farben sichtbar gemacht:



und von der anderen Seite:



Quintessenz: Pappe muss man erst mit wasserlöslicher Farbe sperren, sodass der Sprühlack nicht unterschiedlich eindringen kann. Das Exemplar behalte ich als "alten" Wohnwagen, der schon mehr als einmal Rost gesehen hat und überlackiert wurde, ohne den Rost zu behandeln Very Happy

Und hier kommt dann auch schon die Rache des Stahls, der Rost kommt wieder durch:



Vor allem deutlich sichtbar von dieser Seite:



Ein Unikat entsteht Very Happy

Hier könnten Hippies an der Mosel eine Kommune aufgemacht haben, oder sonstwas schräges stattfinden. Mal sehen. Ein Unterbau mit Achse und Deichsel muss noch her ....

Je länger ich mir das ansehe, desto mehr glaube ich, dass dieses Exemplar in der Mosel versenkt worden ist und im Rahmen einer Bergungsaktion gerade wieder rausgezogen wird oder so... Think




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

-link zum Wildenrather Kreisel

-link zu meiner Anlage Sassenach-Bullay

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
heckmal
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 81
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1077
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis


R_Pfalz.gif

Beitrag 5 von 9
BeitragVerfasst am: 05 Feb 2019 18:35    Wohnwagen an der Mosel  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Gerd,
unter der Kategorie: "Sperrgrund, Tiefengrund" für Holzoberflächen, findest Du für Deine Campingwagen Grundierungen - farblos und weiß - die die Saugfähigkeit vermindern.




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12279
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 6 von 9
BeitragVerfasst am: 05 Feb 2019 19:33    Wohnwagen an der Mosel  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Alois,
Danke, für die neueren Modelle, die also nicht aus der Mosel gefischt worden sind, werde ich das auch brauchen. Bei der Abtönfarbe war das jetzt eigentlich kein Problem der Saugfähigkeit, sondern der zu groben Struktur der Farbe, wenn ich aber Sprühlackierung machen muss, dann brauche ich das. Irgendwo habe ich auch noch eine Flasche davon, meine ich Think ich hätte nur nicht gedacht, dass der Unterschied sooooo gewaltig ist. Die "Roststellen" rühren ja da her, dass ich an einigen Stellen die Abtönfarbe ganz heruntergeschliffen hatte, während an anderen noch die sperrende Wirkung zu sehen war.

Jedenfalls wird das ein interessantes Unikat und die nächsten Wohnwagen werden wohl bewohnbar ausfallen... Very Happy




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

-link zum Wildenrather Kreisel

-link zu meiner Anlage Sassenach-Bullay

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12279
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 7 von 9
BeitragVerfasst am: 06 Feb 2019 23:57    Wohnwagen an der Mosel  Antworten mit Zitat Nach oben

... ich beginne mal eine Serie, da für andere Arbeiten an der Moba grad keine Kapazitäten da sind...



Die Stellen, wo der Leim noch nicht trocken ist, weil ich ihn dick aufgetragen habe, um Spalten zu verschließen, sehen noch etwas seltsam aus und so richtig rechtwinklig sind auch nicht alle Kanten, aber es wird langsam. Für einen größeren Campingplatz braucht man ja einiges an Wohnwagen und in der Menge, zwischen Büschen und Bäumen, mit Vorzelten etc. wird so mancher Fehler später unsichtbar...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

-link zum Wildenrather Kreisel

-link zu meiner Anlage Sassenach-Bullay

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
V 60
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 01.01.2014
Beiträge: 319
Wohnort: D-94315 Straubing


Bayern.gif

Beitrag 8 von 9
BeitragVerfasst am: 09 Feb 2019 19:38    Wohnwagen an der Mosel  Antworten mit Zitat Nach oben

Guten Abend Gerd, Smile
hast du toll gemacht!!! Meine Hochachtung! Man könnte beim Anschauen
deiner Bilder fast annehmen,daß es sich um echte Wohnwägen handelt!!
Anerkennende Grüße
Erwin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12279
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 9 von 9
BeitragVerfasst am: 10 Feb 2019 15:06    Wohnwagen an der Mosel  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Erwin,
Danke Very Happy
Räder, Boden und Einrichtung müssten noch rein und vielleicht die eine oder andere Beleuchtung... Think
Und dann müsste ich natürlich so 20 - 30 Stück davon haben für einen adäquaten Campingplatz und an anderen Stellen... Rolling Eyes
Da ich mich zurzeit mit der Weichensteuerung für Sassenach befasse, wird es mit den Wohnwagen immer mal zwischendurch weitergehen...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

-link zum Wildenrather Kreisel

-link zu meiner Anlage Sassenach-Bullay

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.1348 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 85% - SQL: 15%) | Die Datenbank bekam dafür 24 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]