JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - Die Kippe
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 Die Kippe

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Karl
Schaffner
Schaffner



Geschlecht:
Alter: 79
Anmeldungsdatum: 11.08.2017
Beiträge: 129


NordWestf.gif

Beitrag 151 von 193
BeitragVerfasst am: 09 Apr 2019 0:53    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Erwin
Hallo Gerd : Danke für die Erläuterung !!!
Bei Google/ebay fand ich soeben dies Angebot:

Märklin 37646 Diesellok DE1000 Dortmunder Eisenbahn 32 digital ESU Lok-Pilot OVP
EUR 179,00 + EUR 6,90 Versand
Lieferung ca. Sa, 13 Apr - Mo, 15 Apr

Ich suchte mit :

"Märklin Dortmunder Eisenbahn"

Es tut mir leid, soviel Umstände veranlasst zu haben.
Ich bitte um Verständnis, denn für mich ist die Computerei
ein sehr weit gewordenes Feld, auf dem ich blind
tastend umher stolpere.
MFG
Karl

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
heckmal
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 81
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1058
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis


R_Pfalz.gif

Beitrag 152 von 193
BeitragVerfasst am: 09 Apr 2019 9:07    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Karl,
« Karl » hat folgendes geschrieben:
Es tut mir leid, soviel Umstände veranlasst zu haben.
Ich bitte um Verständnis, denn für mich ist die Computerei
ein sehr weit gewordenes Feld, auf dem ich blind
tastend umher stolpere.MFGKarl

...und dass bei Deinem Alter, ha,ha,ha. Dafür musst Du Dich aber bei niemandem entschuldigen.




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Karl
Schaffner
Schaffner



Geschlecht:
Alter: 79
Anmeldungsdatum: 11.08.2017
Beiträge: 129


NordWestf.gif

Beitrag 153 von 193
BeitragVerfasst am: 09 Apr 2019 23:21    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo
und


allo @Alois/heckmal:

« Alois/heckmal » hat folgendes geschrieben:
...und das bei Deinem Alter, ha,ha,ha.
Dafür musst Du Dich aber bei niemandem entschuldigen.....


Ja, danke, manchmal stolpere ich eben über meine altertümliche Erziehung.
Aber hier bei Euch darf ich das ja, weswegen ich mich hier wohl fühle.

Aus dem Jahre 2015 fand ich hier im Refugium bei Enkel Bruno noch Bilder
von meinem "IFA W50LA". Die sind mit meiner PENTAX-Digi-Knipse zustande
gekommen.

Deutlich sehen wir, dass ich bei ihr die Fokussierung nicht mit der
erforderlichen Scharfeinstellung zu Wege gebracht habe. Schade!







Gut, dass ich inzwischen die Kompaktkamera einsetzen kann.
MfG
Karl

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
V 60
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 01.01.2014
Beiträge: 315
Wohnort: D-94315 Straubing


Bayern.gif

Beitrag 154 von 193
BeitragVerfasst am: 10 Apr 2019 10:18    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Karl,
hast du sirklich toll aufgenommen! Die IFA W 50 LKW zählen zu meinen absoluten
Lieblingsnutzfahrzeugen! Mit deiner Aufnahme hast du mir damit eine Riesenfreude gemacht!
Dankbarer Gruß
Erwin Smile

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Karl
Schaffner
Schaffner



Geschlecht:
Alter: 79
Anmeldungsdatum: 11.08.2017
Beiträge: 129


NordWestf.gif

Beitrag 155 von 193
BeitragVerfasst am: 10 Apr 2019 14:05    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo,
und


allo @Erwin/V 60:

« Erwin/V 60 » hat folgendes geschrieben:
.....Die IFA W 50 LKW zählen zu meinen absoluten
Lieblingsnutzfahrzeugen!
Mit deiner Aufnahme hast du mir damit eine Riesenfreude gemacht!.....


Ja, danke für Deine Zustimmung, denn mir geht es ähnlich,
es ist der erste Modell-LKW, den ich mir für meine
Moba "Die Kippe" kaufte. Und jetzt erhielt er auch noch Gefährten.
Aber das wissen wir ja schon.

Im Schein der Morgensonne nahm ich mit der PENTAX-Digi-Knipse am 13.12.2014
die bei Enkel Bruno damals noch auf seiner Moba eingesetzte T20/BR95 auf.



Bruno betrieb damals die "Oberdorf - Hundwiler - Eisenbahn (OHE)", - eine
Privatbahn, deren hervorragendstes Merkmal darin bestand, dass sie nur
einen einzigen Güterwagen besaß, der mit dem Privatbahn-Logo beschriftet
hinter dem Schuppen sich gerade in der Sonne vom Hin- und Her-Fahren ausruht.

Die OHE transportiert mit dem Wagen die Erzeugnisse der Hundwiler Zellulose-
Fabrik, die das aus den Wäldern am Hundwiler Kopf kommende Nadelholz zu
Zellstoff-Vlies veredelt.

Die OHE hatte den großvolumigen Wagen speziell für diese Zellstoff-Vlies-
Transporte beschafft.

Die im Anhaltinischen gelegene Papierfabrik Weddersleben importiert ab und zu
aus Hundwil eine Wagenladung mit Zellstoff-Vlies, um es als Basis in seiner
handgeschöpften Büttenpapier-Produktion zu verwenden. Das Produkt geht als
Devisenbringer in das westliche Ausland. Womöglich kann der "Foto-Schorsche"
aus 'Quedlinburg-Nord' ein Bild vom OHE-Wagen beisteuern.

Bruno hat die Moba abgebaut und mir die T20/BR95 als Dauerleihgabe überlassen.

Nun verkehrt die T20/BR95 ja hier auf meiner Moba "Die Kippe".
Wo sie sicher ab und an dem "Foto-Schorsche" vor die Linse fahren wird.

Mfg
Karl

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
V 60
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 01.01.2014
Beiträge: 315
Wohnort: D-94315 Straubing


Bayern.gif

Beitrag 156 von 193
BeitragVerfasst am: 11 Apr 2019 19:09    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

chönen Abend Karl,
zu deiner Dauerleihgabe BR 95 möchte ich Dir kurz mitteilen,daß diese BR auch als"bergkönigin"
bezeichnet wurde,weil sie hauptsächlich auf den Steilstrecken des Thüringer Waldes unterwegs
war! Falls dich die technischen Daten dieser BR interessieren,kann ich dir diese gerne übermitteln;
kann aber etwas dauern,da ich momentan beruflich voll im Streß bin!
LG
Erwin Smile

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Karl
Schaffner
Schaffner



Geschlecht:
Alter: 79
Anmeldungsdatum: 11.08.2017
Beiträge: 129


NordWestf.gif

Beitrag 157 von 193
BeitragVerfasst am: 11 Apr 2019 22:33    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo
und


allo @Erwin/V60:

« Erwin/V 60 » hat folgendes geschrieben:
.....dass diese BR auch als "Bergkönigin"
bezeichnet wurde, weil sie hauptsächlich auf den Steilstrecken
des Thüringer Waldes unterwegs war!.....


Ja, da geht es mir wieder einmal ähnlich wie Dir: die Bezeichnung
"Bergkönigin" lernte ich auch kennen, als ich erfuhr, dass die T20/BR95
seitens der Deutschen Reichsbahn auf den Steilstrecken des Thüringer Waldes
eingesetzt worden war. Ich habe gerade deshalb im Jahre 2014 diese PIKO-Lok
für den Enkel Bruno gekauft, weil nämlich das Modell auch in der "Thüringer
Wald"-Stadt Sonneberg hergestellt worden war und das große Vorbild eben auch
die Hauptlast des Bahnverkehrs nach Sonneberg bewältigte. Das alles konnte
ich Bruno erzählen, nachdem ich weitere Einzelheiten dazu in den
Veröffentlichungen von Steilstrecken-Bewunderern fand.

Leider kann ich auf meinem IK*EA-Regal keine Steilstrecke für die "Bergkönigin"
anlegen, es muss aber auch so gehen, denn auf meiner Moba "Die Kippe" ist
das Zeitalter der Dieselloks bereits angebrochen und die Reichsbahndirektion
Magdeburg will die doch schon sehr betagte "Bergkönigin" nur noch schonend
einsetzen.

Weil ich hier im Refugium bei Enkel Bruno weile, habe ich Muße genug, um auch
einmal zurück zu schauen. Im April 2015 nahm ich einen Umbauwagen in
Konstanz auf.



Das Fahrzeug war mir aufgefallen, weil ich mir für meine Moba zu der Zeit
gerade drei der von BRA*WA angebotenen Umbauwagen angeschafft hatte.
Ich hatte sie gleich abgelichtet und fand nun die Bilder wieder.

Meine drei ersten Umbauwagen-Modelle von BRA*WA werden allerdings laut
Beschriftung vom Bundesbahn-Direktionsbezirk Stuttgart geführt.

Halbpackwagen:
Bauart BD4yge, Betriebsnummer '98 220 Stg' mit Schwanenhals-Drehgestellen.



Zweiter-Klasse-Wagen:
Bauart B4yge, Betriebsnummer '75 800 Stg' mit Minden-Deutz-Drehgestellen.



Erster-mit-Zweiter-Klasse-Wagen:
Bauart AB4yge, Betriebsnummer '34 096 Stg' mit Minden-Deutz-Drehgestellen.



Der Konstanzer Halbpackwagen, - das große Vorbild -, besitzt
Minden-Deutz-Drehgestelle.



Mein BRA*WA-Modell des Halbpackwagens besitzt Schwanenhals-Drehgestelle.



Ich mag diese dem großen Vorbild gemäße Vielfalt der Drehgestell-
Konstruktionen auf meiner Moba. So kann ich den Enkeln zeigen, dass bei
den Umbauwagen ersichtlich auch alt-brauchbares Material eingesetzt wurde.

MfG
Karl

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
V 60
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 01.01.2014
Beiträge: 315
Wohnort: D-94315 Straubing


Bayern.gif

Beitrag 158 von 193
BeitragVerfasst am: 12 Apr 2019 11:40    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Karl,
auch mir gefallen die Umbauwagen sehr,sehr gut! Nur muß ich dir eines gestehen,die von BRAWA
angebotenen Umbauwagen sind mir offen gestanden zu teuer! Ich bin gerade am Überlegen,ob
ich diese Wagengattung nicht doch von Tante M oder einem anderen Hersteller zulege!
Deine Vorbilaufnahme des Umbauwagens ist Klasse! Danke dir für dieses herrliche Bild!
Ich wünsch dir noch ein schönes WE!
LG
Erwin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Karl
Schaffner
Schaffner



Geschlecht:
Alter: 79
Anmeldungsdatum: 11.08.2017
Beiträge: 129


NordWestf.gif

Beitrag 159 von 193
BeitragVerfasst am: 26 Apr 2019 17:13    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo
und


allo @Erwin/V 60:

« Erwin/V 60 » hat folgendes geschrieben:
.....auch mir gefallen die Umbauwagen sehr, sehr gut!
Nur muß ich dir eines gestehen, die von BRAWA angebotenen Umbauwagen sind mir
offen gestanden zu teuer! Ich bin gerade am Überlegen, ob ich diese
Wagengattung nicht doch von Tante M oder einem anderen Hersteller
zulege!.....


Ich danke Dir für die freundliche Zuschrift. Als Junge schon begeisterten
mich die vierachsigen Umbauwagen. Damals kaufte ich mir einen Plastik-Bausatz
vom britischen Hersteller 'Airfix'. Was ich dann zusammengeklebt und angemalt
hatte, entsprach so gar nicht meinen Erwartungen. Wenn ich den Wagen hier
wieder finde, werde ich ihn einem heutigen BRA*WA-Modell gegenüber stellen.

Wenn ich gewußt hätte, dass MÄR*KLIN sie auch anbietet, hätte ich dort
gekauft. Mit der Zeit habe ich dann doch den BRA*WA-Preis verschmerzt.

Nun zu einer anderen Erweiterung des Wagenparks auf meiner Moba "Die Kippe".

Die beim Enkel Bruno vormals angesiedelte "Oberdorf - Hundwiler Eisenbahn"
besaß als nur kleine Privatbahn lediglich einen einzigen Güterwagen.
Unübersehbar hat sie ihn mit ihrem Firmenlogo "OHE" beschriftet.

Hier sehen wir ihn, wie er vom erweiterten Dienstpersonenzug am Morgen von
Halberstadt aus nach 'Quedlinburg Nord' überführt wurde.



Als der so auffällig beschriftete Güterwagen bei der Papierfabrik in
Weddersleben zum ersten Mal entladen wurde, haben ihn die Mitarbeiter
der klandestin tätigen Firma "Horch & Greif" nächtens mit Infrarot-
Fotografie inspiziert.



Die Aufnahme fand sich im Altpapier der abgewickelten Reichsbahndirektion
Magdeburg. Zum Zeitpunkt der Aufnahme, nämlich zu Beginn von Erich Honeckers
Amtszeit, besaß die "Firma" lediglich Infrarot-Nachtsichttechnik, die
offensichtlich noch Verbesserungspotential besaß. Wir jedoch sind zufrieden,
dass diese Fundsache es ermöglicht, auf der Moba "Die Kippe" einen solchen,
im Anhaltinischen vergleichsweise selten auftauchenden Güterwagen
vorbildgetreu bewegen zu können.

Bevor ich den "OHE 106" auf meiner Moba "Die Kippe" auswilderte, habe ich
seine PI*KO-Bügelkupplung durch die LILI*PUT-Kurzkupplung ersetzt.



Neben den Herren der Firma "Horch & Greif" gefiel der "OHE 106" auch unserem
"Foto-Schorsche".



Auch widmete "Foto-Schorsche" der Beschriftung des "OHE 106" eine Aufnahme.



Auch im Anhaltinischen hat es jetzt 'Weltniveau'.

MfG
Karl

__________________________________________________________________________
Nachbemerkung: Enkel Bruno hat sein 'Tiger-Panzer' - Modell mit einem
Infrarot-Nachtsicht-Scheinwerfer ausgestattet. Beim allfälligen
Funktionstest erfasste dessen Technik den "OHE 106".
__________________________________________________________________________

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Karl
Schaffner
Schaffner



Geschlecht:
Alter: 79
Anmeldungsdatum: 11.08.2017
Beiträge: 129


NordWestf.gif

Beitrag 160 von 193
BeitragVerfasst am: 05 Mai 2019 20:11    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo,
im Sommer 2004 radelte meine Regierung mit mir und einem befreundeten
Ehepaar auf dem Ostsee-Radweg.
In der kleinen Hafenstadt Barth fotografierte ich den "IFA L60".

WIKIPEDIA schreibt dazu (Zitat vom 05.05.2019)):
Der "IFA L60" war bei seiner Einführung 1987 eine 'vorläufige Ergänzung'
des IFA W50. Mittel- und längerfristig war vorgesehen, den W50 schrittweise
durch den L60 abzulösen. Dazu kam es nicht mehr, da die Produktion kurz
nach der Wende im August 1990 nach gut drei Jahren Bauzeit eingestellt
wurde.



Ein Modell dieses Lkw würde den auf meiner Moba "Die Kippe" vorhandenen
Fahrzeugpark ergänzen.

JEDOCH: Zum Zeitpunkt, als der "IFA L60" in Sachsen-Anhalt erschien, hatte die
Deutsche Reichsbahn ihre Dampfloks bereits fast vollständig ausgemustert.
Beim großen Vorbild sind sich demnach "IFA L60" und die "Bergkönigin"
im Bahnalltag nie begegnet.

So will ich es auch auf meiner Moba "Die Kippe" halten.
Ein "IFA L60" kommt mir nicht "auf'n Hoff"!

MfG
Karl

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
V 60
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 01.01.2014
Beiträge: 315
Wohnort: D-94315 Straubing


Bayern.gif

Beitrag 161 von 193
BeitragVerfasst am: 05 Mai 2019 20:26    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

chönen Abend Karl,
vielleicht für dich als ergänzende Infos zwei Sachen:
IFA= Industrieverband Fahrzeugbau
Typ W 60 L ist motorenmäßig und typmäßig wenn ich mich nicht täusche,die stärkere Variante
des legendären W 50! Aber ,sobald ich etwas zu den beiden Typen in Erfahrung bringe,
bekommst du die Infos gleich als Ersster!!!!
LG
Erwin Smile JKRS Smile JKRS

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12257
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 162 von 193
BeitragVerfasst am: 05 Mai 2019 22:37    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Karl,
in Barth waren wir letztes Jahr auch, aber von Prerow aus mit dem Rad war das meiner Regierung zu weit für eine Tagestour. Von den IFA-Typen verstehe ich leider nicht genug, um Dir helfen zu können, aber optisch ist der Wiedererkennungswert defintiv da! Eine schöne Aufnahme. Vielleicht kommt Erwin da weiter...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
V 60
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 01.01.2014
Beiträge: 315
Wohnort: D-94315 Straubing


Bayern.gif

Beitrag 163 von 193
BeitragVerfasst am: 06 Mai 2019 11:07    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Karl,
wie versprochen,sende ich dir nun die technischen Daten des IFA L 6O:
Nutzlast:7 Tonnen
Zylinder:6
Baujahr:1987
PS:180
Hubraum: 9160 cm³
Gewicht: 5,5 Tonnen

der IFA L 60 wurde ausschließlich in Ludwigsfelde produziert,allerdings nur 3 Jahre,also bis
1990,als die Wiedervereinigung der LKW -Produktion dieses Typs den"Garaus " machte!
Einige dieser L60 werden aber noch in Ländern wie z.B. in Nicaragua verwendet!

Interessantes Detail am Rande:Das Vorgängermodell des L 60,war der W 50,der ingesamt
570 000 (!) mal gebaut wurde!
Hoffe,lieber Karl,daß ich dir mit diesem kurzen Abriß der technischen Daten des IFA L 60
eine Freude machen konnte und die technischen Daten für dich interessant waren!
LG
Erwin Smile Smile Smile

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12257
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 164 von 193
BeitragVerfasst am: 06 Mai 2019 18:24    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Erwin,
auch ich hab's mit Erstaunen und seligem Modellbahnlächeln vernommen, insbesondere den Produktionszeitraum, wo doch die Optik des Fahrzeuges für meine extrem-west-deutschen Augen so gar nicht in die späten 80er passen will - bei uns sah das in den 60ern vom "design" her ähnlicher aus...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
Karl
Schaffner
Schaffner



Geschlecht:
Alter: 79
Anmeldungsdatum: 11.08.2017
Beiträge: 129


NordWestf.gif

Beitrag 165 von 193
BeitragVerfasst am: 06 Mai 2019 22:51    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo
und


allo @Gerd/gaulois:
und


allo @Erwin/V 60


ür Eure ebenso freundlichen wie engagierten mehrfachen Zuschriften
danke ich Euch herzlich.

Nun bin ich gewiss, dass der "IFA L 60" so, wie er mir vor die Linse geriet,
zu den selteneren Fahrzeugen gehört. Vermutlich ist er mir deshalb aufgefallen.

Sollte er in Zukunft einmal mit meiner Wunsch-Beschriftung "LPG ROTER OKTOBER"
angeboten werden, so werde ich ihn bestellen.

In meinem voranstehenden Bericht 94 (hier eingestellt am 03. Aug. 2018)
zeigte ich ein Bild mit britischen Abteilwagen.

Nun fiel mir in dem diesjährigen April-Heft der britischen Monats-Zeitschrift
"STEAM DAYS" ein Farbbild mit den Einzelheiten eines britischen Abteilwagens
auf.



Die britischen Eisenbahnfreunde bezeichnen diesen Personenwagentyp als
'non-corridor' coach, also als ein Fahrzeug ohne Seiten- bzw. Mittelgang.



An dem Bild gefällt mir, dass es das geöffnete Holzrahmenfenster zeigt sowie
die Ein-/Ausstiegs-Tür des vordersten Abteils.

Das Bild entstand 1957 in der Nähe von Birmingham.

Mir fiel weiterhin auf, dass der Bahnsteig so hoch angelegt wurde,
dass er fast die Fußbodenhöhe des Fahrzeuges erreicht. Derartige
Bahnsteighöhen sind selbst auf den abseitigsten Nebenbahnen in Großbritannien
üblich, wie ich aus vielen gleichartigen Aufnahmen der Zeitschrift ersehen
konnte.

Die hiesige Staatsbahn geht in dieser Hinsicht viel robuster mit ihren Kunden
um.

MfG
Karl

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.1401 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 83% - SQL: 17%) | Die Datenbank bekam dafür 23 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]