JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - Külbestein Neuanfang
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 Külbestein Neuanfang

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
python
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 06.01.2008
Beiträge: 693
Wohnort: Warstein


NordWestf.gif

Beitrag 1 von 73
BeitragVerfasst am: 16 Mai 2016 16:24    Külbestein Neuanfang  Antworten mit Zitat Nach oben

ach auch,

wie ich vor längerer Zeit schon einmal berichtet habe, ist der nutzbare Platz in meinem Mobazimmer (für die Bahn), durch Regierungsseitige Einflussnahme deutlich geschrumpft.
Das hatte zufolge, daß ich extern ausgelagerte Schränke (befanden sich im Gästezimmer) ins Mobazimmer räumen mußte.
Anschließend hatte ich nicht einmal mehr die Lust dazu, das Zimmer zu betreten.

Vor kurzem kamen die Einwände, daß wenn ich ohnehin in dem Zimmer nichts mehr mache, könnte man (Frau) es auch anderweitig nutzen.

Das kommt für mich überhaupt nicht in Frage, also Zähne zusammen und schauen was machbar ist.

Hier nun der Platz, der mir für eine Mobe nutzbar erscheint.


Jetzt muß ich sehen, was jetzt möglich ist.

Hab mal versucht, einen Sbh zu entwerfen, aber so richtig gefällt mir das nicht.
Hatte geplant, das mit den Gleiswendeln bis zur nächsten Ebene ca. 250mm zu überbrücken sind.





Bis denn
charly

----------------------
Heavy Metal und MOTO GUZZI

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPhoogle MapPersönliches Album    
schuschusch
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 21.09.2014
Beiträge: 487
Wohnort: Mittelhessen


Hessen.gif

Beitrag 2 von 73
BeitragVerfasst am: 16 Mai 2016 16:50    Külbestein Neuanfang  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Charly,

da haben wir beide fast die gleichen Maße für die Anlage, nur dass bei Dir noch ein weiterer Schenkel möglich ist (U-Form) Smile Auch der Höhenabstand zur nächsten Ebene ist fast identisch.

Frage(n) zum gezeigten Plan: hast Du nach hinten "Luft"? Kommst Du überall direkt ran? Oder musst Du von Unten an die hinteren Gleise? Ggf. eine Idee als Vorschlag: einfach mal ausprobieren, dass der komplette Schattenbahnhof vorne liegt und hinten eine lange Auffahrt nach oben führen. Die linke Wendel (der Bereich mit ca. 120 cm) weg lassen und dafür eine Art Kehrschleife für den Schattenbahhof einfügen? Oder dort Gleise für Züge wie z.B. kurzen Schienenbus oder Reinigungszug hinterlegen?
Hast Du Dir schon etwas für den sichtbaren Bereich ausgedacht? Dann kann man ggf. besser auch über den Schattenbahnhof diskutieren.

Viele Grüße,
Markus

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPersönliches Album    
python
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 06.01.2008
Beiträge: 693
Wohnort: Warstein


NordWestf.gif

Beitrag 3 von 73
BeitragVerfasst am: 16 Mai 2016 17:31    Külbestein Neuanfang  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Markus,

ich komme soweit überall gut dran, die beiden Schenkel werden entfernbar sein. Der Rechte ist soweit schon fertig (Madam möchte zum Puzten an das Fenster kommen), der Linke muß noch gebaut werden.
Da die Anlage aufgrund der Dachschräge, die auf der Länge von 480cm ab 90cm beginnt (43°) wird alles sehr niedrig werden. Der Sbh. befindet sich 52cm überm Boden.

Die Idee mit einen kleinen Sbh. ist eine Überlegung wert, da ich mehrere kurze Züge habe. Nur so richtig Vorstellen kann ich mir das erst einmal nicht. Ich müßte so was ähnliches mal sehen, damit ich mir ein Bild machen kann.
Der sichtbare Bereich ist noch vollkommen offen. Ich hatte einen schönen Plan von Joachim, aber das ist leider alles hinfällig geworden.




Bis denn
charly

----------------------
Heavy Metal und MOTO GUZZI

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPhoogle MapPersönliches Album    
Gerhard1950
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 28.03.2008
Beiträge: 3258
Wohnort: Hamburg


Hamburg.gif

Beitrag 4 von 73
BeitragVerfasst am: 16 Mai 2016 21:07    Külbestein Neuanfang  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Charly,
vielleicht hilft dir das
http://www.h0-modellbahnforum.de/t331129f40122-Dachbodenanlage-Norddeutschland-Anlagenbau-auf-Schraenken-1.html weiter ?

Oder zeichne mal die masse in die grafik ein.




Anmerkung des Admin...Unser Mitglied Gerhard ist im Jahr 2016 von Uns gegangen. Wir werden sein Andenken hier in Unserem Forum bewahren

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12581
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 5 von 73
BeitragVerfasst am: 16 Mai 2016 23:03    Külbestein Neuanfang  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Charly,
unabhängig von den bisherigen Überlegungen und Kommentaren mal ein Hinweis von mir: Du verschenkst mit der Anordnung Platz, wenn ich mich nicht irre.
Wenn Du die SBf-Gleise parallel zur Anlagenkante legst und die Weichenstraßen genau andersherum machst, müsstest Du über die Wendeln eigentlich am selben Punkt ankommen, aber mehr Nutzlänge haben, oder? (ist nur so ein Bauchgefühl...)




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

zur Moselanlage: . . . . . . . . . . . . . . . . . zum Wildenrather Kreisel:
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
python
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 06.01.2008
Beiträge: 693
Wohnort: Warstein


NordWestf.gif

Beitrag 6 von 73
BeitragVerfasst am: 17 Mai 2016 7:10    Külbestein Neuanfang  Antworten mit Zitat Nach oben

ach auch,

@Geri - um die Dachschräge mache ich mir keine Sorgen, da ist alles gut.

@Gerd - danke für den Hinweis, ich werde es testen.
Allerdings habe ich diese Woche späte Bereitschaft, das bedeutet, erst um 22 Uhr Feierabend da geht abends nicht mehr viel. Der Morgen ist auch recht kurz.




Bis denn
charly

----------------------
Heavy Metal und MOTO GUZZI

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPhoogle MapPersönliches Album    
Gerhard1950
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 28.03.2008
Beiträge: 3258
Wohnort: Hamburg


Hamburg.gif

Beitrag 7 von 73
BeitragVerfasst am: 17 Mai 2016 9:35    Külbestein Neuanfang  Antworten mit Zitat Nach oben

« python » hat folgendes geschrieben:
Hallo Markus,

ich komme soweit überall gut dran, die beiden Schenkel werden entfernbar sein. ...............................
Da die Anlage aufgrund der Dachschräge, die auf der Länge von 480cm ab 90cm beginnt (43°) wird alles sehr niedrig werden. Der Sbh. befindet sich 52cm überm Boden.

Die Idee mit einen kleinen Sbh. ist eine Überlegung wert, da ich mehrere kurze Züge habe. Nur so richtig Vorstellen kann ich mir das erst einmal nicht. Ich müßte so was ähnliches mal sehen, damit ich mir ein Bild machen kann.
.


hallo Charly,
wenn ich obiges lese, verstehe ich nicht was du heute schreibst ?




Anmerkung des Admin...Unser Mitglied Gerhard ist im Jahr 2016 von Uns gegangen. Wir werden sein Andenken hier in Unserem Forum bewahren

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
heckmal
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 82
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1320
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 8 von 73
BeitragVerfasst am: 17 Mai 2016 10:04    Külbestein Neuanfang  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Charly,
wenn Du die Fenster selber putzt wie ich es mache, hast Du bei Madam bestimmt freie Hand.
« python » hat folgendes geschrieben:
Hallo Markus,
...Madam möchte zum Puzten an das Fenster kommen...
Die Idee mit einem kleinen Sbh. ist eine Überlegung wert...

Der Vorschlag von Gerd hat was; den würde ich nicht einfach vom Tisch wischen. Aber die U-Form im SBH würde ich beibehalten und den hinteren Bereich etwas Verbreitern. Übrigens, die Ebene über dem Schattenbahnhof muss nicht die gleiche Form haben wie der SBH.
Die Idee vom kleinen SBH wirf in die Tonne. Mache nicht den gleichen Fehler wie ich und verschenke wertvollen Platz.

Auf meiner Anlage wurde der Platz im SBH nicht optimal genutzt.


Den mittleren Teil offen zu lassen war goldrichtig, da ich von unten - auf dem Rollwagen liegend - den gesamten SBH sowie unter Ebene II, wo 90% der Elektronik installiert ist, freien Zugang habe.








Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
python
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 06.01.2008
Beiträge: 693
Wohnort: Warstein


NordWestf.gif

Beitrag 9 von 73
BeitragVerfasst am: 17 Mai 2016 10:32    Külbestein Neuanfang  Antworten mit Zitat Nach oben

ach auch,

@Geri - ich habe angenommen, daß du mich mit dem Link auf eine Anlage mit Dachschräge hinweisen wolltest.




Bis denn
charly

----------------------
Heavy Metal und MOTO GUZZI

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPhoogle MapPersönliches Album    
Gerhard1950
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 28.03.2008
Beiträge: 3258
Wohnort: Hamburg


Hamburg.gif

Beitrag 10 von 73
BeitragVerfasst am: 17 Mai 2016 11:00    Külbestein Neuanfang  Antworten mit Zitat Nach oben

a auch, Du hattest ja auch geschrieben, das du das mal sehen möchtest wie solche Anlagen aussehen.

Ich hätte dir auch germe eine pn geschrieben, aber dafür bin ich ja GESPERRT oder eine mail, jedoch weiss ich deine emailadresse nicht.




Anmerkung des Admin...Unser Mitglied Gerhard ist im Jahr 2016 von Uns gegangen. Wir werden sein Andenken hier in Unserem Forum bewahren

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
python
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 06.01.2008
Beiträge: 693
Wohnort: Warstein


NordWestf.gif

Beitrag 11 von 73
BeitragVerfasst am: 17 Mai 2016 11:03    Külbestein Neuanfang  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Geri,

ich hatte kein Bild vor Augen von einem kurzen Sbh bei meinem geringen Platz an den Seitenschenkeln.




Bis denn
charly

----------------------
Heavy Metal und MOTO GUZZI

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPhoogle MapPersönliches Album    
Gerhard1950
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 28.03.2008
Beiträge: 3258
Wohnort: Hamburg


Hamburg.gif

Beitrag 12 von 73
BeitragVerfasst am: 17 Mai 2016 11:10    Külbestein Neuanfang  Antworten mit Zitat Nach oben

i Charly,
gib mir bitte die masse deiner anlagenfläche und angaben über das zu verwendende gleismaterial.




Anmerkung des Admin...Unser Mitglied Gerhard ist im Jahr 2016 von Uns gegangen. Wir werden sein Andenken hier in Unserem Forum bewahren

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
pepe1964
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 56
Anmeldungsdatum: 02.11.2006
Beiträge: 3428
Wohnort: 37249 Neu-Eichenberg/Bhf


Hessen.gif

Beitrag 13 von 73
BeitragVerfasst am: 17 Mai 2016 12:40    Külbestein Neuanfang  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Charly wenn du links die Wendel anders rum laufen läßt und rechts schon im bogen mit den Weichen anfängst gewinnst du jede Menge mehr an Fahrstrecke für die Schattenbahnhofsgleise. und wenn du dann die eigenlichen schattenbahnhofsgleise auch bögen oder besser mit Flexgleis machst bringt dir das nochmal jede menge Gleislänge dazu.
Ein Schattenbahnhofsgleis kann nicht lang genug sein.




Viele grüße aus Eichenberg

Ich bin Pickelbahner auf Märklin K-Gleis fahre Epoche 4 nur Diesel und E-Loks zeitraum so ca. 1980. Fahre Digital mit 6021 und steuerung Analog mit teilweise SPS Steuerung für Schattenbahnhof und Lissy für Wendezugsteuerung. Jetzt auch mit Central Station

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenYahoo MessengerPhoogle MapPersönliches Album    
python
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 06.01.2008
Beiträge: 693
Wohnort: Warstein


NordWestf.gif

Beitrag 14 von 73
BeitragVerfasst am: 17 Mai 2016 12:47    Külbestein Neuanfang  Antworten mit Zitat Nach oben

i Geri,

die hintere (lange) Seite ist 480X80cm, der linke Schenkel ist 190X110, der rechte Schenkel ist 200X110cm.
Das Gleismaterial ist Roco Line möglichst nicht kleiner als R3.
Ich benutze fast ausschließlich Flex Gleise, Radien plane ich aber gerne mit fertigen Bögen, dann kann ich das besser aufzeichnen und die Gleise biegen.




Bis denn
charly

----------------------
Heavy Metal und MOTO GUZZI

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPhoogle MapPersönliches Album    
python
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 06.01.2008
Beiträge: 693
Wohnort: Warstein


NordWestf.gif

Beitrag 15 von 73
BeitragVerfasst am: 17 Mai 2016 12:57    Külbestein Neuanfang  Antworten mit Zitat Nach oben

ach auch,

@Gerd und Alois - ihr habt das vollkommen richtig gesehen, ich mit einem gespiegelten Sbh. bekomme ich mehr Gleise unter.

@Pepe - hatte ich mir auch schon überlegt, aber erst einmal habe ich die Idee von Gerd versucht darzustellen (ich hasse das Programm).



Leider muß ich jetzt zur Arbeit.




Bis denn
charly

----------------------
Heavy Metal und MOTO GUZZI

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPhoogle MapPersönliches Album    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.2198 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 83% - SQL: 17%) | Die Datenbank bekam dafür 24 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]