JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - Krakow 2014
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 Krakow 2014

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Riccardo
Site Admin
Site Admin



Geschlecht:
Alter: 46
Anmeldungsdatum: 18.10.2006
Beiträge: 1963
Wohnort: Der hohe Norden


germany.gif

Beitrag 196 von 240
BeitragVerfasst am: 15 Dez 2013 9:34    Krakow 2014  Antworten mit Zitat Nach oben

oin...

der 311er Wartburg / Kombi ist aber auch sehr fein




Gruß Riccardo/Spur N/Uhlenbrock IRIS,Spante,Ep.4-5
Team JKRS
Image

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogWebsite dieses Benutzers besuchenPersönliches AlbumICQ-Nummer    
kute
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 64
Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 977
Wohnort: Neustrelitz


MeckVorp.gif

Beitrag 197 von 240
BeitragVerfasst am: 19 Dez 2013 19:11    Krakow 2014  Antworten mit Zitat Nach oben

allo,

danke Euch allen für die Anmerkungen, ja selbst die "ollen" Reichsbahn-Wagen verleiten im verklärten Blick zurück zu Schwärmereien. Dabei wurde man in diesen Gefährten ja nicht immer sanft behandelt. Eines hatten diese Donnerbüchsen und Rekowagen und Abteilwaggons doch im Gegensatz zur heutigen modernen Bahn, irgeendwie eine Seele, einen Wiedererkennungswert. Heute ist alles austauschbar.

Eisenbahnromantikmodus aus !

Zu Weihnachten habe ich mir dann doch noch was gegönnt bzw. mir von meiner Frau schenken lassen.
Von dem folgenden wunderschönen Tillig-Waggons 2 Stück:


Dazu werde ich noch einen polnischen IC-Wagen und 1-2 Ammendorfer Weitstreckenwaggons (die gibt es von Bachmann-China bei RD-Hobby allerdings mit entsprechenden Lieferzeiten) gesellen, Das wird dann mein Berlin-Moskau-Peking-Express, so was Ähnliches soll es ja schon gegeben haben :frage:

Ich möchte dabei gleich mal meine Technologie bei der Waggonbeleuchtung als kleine Schritt-für-Schritt-Anleitung aufzeigen.
Was brauchen wir ?: v.l.n.r. LED-Band, Stromabnahmefedern, eine Gleichrichterbrücke, Vorwiderstand (hier 2.2 k) Lade-Elko (hier 220 my /25V), Sekundenkleber, etwas feine Litze und wer schalten will einen Funktionsdekoder. Ich mache so was nicht, bei mir brennt immer das Licht, wir habens, ich arbeite bei einem Stromversorger :welcome:


Sehr preiswerte selbstklebende LED-Bänder in 5cm-Schritten abschneidbar gibt es bei Amazon, unschlagbar günstig auch für Hausbeleuchtungen usw.


Der Waggon wird auseinandergebaut:


und dabei gleich noch etwas bevölkert.


Die Bauteile werden entsprechend plaziert, wenn es geht von außen nachher nicht sichtbar.


Die Stromabnehmerfedern werden (in diesem Fall) mit Sekundenkleber eingeklebt. Bei anderen Waggons, z.B. Zweiachsern kann man auch einige Windungen Federdraht um die Achse wickeln, ergibt eine wunderbare Stromabnahme, den Rest macht der Lade-Elko.


Verdrahtung des LED-Bandes, über die Größe des Vorwiderstandes brauche ich ja wohl nichts mehr sagen, mittlerweile gibt es für so was sogar Apps fürs Smartphone.


Nun wird der ganze Kram noch verdrahtet, mit Funktionsdecoder wird es noch ein wenig mehr.


Es erfolgt der Test auf dem Gleis.


Und so sieht es dann aus:


Mit entsprechender Anordnung der LEDs im Wagen hat man sogar eine Zugschlußbeleuchtung, will man das nicht hilft Abkleben von innen.





Gruß Klaus alias Kute
H0,G/Tams EasyControl DCC/TC 8.0 Silver
http://www.gr-quassow.de

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12375
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 198 von 240
BeitragVerfasst am: 19 Dez 2013 22:39    Krakow 2014  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Klaus,
ein toller Bericht! Ich wusste bislang gar nicht, dass es inzwischen solche LED-Bänder gibt. Das verändert die Möglichkeiten noch mal deutlich und ist mit meinen Schweißdraht-Konstruktionen und 3mm LED nun gar nicht mehr zu vergleichen.

Echt Klasse!




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

-link zum Wildenrather Kreisel

-link zu meiner Anlage Sassenach-Bullay

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
drmbfan
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 80
Anmeldungsdatum: 21.01.2008
Beiträge: 899
Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis


R_Pfalz.gif

Beitrag 199 von 240
BeitragVerfasst am: 19 Dez 2013 23:05    Krakow 2014  Antworten mit Zitat Nach oben

« gaulois » hat folgendes geschrieben:
Hallo Klaus,
ein toller Bericht! Ich wusste bislang gar nicht, dass es inzwischen solche LED-Bänder gibt. Das verändert die Möglichkeiten noch mal deutlich und ist mit meinen Schweißdraht-Konstruktionen und 3mm LED nun gar nicht mehr zu vergleichen.

Echt Klasse!


Da kann ich mich nur anschließen .

Hallo Gerd, aber wie kriege ich den Anschluss 12 V DC hin bei Tante Ms 3-Leiter DC???




Gruß Ingo
(märklin HO digital mit PC)
Von mir eingestellte Bilder sind, soweit nichts anderes vermerkt, von mir!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12375
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 200 von 240
BeitragVerfasst am: 20 Dez 2013 5:59    Krakow 2014  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Ingo,
da bin ich mal wieder der falsche Ansprechpartner, aber ich denke mal, dass eine Schaltung mit einer Zener-Diode machbar wäre.

Wenn ich es richtig gesehen habe, hat Klaus das Problem mit einem Vor-Widerstand gelöst, mit dessen Berechnung ich leider auf Kriegsfuß stehe.

Auf Bild 2 sind die Bauteile ja zu sehen, mit dem Graetz-Gleichrichter und dem Elko wird erst mal eine Konstant-Stromquelle geschaffen (siehe Bilder 6 und 9) und dann mittels des Widerstandes die Spannung angepasst.

Das LED-Band sieht mir so aus, als wäre es eine Parallel-Schaltung von jeweils 3 seriell gruppierten LED. Da kann ich mich aber täuschen, weil nur ein Teil des Lichtbandes richtig zu sehen ist. Da ist nach den drei ersten LED ein SMD-Bauteil zum Rückleiter verbaut, das ein Widerstand sein müsste.

Der Vor-Widerstand auf den Bildern, der an dem blauen Zuleitungs-Kabel angeschlossen ist, hat offenbar 2,2 kOhm.




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

-link zum Wildenrather Kreisel

-link zu meiner Anlage Sassenach-Bullay

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
HTR1957
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 21.10.2013
Beiträge: 571
Wohnort: Baden-Württemberg


BadenWue.gif

Beitrag 201 von 240
BeitragVerfasst am: 20 Dez 2013 7:12    Krakow 2014  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Klaus,

toller Bericht -und vor allen Dingen, gegenüber "Fertig-Kaufplatinen"-, eine preisgünstige Lösung.
Besonders, wenn man noch viele Personenwaggons, nachträglich beleuchten wll.




Gruß, Thomas


Es gibt keinen Zustand, den ein Operateur nicht noch verschlechtern könnte!Laughing

Copyright - Bildquelle: Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!

http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=445

Anlagenkonfiguration:
Märklin C-Gleise(zusätzlich geschottert), Steuerung: IB-COM (Uhlenbrock),
WDP Version: 2009 SE, Handsteuerung: Uhlenbrock-INTELLIBOX und IRIS

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPhoogle MapPersönliches Album    
joe
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 18.08.2013
Beiträge: 218
Wohnort: Duisburg


NordWestf.gif

Beitrag 202 von 240
BeitragVerfasst am: 20 Dez 2013 8:33    Krakow 2014  Antworten mit Zitat Nach oben

allo zusammen,

unter http://www.ingomoegling.de/ledbeleuchtung.html kann man eine Bauanleitung nachlesen und downloaden.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Siggib
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 66
Anmeldungsdatum: 19.10.2012
Beiträge: 859
Wohnort: Raddestorf


Niedersachsen.gif

Beitrag 203 von 240
BeitragVerfasst am: 20 Dez 2013 9:14    Krakow 2014  Antworten mit Zitat Nach oben

oin moin, für diejenigen die sich schwer tun mit der Formeln zur Berechnung der Vorwiderstände,
hier eine Webseite http://www.leds-and-more.de/catalog/resistor.php Idea




Gruß Siggi
Fotos wenn nicht vermerkt, von mir selbst
MS2, M-Gleis, Car-System,
Can-digital-Bahn, Windigipet 2015 Premium, mit WIN XP

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches AlbumSkype Name    
MucKP
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 16.01.2013
Beiträge: 194
Wohnort: München


netherlands.gif

Beitrag 204 von 240
BeitragVerfasst am: 20 Dez 2013 11:32    Krakow 2014  Antworten mit Zitat Nach oben

a hab ich doch glatt mal eben schnell so eine LED Leiste bestellt ... immerhin muss man sich zu Weihnachten auch mal was gönnen




Tu was Du nicht lassen kannst und lasse was Du nicht tun kannst. Tu aber nichts was Du lieber hättest lassen sollen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
kute
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 64
Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 977
Wohnort: Neustrelitz


MeckVorp.gif

Beitrag 205 von 240
BeitragVerfasst am: 20 Dez 2013 14:22    Krakow 2014  Antworten mit Zitat Nach oben

allo,

mir scheint, ich habe da etwas den Zeitgeist getroffen.

@Gerd
die Streifen sind so aufgebaut, dass immer 3 LED in Reihe mit einem SMD-Widerstand liegen und diese einen 5cm-Abschnitt bilden. Bei z.B. 4 Abschnitten ist diese Kombination praktisch 4 x parallel geschaltet. Der Streifen mit seinen 4 Abschnitten stellt für mich praktisch ein Verbraucher dar, der Vorwiderstand muss die Differenz zwischen der Gleichrichterspannung und der benötigten Streifenspannung von 12 V verbraten.
Konstantstrom oder Spannungsregler wären hier mit Kanonen nach Spatzen schießen. (Schaltung siehe unten)

@Ingo
Bei Mittelleiters 24 V AC (ich sage da lieber immer Wechselspannung) muß nur der Vorwiderstand angepasst werden (hier 3,9 kOhm - ist ein Richtwert, kleiner =heller, größer weniger Helligkeit) und sehr WICHTIG: die Spannungsfestigkeit des Elkos auf 35V erhöhen, sonst macht es irgenwannn vielleicht Peng


ier nochmal die Schaltung:






Gruß Klaus alias Kute
H0,G/Tams EasyControl DCC/TC 8.0 Silver
http://www.gr-quassow.de

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12375
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 206 von 240
BeitragVerfasst am: 20 Dez 2013 19:39    Krakow 2014  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Klaus,
da habe ich mit meiner Beobachtung ja goldrichtig gelegen. Eine Frage hätte ich dann aber noch:

Ist der Vorwiderstand nicht auch ein bisschen abhängig von der Anzahl der 3er-LED-Gruppen, die nachgeschaltet sind? Die verändern ja (zumindest theoretisch) auch das Verhältnis von Vorwiderstand zu Lastwiderstand, oder wirkt sich das in der Praxis bei den SMD-LED gar nicht aus?




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

-link zum Wildenrather Kreisel

-link zu meiner Anlage Sassenach-Bullay

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
MucKP
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 16.01.2013
Beiträge: 194
Wohnort: München


netherlands.gif

Beitrag 207 von 240
BeitragVerfasst am: 23 Dez 2013 10:16    Krakow 2014  Antworten mit Zitat Nach oben

« kute » hat folgendes geschrieben:
Hallo,
die Streifen sind so aufgebaut, dass immer 3 LED in Reihe mit einem SMD-Widerstand liegen und diese einen 5cm-Abschnitt bilden


das würde dann doch theoretisch bedeuten, dass es bei einer Gleisspannung von 12V keinen weiteren Widerstand braucht, außer man will es etwas weniger hell haben?

Der Elko wäre dafür, dass das Licht bei schlechtem Kontakt nicht flakkert, oder?

Bei den LEDs brauch ich noch ein Gleichrichter, damit immer Plus an Plus anliegt anliegt. Hatte ich bei einer Gleichspannungsanlage fast vergessen ....

Freitag das Band bestellt, Samstags wurde geliefert ... so macht das Spaß
Bin begeistert von der Helligkeit von den LEDs

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
kute
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 64
Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 977
Wohnort: Neustrelitz


MeckVorp.gif

Beitrag 208 von 240
BeitragVerfasst am: 25 Dez 2013 9:44    Krakow 2014  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Paul,

ich habe den Vorwiderstand in etwa so gewählt, dass nur noch etwa 1-2 mA je Segment durch die LED fließen, ist mir sonst zu grell.

@Gerd

das erklärt auch so etwa deine Frage:
Betriebsspannung - 12 V und das Ganze durch den gewünschten Strom dividiert (Anzahl der Segmente beachten) ergibt den Vorwiderstand und mit 1/4 Watt Belastbarkeit liegt man auf der sicheren Seite.

@alle
Und jetzt möchte ich nur noch beleuchtete Reisezüge sehen




Gruß Klaus alias Kute
H0,G/Tams EasyControl DCC/TC 8.0 Silver
http://www.gr-quassow.de

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches Album    
joe
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 18.08.2013
Beiträge: 218
Wohnort: Duisburg


NordWestf.gif

Beitrag 209 von 240
BeitragVerfasst am: 25 Dez 2013 10:01    Krakow 2014  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Klaus,
die Berechnung ist richtig, ich habe aber festgestellt, dass mit 9V die LED-Bänder nicht so grell leuchten.




Viele Grüße

joe / Jörg

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12375
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 210 von 240
BeitragVerfasst am: 25 Dez 2013 12:08    Krakow 2014  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Klaus,
gerne würde ich Deinem Wunsch nachkommen, aber ich glaube, ich habe da noch ein paar andere Baustellen Wink Aber mittelfristig ...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

-link zum Wildenrather Kreisel

-link zu meiner Anlage Sassenach-Bullay

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.1047 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 86% - SQL: 14%) | Die Datenbank bekam dafür 23 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]