JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - halbseidenes im Bahnhofsviertel
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 halbseidenes im Bahnhofsviertel

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12281
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 61 von 65
BeitragVerfasst am: 18 Nov 2008 23:44    halbseidenes im Bahnhofsviertel  Antworten mit Zitat Nach oben

unter 50.000 Einwohner gibt es bei uns nur wenige Städte, bei Euch sind das wahrscheinlich eine ganze Menge, oder?
Dass die Kinder danach gesucht haben, wusste ich gar nicht... Bei meiner Anlage kommt das Teil jedenfalls nur als optionaler Anbau an das Bahnhofsmodul, sodass man es abnehmen kann. Aber irgendwann sind ja auch meine Kinder mal aus dem Haus...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

-link zum Wildenrather Kreisel

-link zu meiner Anlage Sassenach-Bullay

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
RENE V
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 16.07.2007
Beiträge: 150
Wohnort: Zittau


Sachsen.gif

Beitrag 62 von 65
BeitragVerfasst am: 19 Nov 2008 0:46    halbseidenes im Bahnhofsviertel  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Gerd!

Hier sind es auch nicht mehr so viele Städte.
Aber was mich daran stört das man sowas mitlerweile auf zu vielen Anlagen sieht.
Statt sowas würde ich mir von der Zubehörindustrie lieber einen ordentlichen Portalkran wünschen.

Gruß RENÈ.




Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12281
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 63 von 65
BeitragVerfasst am: 02 Feb 2009 0:58    halbseidenes im Bahnhofsviertel  Antworten mit Zitat Nach oben

In dem kleinen Dorf, in dem ich wohne (so ca. 8000 Einwohner), hat sich kürzlich was zugetragen, das mich über die Inneneinrichtung eines Gebäudes in Bahnhofsnähe nachdenken lässt. Wenn ich das aber richtig beobachtet habe, waren die Fenster, um die es ging, immer so verdunkelt, dass man von außen gar nichts sehen konnte. Hier mal der Link:

Der "Bürgerhof" war früher eine normale Kneipe mit einem Saal, der vor Jahren abgerissen wurde. Der neue Saal konnte dann vom neuen Eigentümer nicht fertig gebaut werden und jetzt eben diese Story. Das ganze hat was von dem Film "Grasgeflüster" mit Brenda Blethyn.




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

-link zum Wildenrather Kreisel

-link zu meiner Anlage Sassenach-Bullay

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
pepe1964
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 02.11.2006
Beiträge: 3438
Wohnort: 37249 Neu-Eichenberg/Bhf


Hessen.gif

Beitrag 64 von 65
BeitragVerfasst am: 02 Feb 2009 21:06    halbseidenes im Bahnhofsviertel  Antworten mit Zitat Nach oben

Na Gerd sowas wuchs bei mir vor der Haustür auf einem Feld die Hanf Pflanzen waren aber keine 50 Cm Hoch schätze mind. 3m. Allerdings auch ohne Wirkstoff da es ein Versuchsfeld der GHK war. Aber das haben woll einige nicht gewußt und ein Paar Pflanzen geklaut. Aber die werden lange geraucht haben bis ihnen Schwindelig wurde.



Viele grüße aus Eichenberg

Ich bin Pickelbahner auf Märklin K-Gleis fahre Epoche 4 nur Diesel und E-Loks zeitraum so ca. 1980. Fahre Digital mit 6021 und steuerung Analog mit teilweise SPS Steuerung für Schattenbahnhof und Lissy für Wendezugsteuerung. Jetzt auch mit Central Station

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenYahoo MessengerPhoogle MapPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12281
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 65 von 65
BeitragVerfasst am: 07 Sep 2013 14:16    halbseidenes im Bahnhofsviertel  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo zusammen,
nach langer Zeit komme ich mal auf dieses Projekt zurück.

Bei unserem Italiener habe ich letztens eine Flasche Weißwein der Marke AmetiXia Bianco mit der Bestellung mitnehmen dürfen. Der hatte ein interessantes Etikett, das ich wiederverwenden wollte.

Ich habe das Haus, dessen Bau ich hier vorgestellt habe, ja inzwischen in Spannerbrück aufgestellt.
Vor einiger Zeit schrieb ich schon mal was von austauschbaren Firmenschildern auf Blech, die mit Magneten gehalten werden sollen. Heute habe ich das mal, nachdem diverse andere Dinge, die ich machen wollte, keine Ergebnisse gezeigt haben, mit diesem Gebäude und dem Weinetikett realisiert:



So kann das "Tanzlokal" auf sich aufmerksam machen. Das Etikett habe ich auf dünne Pappe geklebt und dahinter ein Stück Dosenblech.

Auf der gegenüberliegenden Innenseite der Wand sitzt der Magnet, den ich der Flexibilität halber noch nicht befestigt habe:



Sollte ich diesen befestigen, müsste ich dafür sorgen, dass die Inneneinrichtung daran vorbei herausgenommen werden kann. Die muss ich sowieso an den Kanten der Fußböden, die an den Außenwänden liegen, noch mal präzisieren, glaube ich.




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

-link zum Wildenrather Kreisel

-link zu meiner Anlage Sassenach-Bullay

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.0864 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 84% - SQL: 16%) | Die Datenbank bekam dafür 23 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]