JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - halbseidenes im Bahnhofsviertel
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 halbseidenes im Bahnhofsviertel

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12281
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 16 von 65
BeitragVerfasst am: 22 Apr 2008 20:37    halbseidenes im Bahnhofsviertel  Antworten mit Zitat Nach oben

Tarnung, Werbung ...
Ich hatte zuerst an eine Doktor-Handpuppe oder sowas gedacht, der Name Puppenhaus muss, glaube ich, sein... Beim Surfen bin ich dann auf die muppets gestoßen und da kam mir die Idee...
Drinnen soll es dann allerdings schon anders aussehen...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

-link zum Wildenrather Kreisel

-link zu meiner Anlage Sassenach-Bullay

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
Nick
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 754
Wohnort: Kreis Neuss


blank.gif

Beitrag 17 von 65
BeitragVerfasst am: 22 Apr 2008 21:47    halbseidenes im Bahnhofsviertel  Antworten mit Zitat Nach oben

Also in Deinem Schuppen tanzen dann die Puppen, oder wie?

Ich weis ja nicht wie gut Du zeichnen kannst, denn etwas sagen wir mal Einfacheres von der Zeichung her geht doch auch für eine Fassadenreklame. Das war in den Siebzigern durchaus noch üblich.

Oder nimm doch einfach das hier als Beispiel..http://www.hinterdembahndamm.de/pics/higu.jpg

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
phaser
Schaffner
Schaffner




Alter: 34
Anmeldungsdatum: 02.01.2008
Beiträge: 50


blank.gif

Beitrag 18 von 65
BeitragVerfasst am: 22 Apr 2008 22:00    halbseidenes im Bahnhofsviertel  Antworten mit Zitat Nach oben

Die Kleidung/Design sieht sehr Aktuell aus..
Aber wenn DU das Viertel etwas weiter nach unten ziehen willst, kann ich Dir Bernie und Ert empfehlen als Bild - aber das ist dann fraglich ob IV oder V

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12281
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 19 von 65
BeitragVerfasst am: 22 Apr 2008 22:23    halbseidenes im Bahnhofsviertel  Antworten mit Zitat Nach oben

Bernie und Ert wären dann aber nur für eine Spielart zu gebrauchen... Und was machen dann die Heteros?

Das Zeichnen ist nicht unbedingt das Problem... Aber ich dachte mir, dass eine Puppe am Puppenhaus ganz gut passen würde... Und dann Janice ja durchaus eine Süße! Die wäre dann auch frühe Epoche IV

Epoche V wäre ja auch was nettes, aber dann kann ich 90% meiner Bahn nur als Museumsbestand einsetzen...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

-link zum Wildenrather Kreisel

-link zu meiner Anlage Sassenach-Bullay

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
Marcus
Schaffner
Schaffner



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 28.08.2007
Beiträge: 92


blank.gif

Beitrag 20 von 65
BeitragVerfasst am: 23 Apr 2008 9:16    halbseidenes im Bahnhofsviertel  Antworten mit Zitat Nach oben

Genau Gerd,

dann organisieren wir mit historischen Zügen Städtereisen ins Puppenhaus. So kriegen wir die DBAG wieder in die schwarzen Zahlen. und wech




Viele Grüße,
Marcus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12281
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 21 von 65
BeitragVerfasst am: 03 Mai 2008 22:36    halbseidenes im Bahnhofsviertel  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo zusammen,
nur mal kurz ein Zwischenbericht, Fotos gibt's später...

Was das Plakat angeht, habe ich mich noch nicht entschieden, aber ich arbeite am Interieur...

Nachdem ich die Raumaufteilung mittels Fußböden und Wänden aus Balsa-Holz gemacht habe, habe ich diese ja teilweise gestrichen, zum Teil habe ich auch tapeziert. Über den Wänden ist zunächst mal frei, damit man weiter einrichten kann, d. h. die Wände sind jeweils mit dem Boden verbunden, aber nicht mit der Decke. Die Außenwände werden über die übereinanderliegenden Etagen einfach übergestülpt.

Das Problem der Beleuchtung habe ich durch Lochrasterplatinen gelöst, die oben auf die Wände gelegt werden. Zur Positionierung habe ich oben in die Wände kleine Drahtstücke (Rest-Drähte von Widerständen etc.) eingelassen, das geht bei Balsa recht einfach und schützt die Platine gegen Verrutschen. Dadurch, dass die Platinen Leiterstreifen haben, entfällt eine Verkablung der LEDs innerhalb der Räume.

Im Treppenhaus soll ein Lichtcomputer von TAMS Aufnahme finden (müsste passen, habe ich aber noch nicht ausprobiert), das minimiert die Leitungen, die aus dem Haus unter die Anlage gehen müssen.

Was nicht über den Lichtcomputer gehen kann, wäre die Beleuchtungsanlage für die Tanzfläche. Ansonsten habe ich nur gelbe und rote LED verbaut, um die einzelnen Räume jeweils in zwei verschiedenen Modi beleuchten zu können.

Heute habe ich dann aus dem 4 mm Depron, das ich habe, Möbel gebaut, also Betten, Sessel, eine Couch, eine Bar. Diese müssen noch eingefärbt werden. Für den Bar-Raum ist auch eine Bühne entstanden aus einem Stück Depron und einem Stück Balsa-Holz übereinander. Darin stecken zwei Drähte von Wunderkerzen (vom letzten Silvester), die im Boden verankert sind und oben in der Platine stecken. Daran sollen dann die Animier-Girls tanzen... Gab's das eigentlich schon in der frühen Epoche 3?

Außen habe ich auch gleich - einem Vorschlag aus einer Miba oder so folgend - eine LED als Wandlampe installiert. Hat gegenüber dem Teil aus dem Bausatz den Vorteil, dass sie leuchten kann. Muss aber noch angeschlossen werden.

Kommunionbedingt brauche ich meine Kamera mit vollen Akkus morgen und übermorgen, daher liefere ich die Fotos nach. Der Holzbau sieht wild aus, aber wenn die Schale außen rum ist, wirkt es schon ganz gut. Jetzt warte ich noch auf den Lichtcomputer, den ich bei Conrad bestellt habe...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

-link zum Wildenrather Kreisel

-link zu meiner Anlage Sassenach-Bullay

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
Dampflokfreund
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 68
Anmeldungsdatum: 17.12.2006
Beiträge: 1872
Wohnort: Sachsens heimliche Hauptstadt


Sachsen.gif

Beitrag 22 von 65
BeitragVerfasst am: 03 Mai 2008 23:56    halbseidenes im Bahnhofsviertel  Antworten mit Zitat Nach oben

Zitat:
Daran sollen dann die Animier-Girls tanzen... Gab's das eigentlich schon in der frühen Epoche 3?

in alten amerikanischen Filmen schon, Deutschland weis ich nicht, bei uns haben da eher Russen zur Ballalaika getanzt Partyman




es grüßt Jörg

Optimismus ist Aus einem Weizenkorn wird irgendwann ein Fass Bier

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPhoogle MapPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12281
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 23 von 65
BeitragVerfasst am: 05 Mai 2008 20:33    halbseidenes im Bahnhofsviertel  Antworten mit Zitat Nach oben

Hier die versprochenen Fotos:
erst mal die Außenansicht, zurzeit wird die Fassade noch von Gummi zusammengehalten vielleicht kann man die LED an der Eingangstür erkennen, die ich zu einer Laterne zurechtgefeilt habe:





Dann das Innere: Die einzelnen Stockwerke sind noch nicht miteinander verbunden und die Platinen mit den LED noch lose aufgelegt. Da der Lichtcomputer noch nicht da ist, kann ich auch noch nicht verkablen...






leider nicht so gut zu erkennen, die Möbel aus Depron. Die müssen natürlich noch eingefärbt werden...



@ Jörg: Russinnen hatten wir hier vor 1990 wohl eher wenige...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

-link zum Wildenrather Kreisel

-link zu meiner Anlage Sassenach-Bullay

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
Nick
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 754
Wohnort: Kreis Neuss


blank.gif

Beitrag 24 von 65
BeitragVerfasst am: 05 Mai 2008 21:11    halbseidenes im Bahnhofsviertel  Antworten mit Zitat Nach oben

Das sieht schon richtig gut aus... Jedenfalls war Deine Lösung mit der Platine die Beste Idee um in allen Räumen noch Deckenleuchten anbringen zu können.

Das "Treiben" in Deinem Hause so wie Du es beschreiben hast, war übrigens erst Anfang der Siebziger soweit erlaubt. Zwar gab es auch schon in den Sechzigern die ein oder andere Striptease Bar mit Gewerbebetrieb, aber vieles davon war halt noch nicht legal und fand nur im Verborgenen statt.

Am Besten lasse Dich mal von den diversen "Aufklärungsfilmen" jener Zeit insprieren um ggf. die ein oder andere Idee für Dein Projekt darin einfließen lassen zu können.

Die Möbel sind im Übrigen richtig gut geworden...

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12281
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 25 von 65
BeitragVerfasst am: 05 Mai 2008 21:44    halbseidenes im Bahnhofsviertel  Antworten mit Zitat Nach oben

hmmm, ich weiß ja noch nicht, ob ich überhaupt eine Epoche habe, das ist eines meiner ungelösten Probleme...
Einen Zaun wie in der Herbertstraße wolle ich eigentlich nicht bauen, ich baue ja nicht Hamburg nach...

Was die Möbel angeht: Danke für die Blumen! Ich hätte nicht gedacht, dass man mit ein paar Schnitten mal eben sowas gestalten kann, auch wenn ich noch lange nicht genügend habe und auch noch keine Farbe drauf ist. Tolles Zeug dieser Schaumstoff.

Die Platine ist letztlich die einzige Möglichkeit, überhaupt etwas strukturiertes aufzubauen, was von der sonstigen Bausubstanz gelöst werden kann, wenn Reparaturen anfallen sollten und um einen Überblick zu behalten, was womit geschaltet wird...

Aber der Kleistermeister war noch nicht in allen Räumen, ich muss mir noch Tapeten bzw. Wandfliesen aussuchen...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

-link zum Wildenrather Kreisel

-link zu meiner Anlage Sassenach-Bullay

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12281
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 26 von 65
BeitragVerfasst am: 06 Mai 2008 19:53    halbseidenes im Bahnhofsviertel  Antworten mit Zitat Nach oben

Dafür hat der Elektroinstallateur schon mal den Sicherungskasten in den Flur im 1. OG gestellt:

Image

Würde sagen: passt, behindert aber das hin- und herlaufen der Preiserlein bzw. der Nochs
Aber die Verdrahtung kann beginnen, muss mir allerdings noch ein Stecksystem überlegen und noch darüber nachdenken, wie ich die Widerstände vor den Dioden unterbringe. Wenn nix geht, müssen diese ggf. unter der Decke hängen, nach schräg oben sieht in dem Haus eh niemand Wink und es wäre auch nur mit Mühe zu erkennen...

Vielleicht ist das der richtige Punkt, um mal ein paar Worte zur Elektrik zu verlieren:

Ich habe auf meiner Moba zwei Leitungen für Lichtstrom: Eine gelbe für alle Magnetartikel und alle Beleuchtungen, die immer an sein müssen (Signale, Stellpulte etc.) und eine orange, die nur im Nachtmodus Strom liefert.

An die Orange Leitung klemme ich die Außenlaterne(n) des Gebäudes an (eine zweite soll noch kommen). Außerdem alle die roten Lampen in den Räumen, in denen auch gelbe Lampen sind. Diese sind also nachts immer an.

Die Räume, die nur rote Lampen habe bzw. die gelben Lampen in dem Gebäude werden an den Lichtcomputer angeschlossen. Der TAMS- LC 11 verfügt - wie alle anderen Lichtcomputer von TAMS auch - über fünf Ausgänge. Da ich Dioden als Leuchtmittel verwende, kann aber mehr als ein Raum mit einem Ausgang geschaltet werden. Daher schließe ich in diesem Gebäude je zwei Räume an den gleichen Ausgang an, die in verschiedenen Geschossen und sich gegenüber liegen, sodass man sie nie gleichzeitig sehen kann. Damit habe ich die vier kleineren Räume in jeder Etage schon mal versorgt. Bleibt also noch jeweils der große Raum. Einen schließe ich mit gelbem Licht an den Lichtcomputer an (rot brennt ja nachts immer), bei dem anderen plane ich, ggf. durch einen separaten Schalter die gelben LED statt der roten zu schalten. In diesen sollte dann auch das Disco-Licht aus dem Nachtlicht. Hierfür brauche ich aber noch eine separate Stromversorgung bzw. eine Zener-Diode, die die Voltzahl heruntersetzen soll. Dieser Teil der Beleuchtung wird also noch etwas dauern...

Die Platinen habe ich jetzt mit den entsprechenden Widerständen bestückt, als nächstes müsste das gelötet und verdrahtet werden...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

-link zum Wildenrather Kreisel

-link zu meiner Anlage Sassenach-Bullay

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
papa-exi
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 49
Anmeldungsdatum: 21.11.2006
Beiträge: 414
Wohnort: Schleswig Holstein


SchleswigHolstein.gif

Beitrag 27 von 65
BeitragVerfasst am: 08 Mai 2008 14:54    halbseidenes im Bahnhofsviertel  Antworten mit Zitat Nach oben

Moin Gerd,

da hat der Installateur ja wohl etwas gepfuscht, oder???
Zumindest bei mir wird nur "broken" angezeigt...

Mit elektrischen Grüßen
Thomas




Alles wird gut - solange Du wild bist

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenPhoogle MapPersönliches Album    
adidasso
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 17.05.2007
Beiträge: 492
Wohnort: Hamburg


Hamburg.gif

Beitrag 28 von 65
BeitragVerfasst am: 08 Mai 2008 15:16    halbseidenes im Bahnhofsviertel  Antworten mit Zitat Nach oben

« papa-exi » hat folgendes geschrieben:

da hat der Installateur ja wohl etwas gepfuscht, oder???
Zumindest bei mir wird nur "broken" angezeigt...


bei mir auch Sad




Gruss Uwe

Märklin H0 Digital

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenPersönliches AlbumSkype Name    
Dampflokfreund
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 68
Anmeldungsdatum: 17.12.2006
Beiträge: 1872
Wohnort: Sachsens heimliche Hauptstadt


Sachsen.gif

Beitrag 29 von 65
BeitragVerfasst am: 08 Mai 2008 16:19    halbseidenes im Bahnhofsviertel  Antworten mit Zitat Nach oben

oder alles schon über 18 Shhh



es grüßt Jörg

Optimismus ist Aus einem Weizenkorn wird irgendwann ein Fass Bier

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPhoogle MapPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12281
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 30 von 65
BeitragVerfasst am: 08 Mai 2008 18:09    halbseidenes im Bahnhofsviertel  Antworten mit Zitat Nach oben

vorgestern war das Bild noch da...

ich versuche es noch mal:

der URL ist:
http://gaulois.fortunecity.com/MobaBordell17.jpg






Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

-link zum Wildenrather Kreisel

-link zu meiner Anlage Sassenach-Bullay

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.1025 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 87% - SQL: 13%) | Die Datenbank bekam dafür 23 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]