JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - Alterung von Gebäuden
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 Alterung von Gebäuden

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Bodo
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 60
Anmeldungsdatum: 14.07.2007
Beiträge: 361
Wohnort: Grevenbroich NRW


germany.gif

Beitrag 1 von 39
BeitragVerfasst am: 16 Aug 2007 20:56    Alterung von Gebäuden  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo zusammen

in einem anderen Thread war kurz die Rede vom Altern der Gebäude. Ich möchte nun dieses Thema aufgreifen, und frage euch womit und wie alterd ihr eure Gebäude.
Vllt. kommt eine Sammlung von Techniken und Vorgehensweisen zusammen

Ich mache mal den Anfang....

Also meine Gebäude bekommen grundsätzlich einen Anstrich entsprechen des Baumaterials (Holz, Beton, Ziegel, Putz usw. ) danach altere ich alles mit Pulverfarben. Diese löse ich in Spritus auf und trage sie mit einem weichen Flächenpinsel auf. Nach dem Ablüften des Spirituses kann mit einem harten Borstenpinsel nachgearbeitet werden.

Hier ein Beispiel anhand eines Güterschuppens von Faller












was haltet ihr davon, bin gespannt auf eure Meinungen...




viele Grüße aus dem Rheinland

Bodo

und denkt an das 11te Gebot

dua di ned deischn....

noch was wichtiges ...http://www.flugpate.com/

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches AlbumSkype Name    
ngens
Gast










Beitrag 2 von 39
BeitragVerfasst am: 16 Aug 2007 21:06    Alterung von Gebäuden  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Bodo,
sieht ganz toll aus.
Ich verwende jedoch ganz normale Abtönfarben aus dem Baumarkt. Mische diese Farben bis der gewünschte Farbton erreicht ist. Dann streiche die Gebäude und lasse sie antrocknen. Zum Abwischen verwende ich ein fuselfreies Labortuch oder einen kleinen, feinen Schwamm.

Bilder folgen noch.

OnlinePersönliches Album    
adidasso
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 17.05.2007
Beiträge: 492
Wohnort: Hamburg


Hamburg.gif

Beitrag 3 von 39
BeitragVerfasst am: 16 Aug 2007 21:26    Alterung von Gebäuden  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Bodo,
sieht echt super aus, mal ne Frage warum braucht man Spiritus.




Gruss Uwe

Märklin H0 Digital

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenPersönliches AlbumSkype Name    
Bodo
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 60
Anmeldungsdatum: 14.07.2007
Beiträge: 361
Wohnort: Grevenbroich NRW


germany.gif

Beitrag 4 von 39
BeitragVerfasst am: 16 Aug 2007 21:36    Alterung von Gebäuden  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Uwe

der Spiritus löst die darunterliegende Farbe leicht an, dadurch werden die Alterungspigmente besser eingearbeitet und dadurch griffest (nicht 100%ig aber ausreichend)




viele Grüße aus dem Rheinland

Bodo

und denkt an das 11te Gebot

dua di ned deischn....

noch was wichtiges ...http://www.flugpate.com/

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches AlbumSkype Name    
bieker
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 19.12.2006
Beiträge: 1209


Hessen.gif

Beitrag 5 von 39
BeitragVerfasst am: 16 Aug 2007 21:42    Alterung von Gebäuden  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Bodo,
sieht toll aus.
Ich wende die selbe Methode wie Jürgen an.
Mit einem Schwamm wird dann das ganze
noch nachbearbeitet.

Gruß
Stefan




If you can dream it, you can do it.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Joachim K.
Moderator
Moderator



Geschlecht:
Alter: 66
Anmeldungsdatum: 19.10.2006
Beiträge: 4467
Wohnort: Asperg in Baden-Württemberg


BadenWue.gif

Beitrag 6 von 39
BeitragVerfasst am: 16 Aug 2007 22:03    Alterung von Gebäuden  Antworten mit Zitat Nach oben

Mmmm sieht lecker aus Bodo.
nur das Blau Think /




Gruß Joachim
Team JKRS

Anlagenbau ist Landschaftsbau
Image

Das Glück dieser Welt rollt auf 2 Schienen
Märklinist
Planung mit Wintrack 12

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches AlbumICQ-Nummer    
Bodo
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 60
Anmeldungsdatum: 14.07.2007
Beiträge: 361
Wohnort: Grevenbroich NRW


germany.gif

Beitrag 7 von 39
BeitragVerfasst am: 16 Aug 2007 22:08    Alterung von Gebäuden  Antworten mit Zitat Nach oben

Hi Joachim

die Fotos sind noch mit einer uralten Digi mit Blitz gemacht

Das blau ist eigentlich grau




viele Grüße aus dem Rheinland

Bodo

und denkt an das 11te Gebot

dua di ned deischn....

noch was wichtiges ...http://www.flugpate.com/

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches AlbumSkype Name    
Joachim K.
Moderator
Moderator



Geschlecht:
Alter: 66
Anmeldungsdatum: 19.10.2006
Beiträge: 4467
Wohnort: Asperg in Baden-Württemberg


BadenWue.gif

Beitrag 8 von 39
BeitragVerfasst am: 16 Aug 2007 22:13    Alterung von Gebäuden  Antworten mit Zitat Nach oben

nabend Bodo

Ach so




Gruß Joachim
Team JKRS

Anlagenbau ist Landschaftsbau
Image

Das Glück dieser Welt rollt auf 2 Schienen
Märklinist
Planung mit Wintrack 12

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches AlbumICQ-Nummer    
Stefan
Passives Mitglied



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 18.10.2006
Beiträge: 967


germany.gif

Beitrag 9 von 39
BeitragVerfasst am: 16 Aug 2007 22:28    Alterung von Gebäuden  Antworten mit Zitat Nach oben

Das Dach kommt, wenn man etwas Blau rausnimmt super rüber - ist halt der "Blitzeffekt"

Das mit dem Spiritus wusste ich so noch nicht - Das probiere ich direkt mal aus Smile




Gruß
- Stefan -


Das Wissen, wo es als höchstes Prinzip auftritt, tötet notwendig den Enthusiasmus, den Geist und jenen aus irrationalen Quellen fließenden menschlichen Instinkt, der für die Konflikte die einfachste Lösung findet.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches AlbumSkype Name    
RENE V
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 62
Anmeldungsdatum: 16.07.2007
Beiträge: 150
Wohnort: Zittau


Sachsen.gif

Beitrag 10 von 39
BeitragVerfasst am: 16 Aug 2007 22:49    Alterung von Gebäuden  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo!

Ich benutze zum Altern meist den Tuschkasten und Pulverfarbe.
Das ist zwar zeitaufwendig, aber die Farbe wird mit der Zeit unglaublich fest.
Hier mal ein Beispiel.

Image

Gruß RENÈ




Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Delta
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 20.10.2008
Beiträge: 586


BadenWue.gif

Beitrag 11 von 39
BeitragVerfasst am: 16 Aug 2007 23:23    Alterung von Gebäuden  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo zusammen, hallo Bodo,

die "Hütte" gefällt mir so, bis auf das Eternitdach(?!?). War aber zu der Zeit so, ich weiß!! Zum altern arbeite ich auch je nach benötigtem Ergebnis mit einem Mix aus den bisher beschriebenen Techniken.
Allgemein sollte das altern der Gebäude zur Pflicht werden! Wenn ich da an die quitschbunten Farben der Neuware einiger Hersteller denke. Na, ja ich beuge mittlerweile vor dem auspacken der Neuware mit dem aufsetzen einer Sonnenbrille vor. Zum Glück ist das aber nicht bei allen Herstellern nötig. Zu der Fotografiererei mit der Digi- Cam habe ich mir angewöhnt immer zwei Bilder (eins mit / eins ohne Blitz) zu machen. Bei gut ausgeleuchteten Motiven verwende ich später meistens die Bilder, die ohne Blitz aufgenommen wurden, oft sind hier auch die Farben natürlicher.
Bin mal gespannt was sichin diesem Thread noch alles an Infos ansammelt.

Viele Grüße Thomas / Delta

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
BW-Norbert
Schaffner
Schaffner



Geschlecht:
Alter: 60
Anmeldungsdatum: 12.07.2007
Beiträge: 57
Wohnort: Falkensee


Brandenburg.gif

Beitrag 12 von 39
BeitragVerfasst am: 17 Aug 2007 0:04    Alterung von Gebäuden  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Allerseits !!
Ich verwende zur "Alterung" meiner BW-Gebäude Farben von "Model-Master" sowie von "Life Colours" Pulverfarben, welche mit Mattlack fixiert werden. So werden meine Eigenbaugebäude in "Resin" auch behandelt.
Gruß Norbert




WENIGER IST OFTMALS MEHR

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPersönliches AlbumSkype Name    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12218
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 13 von 39
BeitragVerfasst am: 17 Aug 2007 0:25    Alterung von Gebäuden  Antworten mit Zitat Nach oben

nabend,
ich verwende bisher Abtönfarben aus dem Baumarkt, nachdem ich vor ein paar Jahren mal mit Wasserfarben experimentiert habe.
Das mit dem Spiritus ist eine interessante Variante. Ich habe zwar Pulverfarben, mich aber noch nicht getraut, sie mal auszuprobieren...
Gruß
Gerd




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
Bodo
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 60
Anmeldungsdatum: 14.07.2007
Beiträge: 361
Wohnort: Grevenbroich NRW


germany.gif

Beitrag 14 von 39
BeitragVerfasst am: 17 Aug 2007 10:36    Alterung von Gebäuden  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo zusammen

um das mit den Farben zu klären, hier mal 2 neue Aufnahmen






ich hoffe dass das jetzt besser rüberkommt...




viele Grüße aus dem Rheinland

Bodo

und denkt an das 11te Gebot

dua di ned deischn....

noch was wichtiges ...http://www.flugpate.com/

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches AlbumSkype Name    
Riccardo
Site Admin
Site Admin



Geschlecht:
Alter: 46
Anmeldungsdatum: 18.10.2006
Beiträge: 1963
Wohnort: Der hohe Norden


germany.gif

Beitrag 15 von 39
BeitragVerfasst am: 17 Aug 2007 15:25    Alterung von Gebäuden  Antworten mit Zitat Nach oben

Moin zusammen...

interessante Varianten bei Euch.Ich verwende Pastellkreide...reibe diese auf ner Küchenreibe zu Pulver/Staub und tupfe dann die Gebäude ab. Meistens Ruß oder Rosttöne.Weiß für (rote) Klinkerfassaden trage ich auch mit nem Borstenpinsel auf.

Anschließen alles mit mattem Decklack aus reichlich Entfernung benebeln.Auf Benebeln lege ich Wert...nicht "fluten":-)

Hält bombenfest die Farbe dadrunter...und das Mattlack nicht glänzt ist selbstredend




Gruß Riccardo/Spur N/Uhlenbrock IRIS,Spante,Ep.4-5
Team JKRS
Image

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogWebsite dieses Benutzers besuchenPersönliches AlbumICQ-Nummer    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.0971 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 86% - SQL: 14%) | Die Datenbank bekam dafür 23 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]