JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - Wie funktioniert ein Kehrschleifenmodul?
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 Wie funktioniert ein Kehrschleifenmodul?

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Bodo
Site Admin
Site Admin



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 14.07.2007
Beiträge: 986
Wohnort: Grevenbroich NRW


germany.gif

Beitrag 16 von 27
BeitragVerfasst am: 21 Apr 2022 18:03    Wie funktioniert ein Kehrschleifenmodul?  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Ralf

hast du mal die Artikelnummer des Bahnübergangs ?

ich bin mir sicher irgendwo im Netz findet sich ein verfünftiger Anschlußplan




viele Grüße aus dem Rheinland

Bodo

und denkt an das 11te Gebot

dua di ned deischn....

noch was wichtiges ...http://www.flugpate.com/

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches AlbumSkype Name    
ElSpacko
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 284


NordWestf.gif

Beitrag 17 von 27
BeitragVerfasst am: 21 Apr 2022 19:41    Wie funktioniert ein Kehrschleifenmodul?  Antworten mit Zitat Nach oben

uten Abend Bodo


ie Artikelnummer lautet 222169.

Im WWW habe ich den Bauplan unter folgender Adresse gefunden.
https://www.manualslib.de/manual/619182/Faller-222169.html#manual.
Der ist Identisch mit dem <Bauplan im Karton.
Der zusammenbau für den Antrieb beginnt ab Seite 7.
Ab Seite 8 fängt das Problem schon an.
Dort steht folgendes: Beide Schranken nacheinander anschließen und auf Ausgangsposition bringen.
Fragt sich nur wie wenn ich keinen Strom zum Motor bekomme. Es kann ja wohl nicht an meinem Trafo liegen. Der hat einmal 16V Gleichstrom und einmal 14V Gleichstrom.
Ach nocheins was ich Anmerken muss.
Es geht sich nur um den Gleisanschluss und nicht für das Car System. Damit möchte ich nicht arbeiten, weil ich das Car System nicht Nutze.

Schönen Abend
Ralf B. aus B. an der E.




Und immer schön dran denken. Immer ein freundliches Lächeln im Gesicht behalten.

Spur N Fleischmann piccolo Digital Twin Center / Lenz LZV 100 und PC steuerung Railware

https://youtube.com/shorts/XnLesxIb-Rg?feature=share

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPhoogle MapPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 13073
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 18 von 27
BeitragVerfasst am: 21 Apr 2022 20:59    Wie funktioniert ein Kehrschleifenmodul?  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Ralf,
also erstens: nicht die 16V Gleichstrom nehmen!!! sondern die 14V.
zweitens: Man müsste das Ding mal sehen. Ich guck mir mal den Plan an. Wenn alle Stricke reißen: Wir wohnen alle drei am gleichen Fluss... da findet sich ggf. auch eine Lösung mit Hausbesuch, oder?




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

zur Moselanlage: . . . . . . . . . . . . . . . . . zum Wildenrather Kreisel:
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
Bodo
Site Admin
Site Admin



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 14.07.2007
Beiträge: 986
Wohnort: Grevenbroich NRW


germany.gif

Beitrag 19 von 27
BeitragVerfasst am: 21 Apr 2022 21:56    Wie funktioniert ein Kehrschleifenmodul?  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd Hallo Ralf

@Ralf: ich muß schon sagen, ein sportliches Projekt hast du die da ausgesucht. Aber das kriegen wir schon hin...

Die Steuerplatine ist ja im Bausatz enthalten, laut Plan (Seite8) siehst du ja die Anschlüsse, das dürfte ja kein Problem sein.

kannst du mal ein Foto der Steuerplatine einstellen ? dann sollte man erkennen wie 14V und 0V angeschlossen werden

@Gerd : Du nimmst mir die Worte aus dem Mund Very Happy




viele Grüße aus dem Rheinland

Bodo

und denkt an das 11te Gebot

dua di ned deischn....

noch was wichtiges ...http://www.flugpate.com/

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches AlbumSkype Name    
Bodo
Site Admin
Site Admin



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 14.07.2007
Beiträge: 986
Wohnort: Grevenbroich NRW


germany.gif

Beitrag 20 von 27
BeitragVerfasst am: 21 Apr 2022 22:42    Wie funktioniert ein Kehrschleifenmodul?  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Ralf

Bild liegt auf dem Server



hast du das schon so verkabelt ?

ganz links sieht man ja die Einspeisung, wobei die Polarität keine Rolle spielen dürfte.




viele Grüße aus dem Rheinland

Bodo

und denkt an das 11te Gebot

dua di ned deischn....

noch was wichtiges ...http://www.flugpate.com/

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches AlbumSkype Name    
ElSpacko
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 284


NordWestf.gif

Beitrag 21 von 27
BeitragVerfasst am: 21 Apr 2022 22:42    Wie funktioniert ein Kehrschleifenmodul?  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Ihr Elektrick Yunkies

@Bodo
Ein Sporliches Projekt denkst Du? Sportlich bin ich besser wenn auch nicht perfekt.
Wenn ich das vorher gewusst hätte, dass sich das so Problematisch darstellt, hätte ich den Bahnübergang wahrscheinlich nicht gekauft. Für den Preis den man dafür hinlegt, könnte man meines erachtens nach eine bessere Anleitung erwarten.

Hallo Bodo

Ja das habe ich genau so angeschlossen.

@Gerd
Ich habe mich vertan beim einstellen der Werte. Mein Trafo kann an Sec I 16,5 V Wechselstrom und an SEC II 14V Wechselstrom abgeben. Darum gehe ich davon aus, das die 16,5 V für das anschliessen geeigneter sind. Ich lasse mich aber gerne eines besseren Belehren wie ihr ja alle wisst.
Mit dem Homeservice müssen wir dann mal sehen ob das wirklich nötig wird.

Bis später dann
In bester Laune
Ralf B. aus B. an der E.




Und immer schön dran denken. Immer ein freundliches Lächeln im Gesicht behalten.

Spur N Fleischmann piccolo Digital Twin Center / Lenz LZV 100 und PC steuerung Railware

https://youtube.com/shorts/XnLesxIb-Rg?feature=share

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPhoogle MapPersönliches Album    
Bodo
Site Admin
Site Admin



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 14.07.2007
Beiträge: 986
Wohnort: Grevenbroich NRW


germany.gif

Beitrag 22 von 27
BeitragVerfasst am: 22 Apr 2022 8:30    Wie funktioniert ein Kehrschleifenmodul?  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Ralf

ich gebe dir Recht, die Anleitungen sind doch oftmal nicht gut gemacht.
Aber davon lassen wir uns nicht abschrecken.

so wie ich die Anleitung verstehe, müsste sich doch wenn du genau wie auf Seite 8 beschrieben die Motorkabel anschließt der Antrieb in Bewegung setzten. Hast du mal am Ausgang der Platine mit einem Messgerät gemessen ob da Strom ankommt ? der Pegel müsst ja auf High gehen

Nicht dass am Ende die Platine defekt ist ?




viele Grüße aus dem Rheinland

Bodo

und denkt an das 11te Gebot

dua di ned deischn....

noch was wichtiges ...http://www.flugpate.com/

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches AlbumSkype Name    
ElSpacko
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 284


NordWestf.gif

Beitrag 23 von 27
BeitragVerfasst am: 22 Apr 2022 20:07    Wie funktioniert ein Kehrschleifenmodul?  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Ihr Lieben
Es gibt eine Neuigkeit zu Vermelden.

Die Motoren der Schranke laufen.
Mein Trafo bringt auf dem 14 Volt Anschluss 16 Volt.
Auf dem 16,5 Volt Anschluss bringt der Trafo 19Volt.
Das hat der Schwiegersohn meiner Frau ausgemessen mit einem Multimeter. Er ist Elektricker und kennt sich mit Strom sehr gut aus. Er wollte aber nie mit der Modelleisenbahn zu tuen haben. Erst nachdem ich Ihn dringend Gebeten habe hat Er es dann doch gemacht.
Unsere Vermutung ist, dass die Motoren, sobald Sie eingebaut sind es nicht schaffen die Zahnräder zu bewegen. Da das Gehäuse, wo alles drin steckt, dunkel Grau ist, sieht man nicht ob sich beim zusammenbau des Gehäuses etwas Verkanntet und somit nicht in die Führungsvertiefungen für die Zahnräder (5 Stück an der Zahl) drin ist. Dadurch kann es sein, dass es somit zu schwergängig für die Motoren wird.
Eine zweite Sache könnte auch Möglich sein. Das Gehäuse wird mit 2 kleinen Schrauben festgedreht. Auch hier kann es sein, dass ich da zuviel des Guten wollte und es zu stramm angezogen hatte.
Es gibt auch noch eine dritte Möglichkeit.
Da ich den Faden womit die Schranke angehoben und gesenkt wird noch nicht befestigt habe, könnte hier vieleicht auch eine Ursache drin verborgen liegen. Sprich Gegengewicht um die Zahnräder in Position zu halten!?

All das werde ich Morgen mal abchecken.
Fazit ist jedenfalls, dass ich auf der elektrischen Seite keinen Fehler gemacht habe. Jedenfalls bisher nicht.

Ich werde Euch dann wieder Berichten wenn ich den Bahnübergang mal komplett fertig gebaut habe ob es klappt oder nicht.

Vielen Dank bis hierhin für Euer Interesse und Unterstützung. Ihr seid die Besten.

Ich wünsche Euch bis dahin eine angenehme Zeit
Ralf B. aus B. an der E.




Und immer schön dran denken. Immer ein freundliches Lächeln im Gesicht behalten.

Spur N Fleischmann piccolo Digital Twin Center / Lenz LZV 100 und PC steuerung Railware

https://youtube.com/shorts/XnLesxIb-Rg?feature=share

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPhoogle MapPersönliches Album    
Bodo
Site Admin
Site Admin



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 14.07.2007
Beiträge: 986
Wohnort: Grevenbroich NRW


germany.gif

Beitrag 24 von 27
BeitragVerfasst am: 22 Apr 2022 21:07    Wie funktioniert ein Kehrschleifenmodul?  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Ralf

ich bin froh dass du die Schranke zum laufen bringst, zeigst es uns dann ?

bin gespannt Very Happy




viele Grüße aus dem Rheinland

Bodo

und denkt an das 11te Gebot

dua di ned deischn....

noch was wichtiges ...http://www.flugpate.com/

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches AlbumSkype Name    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 13073
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 25 von 27
BeitragVerfasst am: 25 Apr 2022 9:42    Wie funktioniert ein Kehrschleifenmodul?  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Ralf,
in aller Kürze: 19V AC sind zu viel! 16V DC ebenfalls... Hast Du mit dem Elektriker darüber gesprochen? Die Bauteile funktionieren damit zwar eine zeitlang, aber auf Dauer werden sie überlastet. Vielleicht müsstest Du eine Zenerdiode oder einen Spannungsregler einbauen. Letzteres habe ich hier rumfliegen.
@Bodo: Das sind die Dinger, von denen ich Dir auch welche da gelassen hatte, weil die in meinen Waggons zu warm werden.




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

zur Moselanlage: . . . . . . . . . . . . . . . . . zum Wildenrather Kreisel:
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
heckmal
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 84
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1644
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 26 von 27
BeitragVerfasst am: 25 Apr 2022 11:40    Wie funktioniert ein Kehrschleifenmodul?  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Ralf,
was man bei Deiner Version schon - für einen kleinen Teilbereich - alles zusammenklamüsern muß, sieht für mich zimlich kompliziert aus - keine Ahnung. Zugegeben; bei meiner Version musste ich mich mit einer Computersprache auseinander setzen. Weiterhin viel Vergnügen bei dieser Arbeit.




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
ElSpacko
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 284


NordWestf.gif

Beitrag 27 von 27
BeitragVerfasst am: 15 Mai 2022 21:57    Wie funktioniert ein Kehrschleifenmodul?  Antworten mit Zitat Nach oben

allo und guten Abend zusammen
Ich wollte Euch mal auf den neuesten Stand mit meinem Bahnübergang bringen.

Es war ein Martürium.
Meine Platine von 2009 ist defekt.
Nach einer E-Mail mit Faller habe ich eine Neue Platine für 38€ bekommen. Leider kann Faller die alte Platine nicht mehr überprüfen was da defekt ist. Sie waren aber so Kulant und haben mir die defekte Platine wieder zurück gesendet, weil ich Euch wenn jemand Interesse daran hat, die Platine zur Verfügung stellen möchte um das mal zu testen. Die Platine darf dann behalten werden. Wer sich da ran traut soll mir eine PN senden mit der Adresse. Die Platine gebe ich für übernahme der Versandkosten ab.


un gehts weiter.
1. Die Beschreibung im Handbuch ist fehlerhaft.
Hier wird geschrieben, dass man beide Schranken "nacheinander" anschliessen und auf Startposition bringen soll. Für mich hiess das, dass ich erst Schranke 1 anschliesse die dann auf Startposition bringe und das gleiche dann mit der zweiten Schranke.
Nach einem Anruf bei Faller hat mir der Nette Mann gesagt, das immer beide Schranken angeschlossen werden müssen. Nicht mehr und nicht weniger. Man muss beide Schranken gleichzeitig anschließen und dann auf Startposition bringen.
2. In der Beschreibung wird ein Bild auf Seite 8 links gezeigt wo man die Startposition einstellen soll. Hier soll man im Uhrzeigersinn drehen.
Das ist auch Falsch. Man muss gegen den Uhrzeigersinn drehen.
3. Auf dem rechten Bild Sieht es so aus, als darf kein Kontakt zwischen dem mittleren und dem linken Kontakt ( Schranke offen) bestehen.
Das ist Falsch. Es muss ein Kontakt mit dem mittleren und dem linken Kontakt bei beiden Schranken bestehen, da von beiden Schranken eine Endposition erwartet wird. Ohne diese Endposition läuft gar nix.
4. Das rote Kabel vom Motor für Schranke 1 soll an den roten Anschluss für Schranke 1 und das blaue an den blauen Anschluss angeschlossen werden.
Das ist Falsch. Da beide Motoren beim einschalten des Trafos falschrum liefen, konnte ich keine Endposition erreichen, da der falsche Kontakt nicht geschlossen wurde. Deshalb liefen beide Motoren im Dauerbetrieb.
Ich muss beide Kabel vertauscht an die Anschlüsse von der Platine anschließen. Das gilt für beide Schranken. Jetzt laufen die Motoren richtig herum und schalten den Endkontakt ""Schranke offen"".

Dann hatte ich noch das Problem, dass beide Motoren in beide Richtungen liefen wenn Sie ausgebaut waren. Sobald ich die eingebaut hatte und den Deckel geschlossen hatte lief der eine Motor nur kurz und der andere garnicht. Ich Dachte, dass sich beim aufstecken des Deckels die Zahnräder nicht in der Deckelführung steckten und sich die Zahnräder dadurch verkannteten und blockierten. Nach mehrfachem Aus- und Einbau habe ich mir das innenleben mal genau angesehen.
Dabei ist mir aufgefallen, dass beim zusammenbau vom Antriebszahnrad was an der Motorwelle läuft und das Übertragungszahnrad was mit Sekundenkleber auf das Antriebszahnrad geklebt werden soll ein bisschen Sekundenkleber in die Zähne der Übertragungszahnräder gelaufen ist. Das war die Ursache, warum die Zahnräder blockierten. Nachdem ich das beseitigt hatte liefen die Zahnräder ohne zu mucken.

Weil ich darum gebeten wurde das Ergebnis zu zeigen, habe ich ein kleines Video aufgezeichnet was Bodo, wenn Er Zeit hat, in diesen Beitrag einfügt.
Vielen Dank an Bodo für Deine Mühe.

hier nun das Video siehe Signatur


ch bin jedenfalls sehr Froh, dass ich das auch mit viel verlorenen Nerven in den Griff bekommen habe.

Mit lieben Grüßen
Ralf B. aus B. an der E.




Und immer schön dran denken. Immer ein freundliches Lächeln im Gesicht behalten.

Spur N Fleischmann piccolo Digital Twin Center / Lenz LZV 100 und PC steuerung Railware

https://youtube.com/shorts/XnLesxIb-Rg?feature=share

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPhoogle MapPersönliches Album    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.1026 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 86% - SQL: 14%) | Die Datenbank bekam dafür 24 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]