JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - Die Kippe
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 Die Kippe

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Karl
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 81
Anmeldungsdatum: 11.08.2017
Beiträge: 362


NordWestf.gif

Beitrag 496 von 509
BeitragVerfasst am: 27 Nov 2021 0:28    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo
zusammen!

In meinem Moba-Spiel stellt die Reichsbahndirektion Magdeburg den zweiten
Wagenpark für den Eilzug "E 729 / E 730" (Aachen - Thale), damit das Zugpaar
in jeder Richtung täglich verkehren kann. Den Zugstamm bilden drei vierachsige
"Halberstädter"-Umbauwagen.

Am Wochenende jedoch wird dem Zugstamm in Thale am Zugschluss ein Kurswagen
nach Dortmund beigefügt.
Mit dem "Langen Halberstädter" wird den Reisenden nach Dortmund ein gehobener
Reisekomfort angeboten.


Eilzug "E 729 / E 730" (Aachen - Thale)
mit Kurswagen nach Dortmund am Zugschluss.





Der Kurswagen nach Dortmund in Schwerte/Ruhr.




Im zweiten Wagenpark lasse ich Fahrzeuge aus drei Epochen laufen, dies für
mich als Rückschau auf Realitäten, die mich in meiner ersten Lebenshälfte
umgaben.

MfG
Karl

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
heckmal
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 84
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1609
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 497 von 509
BeitragVerfasst am: 27 Nov 2021 10:57    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Karl,
« Karl » hat folgendes geschrieben:
...den Eilzug "E 729 / E 730" (Aachen - Thale)...

wo steckt die Lokomotive zu Deinem Eilzug? So, wie er dasteht, wird er Dortmund wohl nicht erreichen.




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Karl
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 81
Anmeldungsdatum: 11.08.2017
Beiträge: 362


NordWestf.gif

Beitrag 498 von 509
BeitragVerfasst am: 30 Nov 2021 3:27    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo
zusammen
und


allo @Alois/heckmal:

« Alois/heckmal » hat folgendes geschrieben:

.....
wo steckt die Lokomotive zu Deinem Eilzug?
So, wie er dasteht, wird er Dortmund wohl nicht erreichen
.....


Ja, ich danke Dir für diese Frage, denn sie gab mir Anlass, mich des
betrieblichen Vorbilds meiner Moba zu erinnern - und zugleich mir eine
Rückschau in meine Jugendzeit zu eröffnen.

Auf meiner Moba "Die Kippe" spiele ich unter Anderem auch eine Gleisgruppe des
Kasseler Hauptbahnhofs nach.
Die dortigen Eisenbahner nannten diese Gleisgruppe "Die Kippe". Sie spielen
damit auf die Bauausführung des Planums dieser Gleisgruppe an.

Die ursprüngliche Gleisanlage bestand nur aus wenigen Stumpfgleisen.
Nachdem 1944 im Bombenhagel des zweiten Weltkriegs das Kasseler Stadtgebiet zu
einer Trümmerstätte verwüstet worden war, wurde das Planum durch das
Abkippen des zu entsorgenden Trümmerschutts erweitert und eine sogenannte
"Gleisharfe" darauf angelegt. In der Gleisharfe wurden die Wagenparks der
im Kasseler Kopfbahnhof wendenden Reisezüge abgestellt.

Vor einem Jahr hatte ich Gelegenheit, die Einfahrtsgleise der Gleisharfe von
der Tannenwäldchen-Brücke aus aufzunehmen.



"Die Kippe": Einfahrtsgleise der Gleisharfe im November 2020.




Da der Kasseler Hauptbahnhof heutzutage nur noch vom ÖPNV genutzt wird, werden
auf der Gleisharfe nur noch selten Fahrzeuge abgestellt. Zu Zeiten der mit
Dampfloks bespannten Reisezüge sah das anders aus. Um meine Erinnerungen daran
zu illustrieren, kann ich inzwischen dankenswerter Weise zwei Bilder aus der
Fotosammlung der "Eisenbahnstiftung" zitieren.



Die "Eisenbahnstiftung" schreibt zum Bild (Zitat):
"01 223 - eine von fünf Hannoveraner 01 mit Rollenlager -
auf dem Weg ins Bw Kassel. (26.03.1961) Foto: Gerhard Moll".




Beim Blick von der Tannenwäldchen-Brücke entdeckt der mit der Bauausführung des
Planums vertraute Betrachter am rechten Bildrand den Abhang mit den Resten von
Bauschutt/Trümmerschutt. Hierauf stützt sich die Erzählung der Kasselaner
Eisenbahner, wenn sie die Abstellgleisgruppe "Die Kippe" nannten.



Die "Eisenbahnstiftung" schreibt zum Bild (Zitat):
"03 249 (Bw Braunschweig) mit einem Eilzug bei Kassel.
(17.04.1962) Foto: Joachim Claus".




Der Blick von der Tannenwäldchen-Brücke aus auf die Einfahrtsgleise der Gleisharfe
zeigt, dass "Die Kippe" damals als Abstellbahnhof gut ausgelastet war.
Das werde ich versuchen, auch auf dem IKEA-Regal nachzuspielen.
Meinen Eilzug "E 729 / E 730" (Aachen - Thale) habe ich zunächst als Stellprobe
schon mal ins Bild gesetzt.

Übrigens:
.....meine dritte Impfung erhielt ich vor zwei Wochen, um den Viren-Schutz
zu aktualisieren. Nun muss mein Immunsystem auch noch gegen "Omikron"
beständig werden. Ich habe deshalb meine geplante Reise an den Bodensee
aufgeschoben.

MfG
Karl

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Karl
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 81
Anmeldungsdatum: 11.08.2017
Beiträge: 362


NordWestf.gif

Beitrag 499 von 509
BeitragVerfasst am: 03 Dez 2021 21:32    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo
zusammen!

Zu Sylvester lud der Dichter Theodor Fontane in Berlin sich Gäste zu seiner
Geburtstagsfeier ein. Dessen eingedenk, reist der Kulturbund zur Jahreswende
mit dem Traditionszug der Reichsbahndirektion Magdeburg von Berlin-Lichtenberg
nach Thale.

Auf dem IKEA-Regal ist mein Traditionszug nur unvollständig ins Bild gekommen.



Das hintere Ende des Wagenparks auf dem Abstellgleis.






Unser "Foto Schorsche" pflegt sein Faible für die preußischen Abteilwagen.




Einen Abzug dieser Aufnahme wird unser "Foto Schorsche" auf der kommenden
Kulturbundtagung in Thale seinem Bekannten, dem Festredner Herrn Theo Wuttke,
übergeben.

Womöglich wird Theo Wuttke dann spekulieren, dass seine Romanheldin "Cecile"
in diesem Traditionswagen ihre von Fontane beschriebene Reise nach Thale
angetreten haben könnte.

MfG
Karl

__________________________________________________________________________
ANMERKUNG:
Laut weiter oben stehenden Bericht 197 kennen sich unser "Foto Schorsche" und
Herr Theo Wuttke bereits seit 1969.
__________________________________________________________________________

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
heckmal
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 84
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1609
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 500 von 509
BeitragVerfasst am: 04 Dez 2021 11:49    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Karl,
auch mit Deinem interessanten Literaturbeitrag über den Dichter Heinrich Theodor Fontane, wirst Du wahrscheinlich niemanden hinter dem Ofen hervorlocken.




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Karl
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 81
Anmeldungsdatum: 11.08.2017
Beiträge: 362


NordWestf.gif

Beitrag 501 von 509
BeitragVerfasst am: 05 Dez 2021 21:42    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo
zusammen
und


allo @Alois/heckmal:

« Alois/heckmal » hat folgendes geschrieben:

.....
auch mit Deinem interessanten Literaturbeitrag über
den Dichter Heinrich Theodor Fontane, wirst Du wahrscheinlich niemanden
hinter dem Ofen hervorlocken
.....


Nun, mit Deiner mich so freundlich ansprechenden Anmerkung gehst Du sicherlich
nicht fehl. Mein Moba-Spiel geschieht und es tut mir wohl, mich dabei auch in
vergangene Zeiten zu versetzen und mir vom Dichter helfen zu lassen.

In seinem Roman "Cécile" hat Fontane mit dem Blick eines Eisenbahnfreundes
geschildert, wie seine Protagonistin Cécile St. Arnaud beim Ausruhen auf
der Aussichtsbank am Waldrande bei Thale zusammen mit ihren Ehemann durch die
Ausfahrt eines Zuges in ihrem Ausruhen gestört wird.

Fontane schreibt (Zitat): "In solchem Träumen blieb sie, bis plötzlich an
der Bahn entlang die Signale gezogen wurden und von Thale her das scharfe
Läuten der Abfahrtsglocke herüberklang. Und siehe da, keine Minute mehr,
so vernahm man auch schon den Pfiff der Lokomotive, gleich danach ein Keuchen
und Prusten, und nun dampfte der Zug auf wenig hundert Schritt an
dem Lindenberge vorüber.

»Er geht nach Berlin«, sagte St. Arnaud. »Willst du mit?«

»Nein, nein.«

Und nun sahen beide wieder der Wagenreihe nach und horchten auf das Echo,
das das Gerassel und Geklapper in den Bergen wachrief und fast so klang,
als ob immer neue Züge vom Hexentanzplatz her herunterkämen.

Endlich schwieg es, und die frühere Stille lag wieder über der Landschaft.
Nur die Brise, von Dorf und Fluß her, wuchs, und die Kornfelder neigten sich
und mit ihnen der rote Mohn, der in ganzen Büscheln zwischen den Halmen
stand (Zitat-Ende)".

Ähnliches mag ein heutiger Eisenbahnfreund erleben, wenn auf der Paradestrecke
seiner Moba sein Lieblingszug im Tunnel entschwindet, im Schattenbahnhof
anhält und es still über der Moba-Landschaft geworden ist.

Stille herrscht auch am Abstellplatz des bejahrten und unverwüstlichen
SAURER-Lkw vom Typ "S4C", mit dem "Stoll und Söhne, TRANSPORTE" aus Pfäffikon
im Kanton Zürich ihre Spedition betreiben.





Der Saurer-Schriftzug auf dem Kühlergril des "S4C".




Der Fahrer nimmt seine wohlverdiente Ruhezeit wahr.

MfG
Karl

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Karl
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 81
Anmeldungsdatum: 11.08.2017
Beiträge: 362


NordWestf.gif

Beitrag 502 von 509
BeitragVerfasst am: 06 Dez 2021 14:51    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo
zusammen!


Der SAURER-Lkw vom Typ "S4C" ruht noch im Morgenlicht an seinem Abstellplatz.
Der Fahrer von "Stoll und Söhne, TRANSPORTE"
aus Pfäffikon im Kanton Zürich sitzt noch beim "Z'Morge", seinem Frühstück.





MfG
Karl

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Bodo
Site Admin
Site Admin



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 14.07.2007
Beiträge: 934
Wohnort: Grevenbroich NRW


germany.gif

Beitrag 503 von 509
BeitragVerfasst am: 06 Dez 2021 16:29    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Karl

ich bin immer wieder erstaunt über deine schönen Fahrzeuge Applause




viele Grüße aus dem Rheinland

Bodo

und denkt an das 11te Gebot

dua di ned deischn....

noch was wichtiges ...http://www.flugpate.com/

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches AlbumSkype Name    
Karl
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 81
Anmeldungsdatum: 11.08.2017
Beiträge: 362


NordWestf.gif

Beitrag 504 von 509
BeitragVerfasst am: 07 Dez 2021 0:10    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo
zusammen
und


allo @Bodo/Bodo:

« Bodo/Bodo » hat folgendes geschrieben:

.....
ich bin immer wieder erstaunt über deine schönen Fahrzeuge
.....


Ja, ich danke Dir für Deinen achtsamen Blick und ich danke Dir auch für Deine
Anerkennung, die Du mir mit Deiner Zeile gewährst, - sie erfreut mich!

Als Grundschulkind schon entdeckte ich die WIKING-Modellautos. Damals erwarb
ich vom Taschengeld mir das Modell eines VW-Käfers mit Brezelfenster.
Es kostete mich eine halbe D-Mark. Ein integraler Thermoplast-Pressling
formte den unten offenen Fahrzeugkörper. Zwei die Öffnung überspannende und
in den Fahrzeugkörperrand eingeschmolzene Drahtstücke bildeten die Achsen.
Auf den herausragenden Achsstummeln drehten sich lose die Thermoplast-Räder.
Weil die Drahtenden platt gequetscht worden waren, gingen die losen Räder
nicht verloren. Da ich mit dem VW-Käfer draußen auf einer Betonfläche spielte,
schwanden die ursprünglichen Raddurchmesser wegen des Abriebs schnell dahin.

Im Bild sind die Betonflächen überliefert, auf denen meinem WIKING-VW-Käfer
die Räder klein gerödelt worden sind.



Offensichtlich finde ich immer noch Gefallen an schönen Automodellen,
vorausgesetzt, das reale Vorbild ist in meinen Erinnerungen gegenwärtig und
ich kann sie irgendwie in mein Mobaspiel einbinden.

Das geschieht dann "faktuell".

Bodo, danke für den Anstoß, der mich in die Kindheit zurück versetzte.

MfG
Karl

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Bodo
Site Admin
Site Admin



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 14.07.2007
Beiträge: 934
Wohnort: Grevenbroich NRW


germany.gif

Beitrag 505 von 509
BeitragVerfasst am: 07 Dez 2021 7:30    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Karl

ich kann mich noch gut an den Katalog von Wiking damals erinnern, wobei Katalog etwas übertrieben ist , es waren glaube ich 4 Seiten in schwarz/weiss. Aber ich war immer gespannt auf die Neuigkeiten. Ich muß mal suchen aber ich sollte noch Fahrzeuge aus der Zeit haben Very Happy




viele Grüße aus dem Rheinland

Bodo

und denkt an das 11te Gebot

dua di ned deischn....

noch was wichtiges ...http://www.flugpate.com/

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches AlbumSkype Name    
Karl
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 81
Anmeldungsdatum: 11.08.2017
Beiträge: 362


NordWestf.gif

Beitrag 506 von 509
BeitragVerfasst am: 15 Dez 2021 19:46    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo
zusammen
und


allo @Bodo/Bodo:

« Bodo/Bodo » hat folgendes geschrieben:

.....
ich kann mich noch gut an den Katalog von Wiking damals erinnern,
wobei Katalog etwas übertrieben ist, es waren glaube ich 4 Seiten
in schwarz/weiss. Aber ich war immer gespannt auf die Neuigkeiten.
Ich muß mal suchen aber ich sollte noch Fahrzeuge aus der Zeit haben
.....


Ja, es ist erfreulich, wenn wir in Erinnerungen schwelgen dürfen und ich danke
Dir für Deine freundlichen Zeilen. Meine WIKING-Fahrzeugsammlung hat die
Zeitläufte nicht bei mir überdauert, die Sachen kamen in jüngerer Kinder Hände,
wo sie weiterhin ihrer Bestimmung nachkamen.

Für mein Moba-Spiel habe ich mich ja inzwischen um den Fahrzeug-Ersatz
gekümmert, wobei ich mein Spiel im Bezirk der Reichsbahndirektion Magdeburg
angesiedelt habe. Damit das auch bei meinen Straßenfahrzeugen kenntlich wird,
beschaffte ich Kennzeichen aus dem Bezirk Magdeburg.






Drei "Trabant" mit den Pkw-Kennzeichen aus dem Bezirk Magdeburg.






Unser "Foto Schorsche" gab seinem "Trabant P 50 Kombi" den Kosenamen "Déesse".
Seine "Déesse" wird unter "MD 52-44" bei den Organen geführt.




Unser "Foto Schorsche" führt im Hauptberuf sein "Loki", die preußische
Heissdampflokomotive T16/BR94, daher gilt er als Bahndiensteter und hat
seinen "Trabant P 50 Kombi" ordnungsgemäß abgestellt.

Mfg
Karl

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Karl
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 81
Anmeldungsdatum: 11.08.2017
Beiträge: 362


NordWestf.gif

Beitrag 507 von 509
BeitragVerfasst am: 17 Dez 2021 21:03    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo
zusammen!

Von unserem "Foto Schorsche" werden ergänzend noch zwei Bilder mit Kennzeichen
aus dem Bezirk Magdeburg gezeigt.


Unser "Foto Schorsche" präsentiert die Rückseite
seines "Trabant P 50 Kombi" mit dem Kennzeichen "MD 52-44".




Unser "Foto Schorsche" führt im Hauptberuf sein "Loki", die preußische
Heissdampflokomotive T16/BR94, daher gilt er als Bahnbediensteter und hat
seinen "Trabant P 50 Kombi" ordnungsgemäß abgestellt.


LINKS: Die "Trabant 601" - Limousine mit dem Kennzeichen "HK 46-79".
RECHTS: Der "Trabant 601 Kombi" mit dem Kennzeichen "HB 78-35".




Es bleibt zu hoffen, dass er von seiner Neigung, den Bahnalltag im Bild
festzuhalten, einen nicht ganz so großen Abstand genommen hat.

MfG
Karl

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Karl
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 81
Anmeldungsdatum: 11.08.2017
Beiträge: 362


NordWestf.gif

Beitrag 508 von 509
BeitragVerfasst am: 22 Dez 2021 21:38    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo
zusammen!

Unser "Foto Schorsche" hat seinen "Trabant P 50 Kombi" mit dem
Kennzeichen "MD 52-44" vor einem Bahndienstgebäude positioniert.










Der Kontrast zum bejahrten Ziegelmauerwerk bringt die fabrikneue Lackierung
äußerst wirksam im Tageslicht zur Geltung.

MfG
Karl

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 13052
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 509 von 509
BeitragVerfasst am: 25 Dez 2021 11:56    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Karl und Frohe Weihnachten,
es tut mir leid, aber ich bin am 20.10.2021 stecken geblieben. Da ich von Motoren nicht so viel verstehe, aber verstehen wollte, was Du zu dem Saurer geschrieben hast, hatte ich den trhead geparkt und komme erst jetzt dazu, weiter zu lesen, seitdem hat sich viel getan, das ich nun nachholen darf, bin gespannt, was da alles zu Tage tritt. Da ich aber nicht sicher bin, ob ich das alles heute schaffe, dachte ich, ich lasse mal ein Lebenzeichen da verbunden mit der Aussage, dass ich nicht aus Desinteresse noch nichts dazu geschrieben habe, sondern weil einfach zu viel anderes war Embarassed

Jetzt staune ich als Ahnungsloser über Dein Fachwissen zum Motorenbau, Silumin habe ich vorher noch nie gehört, und dass der Fahrzeugbau leichter geworden ist, war mir irgendwie immer schon klar, aber nicht, wie das bewerkstelligt wurde bzw. durch welche Maßnahmen man das plötzlich konnte.

Die Szenen der Modellbahn mit Max Gantenbein sind toll eingefangen und beschrieben, auch das immer wieder ein Genuss. Cool

« heckmal » hat folgendes geschrieben:
Hallo Karl,
auch mit Deinem interessanten Literaturbeitrag über den Dichter Heinrich Theodor Fontane, wirst Du wahrscheinlich niemanden hinter dem Ofen hervorlocken.


Das sehe ich für mich nicht so, aber ich bin natürlich auch nur einer und auch noch spät dran...

« Karl » hat folgendes geschrieben:
Als Grundschulkind schon entdeckte ich die WIKING-Modellautos. Damals erwarb
ich vom Taschengeld mir das Modell eines VW-Käfers mit Brezelfenster.
Es kostete mich eine halbe D-Mark. Ein integraler Thermoplast-Pressling
formte den unten offenen Fahrzeugkörper. Zwei die Öffnung überspannende und in den Fahrzeugkörperrand eingeschmolzene Drahtstücke bildeten die Achsen.
Auf den herausragenden Achsstummeln drehten sich lose die Thermoplast-Räder.
Weil die Drahtenden platt gequetscht worden waren, gingen die losen Räder
nicht verloren. Da ich mit dem VW-Käfer draußen auf einer Betonfläche spielte,
schwanden die ursprünglichen Raddurchmesser wegen des Abriebs schnell dahin.


Was für eine schöne Beschreibung, ich sehe es förmlich vor mir, ich selbst habe keine Fahrzeuge aus dieser Zeit und kenne sie nur von Ausstellungen, aber ich kann das gut nachempfinden, auch wenn ich in Kindertagen keine Modellbahn, sondern eine umfangreiche Lego-Sammlung hatte (und noch habe).

Ich freue mich immer, von Dir unbekanntes über die Vorbildtechnik oder Vorbildsituation zu lesen und gleichzeitig auch über die mit viel Liebe zum Detail geschriebenen Modellbahn-Geschichten und hoffe, dass ich demnächst wieder zügiger zum Lesen Deiner tollen Beiträge komme. JKRS

Ist ja ein Modellbahn-Forum, da liest man normalerweise ja "zügig" Laughing




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

zur Moselanlage: . . . . . . . . . . . . . . . . . zum Wildenrather Kreisel:
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.1192 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 83% - SQL: 17%) | Die Datenbank bekam dafür 24 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]