JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - Bau meiner Märklin H0 Anlage
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 Bau meiner Märklin H0 Anlage

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
heckmal
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 82
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1500
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 451 von 466
BeitragVerfasst am: 03 Jul 2020 20:22    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd, hallo zusammen,
die Geschwindigkeitsreduzierung der Borsig konnte ich in meiner Programmierung durchführen. Die diversen Geschwindigkeiten der Lok sind jetzt um jeweils ca. 2 Fahrstufen reduziert.




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12867
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 452 von 466
BeitragVerfasst am: 03 Jul 2020 23:41    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Alois,
freut mich zu hören, da hätte ich mich nicht drin einarbeiten können, bei meinen eigenen Loks habe ich auch noch einige, wo man mal eine Korrektur machen müsste, z. B. die 181 von Piko, die nach dem Reset auch diese Daten leider vergessen hat... Das ist, solange man noch keine Routine hat, ein wenig zeitaufwändig...

Ich denke aber, dass ich demnächst den Kopf wieder etwas freier und etwas mehr Zeit haben werde... Nur bisher ... Daher freut es mich, dass Du das hinbekommen hast umso mehr Very Happy




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

zur Moselanlage: . . . . . . . . . . . . . . . . . zum Wildenrather Kreisel:
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
heckmal
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 82
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1500
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 453 von 466
BeitragVerfasst am: 04 Jul 2020 1:49    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd,
ist für den autom. Betrieb das Programmieren einer Lok durch den ständigen Wechsel von Anfahren, Beschleunigen und Abbremsen sehr zeitaufwändig, eine absolute Anhebung oder Absenkung der Fahrgeschwindigkeit jedoch relativ einfach.




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
heckmal
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 82
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1500
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 454 von 466
BeitragVerfasst am: 06 Jul 2020 13:40    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd,
bekannterweise hatte ich für meinen Geländebau "Drahtpapier mit Drahtgeflecht-Einlage" benutzt.

Im Nachhinein bin ich erstaunt darüber, welchen Preis es kostete:
° Im August 1997 zahlte ich für Gelände-Drahtpapier von NOCH 16,95 DM
° Im Juni 2004 für das Drahtgewebe für den Bergbau, 6eck-Geflecht 11,99 EURO
° Heute kostet 1 Stck Geländebau-Gewebe 100 * 75 cm im Online-Shop bei NOCH 14,61 Euro
Aber immer noch eine relativ winzige Investition die ich jederzeit tätigen würde, wenn ich die Zeitersparnis von fast 50 Wochen - wie anderenortes in einer Musterrechnug für Deinen Bergbau zu lesen war - berücksichtige.

Ich bin mir aber sicher, für solche Banalitäten ist bei Dir kein Bedarf an Nachhilfe vorhanden.




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12867
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 455 von 466
BeitragVerfasst am: 07 Jul 2020 12:47    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Alois,
die Zeitersparnis ist bei dem Material sicher da. Ich habe bei der MAK Kaarst auch schon mal ein Fertiggelände gesehen, noch weniger Aufwand, weil die Felsstruktur auch schon gleich mit drin war.

Aber (und das ist ein großes Aber) ich muss Weinstöcke pflanzen. Und dafür gibt es nur eine schnelle Methode, nämlich die mit dem Styropor- oder Styrodur-Untergrund...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

zur Moselanlage: . . . . . . . . . . . . . . . . . zum Wildenrather Kreisel:
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
heckmal
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 82
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1500
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 456 von 466
BeitragVerfasst am: 07 Jul 2020 16:29    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd,
...sitzt passt und wackelt.




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12867
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 457 von 466
BeitragVerfasst am: 07 Jul 2020 19:05    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Alois,
nach dem Verleimen mit Schiefer wackelt's nicht mehr...

Für Deine Schweiz gelten halt andere Regeln und Baubedingungen als für meine Eifel...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

zur Moselanlage: . . . . . . . . . . . . . . . . . zum Wildenrather Kreisel:
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
heckmal
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 82
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1500
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 458 von 466
BeitragVerfasst am: 18 Jul 2020 8:47    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo zusammen,
das Interesse unserer Gäste am Forumsgeschehen ist im Verhältnis zu dem der Mitglieder sehr hoch. Weil die Resonanz unserer Mitglieder aber eher gegen 0 geht, werde ich meine Mitwirkung etwas zurückfahren.




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12867
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 459 von 466
BeitragVerfasst am: 19 Jul 2020 22:57    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

Sad




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

zur Moselanlage: . . . . . . . . . . . . . . . . . zum Wildenrather Kreisel:
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
heckmal
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 82
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1500
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 460 von 466
BeitragVerfasst am: 28 Aug 2020 21:13    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo zusammen,
obwohl sich beim Fahrbetrieb mit mehreren Zugeinheiten interessante Konstellationen ergeben, sind unregelmäßigkeiten beim Fahren einzelner Züge besser zu erkennen. So war mir bei einer Testfahrt meiner BR 03, Personen- und Güterzug-Dampflok schon vor seiner Entgleisung die Zickigkeit aufgefallen, bevor sich ein Haftreifen in Luft aufgelöst hatte.

Wer hal Erfahrung beim Wechsel von Haftreifen? Die 03er läuft mit neuen Haftreifen wieder wie am Schnürchen. Aber wer kann mir Tipps für den unkomplizierten Wechsel geben?







In der Mitte sieht man den roten Speisewagen WR 40, Mitropa 1215 der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG)






Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12867
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 461 von 466
BeitragVerfasst am: 29 Aug 2020 13:30    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Alois,
also ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen und die war nicht unkompliziert: Das Gestänge muss runter, damit man die Haftreifen wechseln kann, zumindest von dem jeweiligen Rad, bei dem getauscht werden muss. Nun ist es aber eine elende Fummelei, den Haftreifen zu wechseln, wenn noch das Gestänge vor dem Rad ist, man kriegt ihn nur mit viel Aufwand verdrehsicher auf das Rad aufgezogen, daher habe ich immer das ganze Gestänge ausgebaut, dann Haftreifen gewechselt und dann das Gestänge richtig ausgerichtet wieder eingebaut. Dabei können sich schnell Fehler an der Gegenkurbel oder an der Schwinge ergeben, deshalb ist es in der heutigen Zeit vermutlich am ratsamsten mit dem Handy ein Foto vor der Demontage zu machen, dann die Reifen drauf ohne die Räder zu drehen (!) und dann das Gestänge wieder rein und Stück für Stück vergleichen, obs auch richtig herum sitzt.

Ich hab das damals - ist schon länger her und war auch nicht soooo oft, ohne Fotos gemacht und dabei dann ein Gestänge auch schon mal zwei bis drei mal eingebaut, bis es richtig war. Eine Funktionsprobe mittels per Hand gedrehter Räder (auf der Seite mit den Zahnrädern drehen) gibt dann Gewissheit, dass alles stimmt.

Alternative: Jemandem, dem Du traust, die Lok schicken, machen und zurückschicken lassen Very Happy So ein Haftreifenwechsel geht übrigens schneller als ein Decoderwechsel Wink und wech




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

zur Moselanlage: . . . . . . . . . . . . . . . . . zum Wildenrather Kreisel:
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
heckmal
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 82
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1500
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 462 von 466
BeitragVerfasst am: 30 Aug 2020 15:01    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd,
weil es bei Dir auch nicht so sportlich von Hand geht, hat mich zufriedengestellt; hatte ich schon daran gedacht, ich wäre zu schusselig. Von dem Gestänge lasse ich lieber mal die Finger - die nachfolgenden möglichen Probleme sind mir hinreichend bekannt. Früher hatte ich schon mehrere Haftreifen gewechselt, bei denen kein Gestänge im Weg war.




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
heckmal
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 82
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1500
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 463 von 466
BeitragVerfasst am: 03 Sep 2020 0:26    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo zusammen,
die Schnellzug-Dampflokomotive BR 10 im Juli 2000 gekauft - die ihre 60 Fahrstunden möglicherweise überschritten hat - wurde von Märklin generalüberholt.










Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
heckmal
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 82
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1500
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 464 von 466
BeitragVerfasst am: 23 Sep 2020 20:40    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo zusammen,
die Schnellzuglokomotive mit Schlepptender BR 17, frühere preußische S 10 in der Farbgebung der 20er Jahre mit wartungsfreiem Hochleistungsmotor mit Glockenanker und Schwungmasse im Kessel, 2 Achsen angetrieben, 2 Haftreifen, Führerstand mit Inneneinrichtung, Epoche II, zieht seit Februar 2002 ohne Störung ihre Kreise.





Güterwage-Set "650 Jahre Sonnenberg", Epoch II












Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
heckmal
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 82
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1500
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 465 von 466
BeitragVerfasst am: 25 Sep 2020 21:50    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd, hallo zusammen,
bei der Testeinzelfahrt dieser Lok hörte ich sofort: die Lok hat einen Platten und tatsächlich, ein Haftreifen war weg. Was soll man hier wechseln? Einen Reifen oder gleich alle vier? Schaut Euch mal die technische Anleitung an. Wer traut sich?

Oldtimer Dampflokomotive mit Schlepptender, Hochleistungsmotor mit Glockenanker im Kessel. 2 Achsen angetrieben, 4 Haftreifen














Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.1125 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 84% - SQL: 16%) | Die Datenbank bekam dafür 23 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]