JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - Die Kippe
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 Die Kippe

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12718
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 301 von 305
BeitragVerfasst am: 13 Mai 2020 0:43    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Karl,
das mit den gegenläufigen Schatten ist durchaus ok, wenn man dadurch die Feinheiten so schön hervorheben kann, wie Du das gemacht hast. Es kommt nur halt in der Natur eher selten vor, dazu bräuchte es große spiegelnde Oberflächen... Macht aber nix, die Details an dem Wagen auf dem letzten Bild im oberen Beitrag gefallen mir sehr gut.

Das mit den Gipsbauteilen finde ich interessant, auch wenn ich für mich ungern Gips einsetze, die Strukturen sind aber schon ungleich feiner als mit anderem Material




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

zur Moselanlage: . . . . . . . . . . . . . . . . . zum Wildenrather Kreisel:
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
heckmal
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 82
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1397
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 302 von 305
BeitragVerfasst am: 13 Mai 2020 11:07    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd,
« gaulois » hat folgendes geschrieben:
...Das mit den Gipsbauteilen finde ich interessant, auch wenn ich für mich ungern Gips einsetze, die Strukturen sind aber schon ungleich feiner als mit anderem Material

dass Du bei Deiner Bauweise - die möglicherweise auch auf Demontage und eventuelles Zeigen in anderen Räumen vorgesehen ist - auf Gips als Baumaterial verzichtest, ist nachvollziehbar. Dieser Verzicht bedeutet auch, eines der besten Materialien für die Modelierung von Geländestrukturen nicht einzusetzen.




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Karl
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 80
Anmeldungsdatum: 11.08.2017
Beiträge: 209


NordWestf.gif

Beitrag 303 von 305
BeitragVerfasst am: 14 Mai 2020 20:13    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo

zusammen
und


allo @Gerd/gaulois:


allo @Alois/heckmal:


« Gerd/gaulois bzw. Alois/heckmal » hat folgendes geschrieben:
.....die Strukturen sind aber schon
ungleich feiner als mit anderem Material .....

.....Verzicht [Anmerkung von Karl: 'auf Gips'] bedeutet auch,
eines der besten Materialien für die Modelierung von Geländestrukturen
nicht einzusetzen......


Ja, weil ich mich an den feinen Strukturen erfreue, habe ich mir die Gips-
Bauteile gekauft.

So habe ich heute gleich eine Stellprobe an meinem besonnten Arbeitsplatz
vorgenommen, nachdem ich die Fassaden-Bauteile an den Außenseiten
des Gewölbe-Gussblocks angeklebt hatte.









Vor dem Auffüllen der Klebefugen mit der Gips-Schlempe schrecke ich noch
zurück. Ich werde wohl erst einmal an Probestücken das Herstellen
der Schlempe und das Verfüllen der Klebefugen üben müssen.

MfG
Karl

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Karl
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 80
Anmeldungsdatum: 11.08.2017
Beiträge: 209


NordWestf.gif

Beitrag 304 von 305
BeitragVerfasst am: 16 Mai 2020 23:13    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

allo

zusammen!

Die Reichsbahndirektion Magdeburg geht manchmal eigene Wege. Sie erprobt
den sogenannten "Beschleunigten Personenzug (BP)". Zunächst wird er nur am
Sonntag eingesetzt. Er fährt am frühen Sonntagmorgen um 7:10 Uhr ab
Magdeburg-Hauptbahnhof und verkehrt bis Thale. Zwischenhalte gibt es
lediglich in Halberstadt und Quedlinburg. Das Angebot des BP richtet sich
an die Erholung Suchenden, die in den Wäldern rund um Thale den Tag in der
freien Natur verbringen möchten.

Altgediente Magdeburger Eisenbahner erinnern sich an die "Beschleunigten
Personenzüge" der Zwischenkriegszeit, deren Wagenparks aus den preußischen
vierachsigen Abteilwagen zusammengefügt worden waren. So auch der neue
Magdeburger BP, allerdings führt er nur einen einzigen Vierachser dieser
Bauart. Ansonsten ist der Vierachser werktags als Dienstpersonenzug (Dstp)
von Halberstadt nach Qedlinburg-Nord eingesetzt.

Die anzugsstarke Reichsbahn-Baureihe BR 56², - vormals preußische Länderbahn-
Bauart G8² -, sorgt für die namengebende erforderliche Beschleunigung
des Kurzzuges.

Der "Beschleunigte Personenzug" verläßt vor Sonnenuntergang
den Abstellbahnhof Quedlinburg-Nord mit dem Ziel Thale-Hbf.
Von dort bringt er die Tagesurlauber zurück an ihre Heimatorte.





Die Heizerseite
der anzugsstarken Reichsbahn-Baureihe 56².





Die Heißdamplok '56 2659'
im Licht der bereits tief stehenden Abendsonne.





Ein Blick auf das Triebwerk der '56 2659'.
Es erteilt dem Kurzzug die verheißene Beschleunigung.





Der Kurzzug.




Unser "Foto Schorsche" hatte sich die Fahrt mit dem BP nicht entgehen
lassen. Er konnte sich wieder einmal am Anblick der preußischen Fahrzeuge
aus der Länderbahnzeit erfreuen und sie dazu noch ablichten.

Der DR-Neubau-Packwagen der Bauart Pwg störte ihn dabei nicht.

MfG
Karl

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12718
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 305 von 305
BeitragVerfasst am: 24 Mai 2020 14:20    Die Kippe  Antworten mit Zitat Nach oben

Zitat:
Der DR-Neubau-Packwagen der Bauart Pwg störte ihn dabei nicht.
mich auch nicht... und die 56 ist eine tolle Maschine, schön in Szene gesetzt.

nochmal zum Gips: Ich mag meine Polystyrol-Wände und Bögen... Aber so fein wie diese Gipsfugen habe ich keine. Nun kommt mir entgegen, dass an der Mosel mit grob behauenem Schieferstein und ähnlichem gebaut wurde, da ist das in Ordnung. Ich glaube, so feine Fugen bekäme man in Polystyrol nur schwer hin, jedenfalls im Eigenbau...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

zur Moselanlage: . . . . . . . . . . . . . . . . . zum Wildenrather Kreisel:
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.0998 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 83% - SQL: 17%) | Die Datenbank bekam dafür 23 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]