JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - Bau meiner Märklin H0 Anlage
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 Bau meiner Märklin H0 Anlage

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Bodo
Site Admin
Site Admin



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 14.07.2007
Beiträge: 606
Wohnort: Grevenbroich NRW


germany.gif

Beitrag 361 von 415
BeitragVerfasst am: 28 Jan 2020 18:48    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Alois

wie lange betreibst du die Anlage schon ?

bitte entschuldige, aber die Antriebe sehen schon sehr nostalgisch aus. Insbesondere der Antrieb auf dem ersten Bild, ein Magnetantrieb oder?




viele Grüße aus dem Rheinland

Bodo

und denkt an das 11te Gebot

dua di ned deischn....

noch was wichtiges ...http://www.flugpate.com/

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches AlbumSkype Name    
heckmal
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 82
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1321
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 362 von 415
BeitragVerfasst am: 29 Jan 2020 19:01    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Bodo,
« Bodo » hat folgendes geschrieben:
Hallo Alois
wie lange betreibst du die Anlage schon ?
bitte entschuldige, aber die Antriebe sehen schon sehr nostalgisch aus. Insbesondere der Antrieb auf dem ersten Bild, ein Magnetantrieb oder?


So sahen die von Märklin 1997 angebotenen Elektromagnetischen-Weichenantriebe für K-Gleis und die, mit dem Kurvengleis fest verbundenen - wie auf diesem von Dir zitierten Bild zu sehen - aus.



Zunächst hatten wir (Ingo und ich) Antriebe von Märklin eingebaut. Zu viele Ausfälle und Fehlfunktionen schien uns für einen vorgesehenen automatischen Ablauf eher ungeeignet.

Die Firma RTS-Elektronik bot uns - wie auf den anderen Bildern zu sehen - eine Neukonstruktion Elektronischer Weichenantriebe mit Schaltkraftverstärker, Endabschaltung und Haltestromtechnik an. Da deren Entwicklungsphase noch nicht abgeschlossen war, hatten wir auch noch echte Pionierarbeit zu bewältigen. Diese Weichenantriebe funktionieren - wie bereits bemerkt - seit Jahren ohne Störungen.




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Bodo
Site Admin
Site Admin



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 14.07.2007
Beiträge: 606
Wohnort: Grevenbroich NRW


germany.gif

Beitrag 363 von 415
BeitragVerfasst am: 29 Jan 2020 19:37    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Alois

Funktionalität is natürlich enorm wichtig, gebe ich dir absolut recht

Das Gleisbild spielt für mich aber auch eine sehr große Rolle, gerade deshalb hab ich mich ja für Code70 Gleise mit Echtholzschwellen entschieden. Meine Antrieb stammen von NMW gleich mit laternendrehfunktion wenn ich sie benötige. Sie laufen inzwischen seit über 20 Jahren zugegeben mit Pausen (obwohl die Pausen gerade das Problem sind, ich habe ein paar feste Schnecken). Da sie Unterflur eingebaut sind, stören sie das Gleisbild nicht






viele Grüße aus dem Rheinland

Bodo

und denkt an das 11te Gebot

dua di ned deischn....

noch was wichtiges ...http://www.flugpate.com/

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches AlbumSkype Name    
heckmal
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 82
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1321
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 364 von 415
BeitragVerfasst am: 30 Jan 2020 1:33    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Bodo,
« Bodo » hat folgendes geschrieben:
...hab ich mich ja für Code70 Gleise mit Echtholzschwellen entschieden. ...Meine Antriebe stammen von NMW gleich mit laternendrehfunktion
...kannst Du Deinen Weichenantrieb einmal näher beschreiben?




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Bodo
Site Admin
Site Admin



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 14.07.2007
Beiträge: 606
Wohnort: Grevenbroich NRW


germany.gif

Beitrag 365 von 415
BeitragVerfasst am: 30 Jan 2020 18:58    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Alois

bei dem Antrieb handelt es sich um einen Gleichstromantrieb 12-16V Stellweg verstellbar um insgesamt 8mm

Die elektrische Ausstattung ist wie folgt, ein Satz Kontakte für Herzstückpolarisierung sowie 1 Satz wenn gewünscht Weichenrückmeldung sowie die Anschlüße der Versorgungsspannung

Desweiteren beinhaltet der Bausatz die komplette Weichenlaterne incl Drehantrieb sowie die Beleuchtung. auch hier sind die Kontakte für ein 12VDC Spannung vorhanden

Insgsamt sind die Antriebe von Herrn Bachmann feinmechanisch sehr hochwertig hergestellt, alles passt aus hundertstel .

Leider sind die Antriebe heute nicht mehr lieferbar, aber ich hab ausreichend für die jetztige Anlagengröße. Ersatzteile sind jedoch kein Problem




viele Grüße aus dem Rheinland

Bodo

und denkt an das 11te Gebot

dua di ned deischn....

noch was wichtiges ...http://www.flugpate.com/

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches AlbumSkype Name    
heckmal
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 82
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1321
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 366 von 415
BeitragVerfasst am: 01 Feb 2020 20:56    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Bodo,
dann kann es bei Dir ja auch ohne Befürchtungen vor Fehlschaltungen und Karambolagen weitergehen.

Ich muss mich beeilen und zum Schluß kommen. Draußen gießt es wie aus Eimern und es knallt so laut (Gewitter) wie lange nicht mehr.




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
heckmal
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 82
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1321
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 367 von 415
BeitragVerfasst am: 20 Feb 2020 18:04    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd, hallo Alfred,
nochmals vielen Dank für Euren Besuch bei mir und meiner Anlage. Das von mir verursachte Zugunglück ist doch glimpflicher ausgegangen als befürchtet.

Mittlerweile glaube ich auch, die Schwerfälligkeit einzelner Loks rührt von dem zuvor verwendeten nicht Harz- und Säurefreiem Märklinöl. Hoffe aber, dass das seit einigen Jahren benutzte Öl von Faller den Loks wieder auf die Beine hilft. Da der Inspektionsintervall meiner Loks 30 Betriebstunden beträgt, wird es noch ein Weilchen dauern.

Übrigens, habe mir das von Gerd empfohlene Federbronzeband für die Anfertigung der Flüsterschleifer besorgt, bzw. es wird in den nächsten Tagen eintreffen.




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12587
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 368 von 415
BeitragVerfasst am: 21 Feb 2020 12:39    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Alois,
da bist Du mit dem Nacharbeiten schon weiter als wir hier. Zwei der Hefte habe ich mir angesehen, die anderen warten alle noch darauf, dass sie einen Stammplatz bekommen. Leo gibt sich der Illusion hin, er hätte Platz in seinem Zimmer, aber noch sieht es nicht danach aus. Dass ich im MoBaZimmer keinen Platz zur freien Verfügung habe, versteht sich ja von selbst. Die Regierung meint, die Sachen sollten da hin, aber das bedeutet, was anderes muss weg. Und natürlich müsste dafür umsortiert und aufgeräumt werden.

Das mit dem harzenden Öl ist weniger schlimm, wenn man regelmäßig fährt und vielleicht "wächst" sich das sogar "raus", meine leidvolle Erfahrung mit neuen Loks, die ich geölt, aber dann jahrelang nicht mehr gefahren habe, ist leider eine andere gewesen, da musste alles mit Lösungsmittel und Ultraschall behandelt werden.

Die 52 schlummert noch, die letzten Tage war zu viel los. Vielleicht gelingen mir heute tagsüber noch erste Schritte in Richtung Elektrik am Hangviadukt und dann vielleicht abends, wenn Zeit ist und die Finger ruhig genug für Präzisionsarbeiten, aber zu unruhig fürs Nichtstun, was filigraneres vor dem Fernseher, das könnte dann vielleicht ein Decoderwechel sein. Mal sehen.

Alfred und mir hat es jedenfalls viel Spaß gemacht, Dich zu besuchen und uns nochmal Deine Anlage anzusehen. Der Tag an der Mosel war auch ergiebig, aber die Nachlese (Fotos, Videos) hat noch nicht stattgefunden.

Das Federbronzeband muss ich mir auch noch mal besorgen, ich hätte natürlich, so wie sonst gleich die Menge für alle Loks kaufen können, aber dann wäre das Material wahrscheinlich für einen späteren Zeitpunkt liegengeblieben...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

zur Moselanlage: . . . . . . . . . . . . . . . . . zum Wildenrather Kreisel:
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
heckmal
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 82
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1321
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 369 von 415
BeitragVerfasst am: 21 Feb 2020 14:01    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd,
die Erfahrung mit dem regelmäßigen Fahren, kann ich bestätigen.

Heute ist das Federbronzeband angekommen. Bin mal gespannt auf das Ergebnis der ummantelten Schleifer und das Flüstern in meinem Lokschuppen.

Der Standardversand des federleichten Federbronzebandes in einem riesigen Paket für 4,99 Euro ist nicht besonders kundenfreundlich. In einem gepolsterten Kompaktbrief bis 50 g würde der Versand nur 0,95 Euro; als Großbrief bis 500 g nur 1,55 Euro kosten.




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12587
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 370 von 415
BeitragVerfasst am: 21 Feb 2020 17:00    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Alois,
sehe ich auch so, machen die aber nicht anders. Vielleicht haben sie schlechte Erfahrungen mit Kleinkunden gemacht, wo angeblich was nicht angenkommen ist oder so... Wer weiß.

Bei mir ging es heute auch mit kleinen Schritten weiter. Bin auf Deine Erfahrungen mit den Schleifern gespannt.




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

zur Moselanlage: . . . . . . . . . . . . . . . . . zum Wildenrather Kreisel:
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
heckmal
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 82
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1321
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 371 von 415
BeitragVerfasst am: 23 Feb 2020 19:18    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd.
« gaulois » hat folgendes geschrieben:
...Bin auf Deine Erfahrungen mit den Schleifern gespannt.
um das Ergebnis wissenschaftlich korrekt zu präsentieren, hab ich mir gestern ein Digital Schallpegelmessgerät bestellt.

Dabei bin ich durch Zufall auf eine Besonderheit gestoßen: Bei der Online Bestellung hatte ich die Lieferung versehentlich an einen PaketShop adressiert und beim Weiterlesen den Hermes PaketShop meiner Wohnung direkt gegenüber gefunden.

Dass die Lieferung dabei auch noch portofrei Versand wird, nehme ich gerne mit.




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
heckmal
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 82
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1321
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 372 von 415
BeitragVerfasst am: 23 Feb 2020 19:30    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo zusammen,
unter der Rubrik "Wer ist online" ist zu lesen: "Der Rekord liegt bei 202 Benutzern am 14. Juli 2013".

Gleichzeitig kann man um 18:22 lesen: Insgesamt waren heute 528 Benutzer online.




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12587
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 373 von 415
BeitragVerfasst am: 23 Feb 2020 21:52    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Alois,
also ich kann den Unterschied auf dem C-Gleis sofort und ohne Messgerät hören. Auf den K-Gleisen verhält es sich etwas anders...

Was die Nutzerzahlen angeht: Da sind sicher Bots dabei. Aber geht es beim 14.07.2013 nicht darum, dass die alle gleichzeitig online waren Question




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

zur Moselanlage: . . . . . . . . . . . . . . . . . zum Wildenrather Kreisel:
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
heckmal
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 82
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1321
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 374 von 415
BeitragVerfasst am: 24 Feb 2020 13:37    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo zusammen,
weiter gehts mit Blick unter die Anlage. Da es unter der Anlage abgedunkelt ist, entstehen mit Zeitaufnahme gemachte schummrige Bilder.
















Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
heckmal
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 82
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 1321
Wohnort: Auf den Moselhöhen im Rhein-Hunsrück-Kreis, auch (Hängeseilbrücken genannt)


R_Pfalz.gif

Beitrag 375 von 415
BeitragVerfasst am: 24 Feb 2020 18:54    Bau meiner Märklin H0 Anlage  Antworten mit Zitat Nach oben

allo zusammen,
weiter mit Fotos.
















Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.1115 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 85% - SQL: 15%) | Die Datenbank bekam dafür 23 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]