JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - Bauen wie vor 40 Jahren.. oder ein Nostalgiediorama entsteht
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 Bauen wie vor 40 Jahren.. oder ein Nostalgiediorama entsteht

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
pepe1964
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 02.11.2006
Beiträge: 3432
Wohnort: 37249 Neu-Eichenberg/Bhf


Hessen.gif

Beitrag 76 von 106
BeitragVerfasst am: 03 Okt 2013 10:17    Bauen wie vor 40 Jahren.. oder ein Nostalgiediorama entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

enn hat mein Vater auch anfang der siebziger gehabt als Coupe mit einem schwarzen kunstoffdach. Und auf den Variant haben wir Autofahren gelernt. Denn haben wir uns als Kiddis zusammen gekauft und sind Schwarz über die Felder gefahren.




Viele grüße aus Eichenberg

Ich bin Pickelbahner auf Märklin K-Gleis fahre Epoche 4 nur Diesel und E-Loks zeitraum so ca. 1980. Fahre Digital mit 6021 und steuerung Analog mit teilweise SPS Steuerung für Schattenbahnhof und Lissy für Wendezugsteuerung. Jetzt auch mit Central Station

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenYahoo MessengerPhoogle MapPersönliches Album    
raily
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 30.03.2007
Beiträge: 1889
Wohnort: Bremen


Bremen.gif

Beitrag 77 von 106
BeitragVerfasst am: 03 Okt 2013 14:43    Bauen wie vor 40 Jahren.. oder ein Nostalgiediorama entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

oin Nick und Charly,

die Stadtszenen sind wirklich erste Sahne

und besonders die mit dem braunen P7 in der Parkbucht! Very Happy Very Happy Very Happy

Das erinnert mich an meinen eigenen damals, ich hatte den in hellblau metallic
als 2-Türer, beige-brauner Innenausstattung und mit Vinyldach,
eines der schönsten Autos, die ich je besessen habe. ...


iele Grüße,
Dieter.




Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa und neuerdings ein klein bißchen DC.

wd. 1146

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenPhoogle MapPersönliches Album    
Nick
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 749
Wohnort: Kreis Neuss


blank.gif

Beitrag 78 von 106
BeitragVerfasst am: 03 Okt 2013 18:47    Bauen wie vor 40 Jahren.. oder ein Nostalgiediorama entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

lso die Coupe-Version des 20 M ist mir letzte Woche noch über den Weg "gefahren". Der P7 ist übrigens ein P7 b, da die P7 Baureihe anfangs bei der Kundschaft nicht gut ankam.
Ich persönlich bin im Ford 17 M bis ca. 1980 chaufiert worden.Leider nicht länger, weil mein Vater eines Winters das Frostschutzmittel vergessen hatte.

So ende der Neunziger hatte ich mal die Chance einen braunen 20 M mit Tempomat und 2 Liter Maschine zu kaufen. Hatte auch nur 70 Tausend auf der Uhr, aber der Motor lief nicht. Auch wenn der Wagen sonst nicht viel Rost hatte, bin ich dann lieber bei den Autos geblieben, die ich von der Technik her besser kannte.




Projekt N
Bauen wie vor 40 Jahren.. ein Nostalgiediorama entsteht
Neu !!! Neuaufbau des Diorama mit fünfziger Jahre Geschäftshaus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Nick
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 749
Wohnort: Kreis Neuss


blank.gif

Beitrag 79 von 106
BeitragVerfasst am: 10 Nov 2013 15:59    Bauen wie vor 40 Jahren.. oder ein Nostalgiediorama entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

ier noch 3 Bilder des Dioramas aus der Vitrine heraus fotografiert. Die Kundschaft an der Tankstelle ist mitlerweile auch eingetroffen.







Nachaufnahmen werde ich in der kommenden Woche noch machen.




Projekt N
Bauen wie vor 40 Jahren.. ein Nostalgiediorama entsteht
Neu !!! Neuaufbau des Diorama mit fünfziger Jahre Geschäftshaus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Joachim K.
Moderator
Moderator



Geschlecht:
Alter: 67
Anmeldungsdatum: 19.10.2006
Beiträge: 4468
Wohnort: Asperg in Baden-Württemberg


BadenWue.gif

Beitrag 80 von 106
BeitragVerfasst am: 10 Nov 2013 19:30    Bauen wie vor 40 Jahren.. oder ein Nostalgiediorama entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Nick
Sehr saubere Arbeit.
Da ist richtig Leben drin.




Gruß Joachim
Team JKRS

Anlagenbau ist Landschaftsbau
Image

Das Glück dieser Welt rollt auf 2 Schienen
Märklinist
Planung mit Wintrack 12

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches AlbumICQ-Nummer    
günni
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 66
Anmeldungsdatum: 19.10.2012
Beiträge: 672
Wohnort: Düsseldorf


NordWestf.gif

Beitrag 81 von 106
BeitragVerfasst am: 10 Nov 2013 20:13    Bauen wie vor 40 Jahren.. oder ein Nostalgiediorama entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

oin,
allererste Sahne! Klasse Arbeit!




Gruß vom N-Bahner GüNNi


Er weiß nichts und glaubt alles zu wissen. Das weist deutlich auf eine politische Karriere hin.
(George Bernard Shaw)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
HTR1957
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 21.10.2013
Beiträge: 568
Wohnort: Baden-Württemberg


BadenWue.gif

Beitrag 82 von 106
BeitragVerfasst am: 15 Nov 2013 21:49    Bauen wie vor 40 Jahren.. oder ein Nostalgiediorama entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Nick,

alles wirkt sehr realistisch!

Auch von mir ein dickes Lob. Wirklich Klasse!




Gruß, Thomas


Es gibt keinen Zustand, den ein Operateur nicht noch verschlechtern könnte!Laughing

Copyright - Bildquelle: Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!

http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=445

Anlagenkonfiguration:
Märklin C-Gleise(zusätzlich geschottert), Steuerung: IB-COM (Uhlenbrock),
WDP Version: 2009 SE, Handsteuerung: Uhlenbrock-INTELLIBOX und IRIS

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPhoogle MapPersönliches Album    
josef
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 60
Anmeldungsdatum: 09.11.2006
Beiträge: 4981
Wohnort: .....


Bayern.gif

Beitrag 83 von 106
BeitragVerfasst am: 15 Nov 2013 21:55    Bauen wie vor 40 Jahren.. oder ein Nostalgiediorama entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Nick,

die Bilder zeigen uns ganz großes Kino, ist wirkt alles sehr realistisch und das bei dem Maßstab




Grüße von Josef

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches Album    
Nick
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 749
Wohnort: Kreis Neuss


blank.gif

Beitrag 84 von 106
BeitragVerfasst am: 17 Nov 2013 20:01    Bauen wie vor 40 Jahren.. oder ein Nostalgiediorama entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo , erstmal vielen Dank für eure Antworten.

Wenn man bedenkt, das dieses Diorama bis auf wenige Ausnahmen mit Zubehör aus den Sechtziger und Siebziger Jahren gestaltet wurde, habe ich Anfangs selber nicht gedacht das das alles so gut wirkt. Selbst die Busch-"Eierbäume" sehen irgendwie gut aus. Das vieles auf dem Diorama nicht im H0-Maßstab ist, fällt auch kaum auf.




Projekt N
Bauen wie vor 40 Jahren.. ein Nostalgiediorama entsteht
Neu !!! Neuaufbau des Diorama mit fünfziger Jahre Geschäftshaus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Nick
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 749
Wohnort: Kreis Neuss


blank.gif

Beitrag 85 von 106
BeitragVerfasst am: 03 Jan 2019 22:51    Bauen wie vor 40 Jahren.. oder ein Nostalgiediorama entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo alle zusammen. Nachdem sich in diesem Thread lange Zeit nichts gerührt hat, hier nun ein Update...

Das Nostalgiediorama wird, wie bereits an anderer Stelle mal angekündigt, aufgrund eines Rahmenschadens neu aufgebaut. Den Anfang machte nun der rechte Dioramenteil, mit dem neuen höheren Rahmen. Als neues Modelbahnzubehör hinzugekommen sind die ab Mitter der Siebziger erhältlichen beleuchteten Brawa Verkehrsschilder, 2 Brawa Parklaternen sowie die vom Faller AMS-System bekannte Brawa Verkehrsampel. Die Bogenampel, ist abgesehen vom Ampelgehäuse schon recht maßstäblich ausgefallen, während die einfache Verkehrsampel mit 4,5 cm eigentlich für H0 Autos zu hoch wäre. Um die Höhe anzugleichen,habe ich das Rohr ohne Fuß in ein Bohrloch gesteckt. Eine Steurung mittels Ampelschaltgerät wäre möglich, allerdings muss ich das Ampelsteurgerät noch überholen bzw. mir Ersatz beschaffen. Sollte es Alternativen für die Schaltung der Verkehrsampel geben, so lasst es mich bitte wissen. Die Straßenmakierungen sind ebenso geändert worden, wie auch die LED-Beleuchtung im Kiosk auf Warmweis. Unter der Platte wurden für die 3 ! auf diesem Dioramateil eingesetzten LEDs eine kleine Gleichrichterschaltung instaliert, damit diese nun auch flackerfrei leuchten. Das Modellbahnzubehör von Busch ist auf diesem Dioramenteil komplett entfernt worden. Zum Einsatz kommen auch zukünftig zeitgenössische Wiking Modellautos der 60/70 Jahre.

Hier die ersten Bilder vom fast fertigen rechten Diorama











Ein paar Nachaufnahmen habe ich auch schon gemacht.










Projekt N
Bauen wie vor 40 Jahren.. ein Nostalgiediorama entsteht
Neu !!! Neuaufbau des Diorama mit fünfziger Jahre Geschäftshaus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12230
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 86 von 106
BeitragVerfasst am: 05 Jan 2019 15:34    Bauen wie vor 40 Jahren.. oder ein Nostalgiediorama entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Nick,
ich weiß ja nicht, was für eine Ampelschaltung aufgerufen wird, aber für einen Arduino-Nachbau zahlt man im Allgemeinen unter 5 Euro und der hat dann 20 Programmierbare Pins, über die man mehr als eine Ampel steuern kann... Natürlich müsste man dazu auch das passende Programm aufspielen, das ist aber kein Hexenwerk, es gibt Programme im Netz, man kann es aber auch selbst entwickeln und modifizieren, vorausgesetzt Du kannst C++, dabei könnte ich Dir auch helfen, wenn gewünscht.

Wenn dann noch Pins übrig sind (das hängt ja davon ab, wie viele Ampel-LEDs angesteuert werden sollen), kannst Du damit ggf. auch Leuchtreklamen, beleuchtete Fenster an den Häusern, die Straßenlaternen (Leuchtstoffröhren-Effekt) o. ä. ansteuern. Wenn man's richtig programmiert, so wie ich das mit meiner Lichststeuerung angefangen habe, gehen viele Vorgänge mit ein und demselben Baustein.




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
Nick
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 749
Wohnort: Kreis Neuss


blank.gif

Beitrag 87 von 106
BeitragVerfasst am: 08 Jan 2019 22:13    Bauen wie vor 40 Jahren.. oder ein Nostalgiediorama entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gernd, vielen Dank für Deine angebotene Hilfe. Programiersprachen sind nicht so mein Ding, so das ich da auf Unterstützung angewiesen wäre. Diese Steuerung wäre sicher noch was für meine Straßenbahnanlage. Bei meinem jetzigen Projekt müssen 4 Ampeln "mit Birnen" gesteuert werden. Das ist der Knackpunkt weshalb so manche gängige Schaltung da ausscheidet, weil ich am Ausgang volle 14-16 V Spannung haben muss. Das Faller Ampelschaltgerät kostet zwischen 30-60 Euro je nach Zustand. Der Verschleiß der mitunter 50 Jahre alten Teile ist das größste Problem, so sind bei meinem die Steckerbuchsen ausgeleitert und es gibt Krichströme durch mitglimmende Birnen im Steuerungsablauf.




Projekt N
Bauen wie vor 40 Jahren.. ein Nostalgiediorama entsteht
Neu !!! Neuaufbau des Diorama mit fünfziger Jahre Geschäftshaus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12230
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 88 von 106
BeitragVerfasst am: 09 Jan 2019 2:06    Bauen wie vor 40 Jahren.. oder ein Nostalgiediorama entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Nick,
also 14 - 16 V bekommst Du bei einem Arduino nicht direkt aus dem Ausgang, da muss dann noch ein Relais dazwischen, dafür gibt es entsprechende Relais-Karten, die auf den Arduino abgestimmt sind, das macht allerdings die Schaltung etwas teurer als die 3,75 €, die ich für meine Nanos bezahlt habe. Bei einem Arduino-Nachbau plus 6 Relaiskarten (zwei Relais pro Karte) käme man dann auch schon in diese Preisregion, wenn sich das mit weniger Relais umsetzen lässt (also kein vorbildgerechter Versatz der Gelbphasen der verschiedenen Ampeln, sondern als Simpel-Schaltung), käme das billiger.

Kann das Faller-Gerät denn vorbildgerecht auch die zeitversetzte Schaltung der Ampeln, oder werden die gleichzeitig umgeschaltet?




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
Nick
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 749
Wohnort: Kreis Neuss


blank.gif

Beitrag 89 von 106
BeitragVerfasst am: 09 Jan 2019 23:27    Bauen wie vor 40 Jahren.. oder ein Nostalgiediorama entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

« gaulois » hat folgendes geschrieben:
Hallo Nick,


ann das Faller-Gerät denn vorbildgerecht auch die zeitversetzte Schaltung der Ampeln, oder werden die gleichzeitig umgeschaltet?

Zeitversetzt geht, allerdings ohne Rot/Gelbphase. Da leuchtet dann nur Gelb. Die Ampelphasen werden über eine rotierende runde Platine gesteuert, die mittels Kontaktplätchen die jeweilige Ampelphase ansteuern. Ich kann dir ja mal ein Bild zeigen.




Projekt N
Bauen wie vor 40 Jahren.. ein Nostalgiediorama entsteht
Neu !!! Neuaufbau des Diorama mit fünfziger Jahre Geschäftshaus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12230
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 90 von 106
BeitragVerfasst am: 10 Jan 2019 22:07    Bauen wie vor 40 Jahren.. oder ein Nostalgiediorama entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Nick,
ja, keine schlechte Idee. Mit dem Arduino kann man die Ampelphasen individuell gestalten, also auch unterschiedlich lang. Wäre das für Dich ein Krieterium?




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.1022 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 86% - SQL: 14%) | Die Datenbank bekam dafür 23 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]