JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - Projekt N
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 Projekt N

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Nick
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 736
Wohnort: Kreis Neuss


blank.gif

Beitrag 586 von 599
BeitragVerfasst am: 14 Okt 2018 13:36    Projekt N  Antworten mit Zitat Nach oben

in kleines Update mit neuen Bildern... Die kommenden Tage werde ich ausgiebige Probefahrten mit meinen Fahrzeugen machen, denn ein paar technische Fehler habe ich auch noch gefunden. Sicher alles Kleinkram, aber welcher der aufhält.

Dafür hier noch ein ppar Bilder von den ersten Probefahren. Meine Arnold Ü-Strab schlägt sich ganz wacker auf meiner Strecke. Probleme bereiten mir nur die unterschiedlichen Höhen der einzelnen Fahrzeuge mit ihren Pantographen. Den "Aussreisser" die Arnold (neu) "Persil" Bahn habe ich mitlerweile begrenzt bekommen, so das ich die Oberleitung zusammen mit den Masten, demnächst noch ein paar Milimerter tiefer setzten kann. Bei 3 alten Arnoldstrassenbahnen müssen aber wohl andere Pantographen her. Denn diese haben einfach zuwenig Höhe.











Gestern hatte Menzels Lokschuppen wieder seine Hausmesse. Ein Blick in die Gebrauchwarenabteilung brachte mir dieses Exemplar eines Arnold Hauses hervor.Damit habe ich jetzt alles 3 Grundvarianten der Arnoldhäuser zusammen. Das unten abgebildete Gebäude muss noch renoviert werden und ggf schau ich noch nach einem weiteren Exemplar, um den Bau aufstocken zu können.






Projekt N
Bauen wie vor 40 Jahren.. ein Nostalgiediorama entsteht
Neu !!! Neuaufbau des Diorama mit fünfziger Jahre Geschäftshaus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12038
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 587 von 599
BeitragVerfasst am: 14 Okt 2018 17:03    Projekt N  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Nick,
wie kommt das denn, dass die Pantos unterschiedliche Höhen haben Think Da Du drauf hingewiesen hast, ist es mir natürlich aufgefallen, wer weiß, ob ich es sonst übesehen hätte, weil sonst alles so schön stimmig ist. Wie in echt.

Die Hausmesse habe ich mal wieder verpasst... Das Haus sieht an sich schon sehr stimmig aus, aber eher für etwas ländliches. Wenn Du da ein Stockwerk (oder zwei???) drauf setzt, welche Funktion soll das dann haben? Sieht mir nach einem kleinstädtischen Rathaus aus, wenn es noch ein Stockwerk mehr bekommt, aber was das in einer so großen Stadt vorstellt? Eine zweite Fabrikantenvilla? Think Vermutlich wirkt das nach Deiner Behandlung sowieso ganz anders...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
Nick
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 736
Wohnort: Kreis Neuss


blank.gif

Beitrag 588 von 599
BeitragVerfasst am: 15 Okt 2018 18:40    Projekt N  Antworten mit Zitat Nach oben

« gaulois » hat folgendes geschrieben:
Hallo Nick,
wie kommt das denn, dass die Pantos unterschiedliche Höhen haben


Hallo Gerd, das hängt mit den Fahrzeugen und den unterschiedlichen Produzenten zusammen. Bei den Arnold-Alt Bahnen der Duewagserie müssen die Pantographen begrenzt worden sein. Die Modelle neuerer Produktion haben andere Stromabnehmer, wobei der der Persilbahn ein ziemlicher Ausreisser in Sachen Höhe ist. Die meisten Modelle haben die Pantographenhöhe der Kato-Strassenbahn, dannach werde ich die Masten auch ausrichten. Die Arnold Ü-Strab ist knapp darunter in der Höhe. Die Persilbahn hat mitlerweile eine Begrenzung des Stromabnehmers mittels Pappstreifen von mir bekommen.

« gaulois » hat folgendes geschrieben:
Die Hausmesse habe ich mal wieder verpasst...


Gerd, ich denke das war nicht so schlimm. Es waren duchaus einige "Bekannte" aus anderen Hausmessen mit dabei.


« gaulois » hat folgendes geschrieben:
Vermutlich wirkt das nach Deiner Behandlung sowieso ganz anders...


Mal sehen was ich daraus mache. Ich denke der Bau wird ein Verwaltungsbebäude, sofern er das Dach behält.




Projekt N
Bauen wie vor 40 Jahren.. ein Nostalgiediorama entsteht
Neu !!! Neuaufbau des Diorama mit fünfziger Jahre Geschäftshaus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Nick
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 736
Wohnort: Kreis Neuss


blank.gif

Beitrag 589 von 599
BeitragVerfasst am: 24 Okt 2018 18:01    Projekt N  Antworten mit Zitat Nach oben

urzes Update für Heute....

Die im letzten Post angedeuteten "Kleinigkeiten" in Form von technischen Fehlern sind nun auch abgearebeitet. Das Highlight war sicher der Austausch eines Sub-D auf der rechten Anlagenhälfte. Dieser müsste natürlich noch kaputtgehen, indem 2 Stifte in der Steckerleiste sich verbogen haben. Resttungsversuche mislangen, beim Geradebiegen war ein Stift gebrochen.



Es war aber auch gut das der Mist endlich ausgetauscht wurde. Diese Steckerleiste war wohl von der Bauart her, gedacht um sie auf Platinen zu verlöten.

Das Problem mit den Stromabnehmern bei den alten Arnoldstrassenbahnen ist nun auch gelöst. Ich habe die "Begrenzerplatinen" entfernt.



Die Oberleitungsmasten sind nun auch "tiefergelegt" worden von mir. Dabei konnte allerdings nicht jeder Mast auf die Maximale "Tiefe" gesetzt werden. Die Luft zwischen Stromabnehmer und Oberleitung ist daher nicht bei jedem Mast gleich.

Der Idealfall sieht nun so aus..

Arnold Alt Duewag



Kato Duewag 2-Achser



Arnold/Hornby Duewag



Arnold Überlandstrassenbahn



Die Überlandstrassenbahn hat dabei noch die meiste Luft zwischen Stromabnehmer und Fahrleitung. Das ist aber allemal besser wie der vorherige Zustand, zumal aus betrieblichen Gründen sowieso ein wenig "Luft" bleiben muss.




Projekt N
Bauen wie vor 40 Jahren.. ein Nostalgiediorama entsteht
Neu !!! Neuaufbau des Diorama mit fünfziger Jahre Geschäftshaus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12038
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 590 von 599
BeitragVerfasst am: 28 Okt 2018 9:27    Projekt N  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Nick,
schön, dass das Problem mit dem Pantographen sich so leicht lösen ließ Very Happy Darauf muss man ja auch erst mal kommen bzw. sich das genau ansehen.

Für die Sub-D-Stecker, die nicht für Printmontage ausgelegt sind, gibt es auch Steckergehäuse, um ein späteres versehentliches Abknicken der Leitungen zu vermeiden.



Wäre das eine Option, um künftigen Problemen dauerhaft aus dem Weg zu gehen?




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
Nick
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 736
Wohnort: Kreis Neuss


blank.gif

Beitrag 591 von 599
BeitragVerfasst am: 28 Okt 2018 13:54    Projekt N  Antworten mit Zitat Nach oben

« gaulois » hat folgendes geschrieben:

Wäre das eine Option, um künftigen Problemen dauerhaft aus dem Weg zu gehen?


Hallo Gerd, diese Steckergebäuse sammt Sub D sind bei mir an den Zuleitungen zwischen Stellpult und Anlage im Einsatz. Das was Du oben auf dem Bild gesehen hast war der alte und der neue Sub-D Anlagenseitig während des Umbaus. Dieser wird unter der Anlagenkante auf 2 Holzleisten geschraubt. Ein Stecker ist da überflüssig und sogar störend.




Projekt N
Bauen wie vor 40 Jahren.. ein Nostalgiediorama entsteht
Neu !!! Neuaufbau des Diorama mit fünfziger Jahre Geschäftshaus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12038
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 592 von 599
BeitragVerfasst am: 12 Nov 2018 18:24    Projekt N  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Nick,
schön, sich mal wieder getroffen zu haben, die Wuppertaler Veranstaltung hat Leo und mir sehr gut gefallen.

Nachdem ich die Anlage live gesehen habe, muss ich noch mal ausdrücklich bestätigen, dass die Perspektive des Hintergrunds tatsächlich an allen drei "Balücken" bzw. Straßen passt.

Was mich umso mehr wundert: als ich mir zu Hause die Fotos angesehen habe, hatte ich auf einem wieder spontan den Eindruck: Sieht komisch aus.

Mein Fazit: Die Kamera verändert die Wahrnehmung. Mit dem Auge - und auf das kommt es ja an - ist alles stimmig, man darf sich also von Fotos nicht ins Bockshorn jagen lassen : D

In diesem Sinne: War schön, die Anlage mal wieder in Betrieb zu sehen Very Happy und natürlich die anderen Anlagen dort auch Very Happy




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
Nick
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 736
Wohnort: Kreis Neuss


blank.gif

Beitrag 593 von 599
BeitragVerfasst am: 12 Nov 2018 19:43    Projekt N  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd, erstmal vielen Dank für Deinen Besuch. Das menschliche Auge schaut doch manchmal anders wie eine Kameralinse.

Jedenfalls weiss ich nun, was an der Anlage noch alles optimiert werden muss. Bei der Probefahrt heut Abend habe ich eine Teil meiner Problemkinder vom Wochendende schon lokalisieren können.

Hier nochmal ein Bild von der Anlage auf der Ausstellung. Ich hatte dieses Jahr einen anderen Platz.




inen großen Dank geht auch an Jörg (Joe) für die zeitweilige Unterstützung




Projekt N
Bauen wie vor 40 Jahren.. ein Nostalgiediorama entsteht
Neu !!! Neuaufbau des Diorama mit fünfziger Jahre Geschäftshaus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Nick
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 736
Wohnort: Kreis Neuss


blank.gif

Beitrag 594 von 599
BeitragVerfasst am: 29 Nov 2018 20:56    Projekt N  Antworten mit Zitat Nach oben

o, wie angekündigt mache ich Nägel mit Köpfen und habe meine Problem-Haltestellengleise gleich ganz ausgetauscht. Dabei sind die Gleise entfernt worden, deren Trennstellen mit dem Dremel gefräst wurden. Stattdessen habe ich wieder Isolierschinenverbinder verwendet. Lediglich die Stromeinspeisung an den Gleisen musste weiter nach hinten wandern. Ich hoffe das die ständigen unfreiwilligen Stops meiner zweiachsigen Straßenbahnen, damit endlich vorbei sind. Vermutlich hat sich bei der großen Schnittstelle im Gleis eines der Räder dieser Fahrzeuge verkeilt, zumal kurz davor noch eine Kurve kam und der Wagen in leichter Schräglage die Stelle passierte.










Das Arnoldhäuschen was ich euch am 14 Oktober gezeigt hatte, ist mitlerweile renoviert und steht an einem seiner möglichen Aufstellungsorte. Ich überlege noch entweder eine "halbe Etage mit kleinen Fenstern einzufügen oder oberhalb der ersten Etage noch ca. 5mm rundum die Etage zu erhöhen.



Mögliche Ideen das Backsteinhaus von Arnold gleich mit in die hintere Häuserzeile zu integrieren habe ich auch getestet. Eine Aufstockung und Farbänderung ist in jedem Fall geplant, über das wie bin ich mir aber noch nicht sicher. Die Beispiele die man auf alten Arnold Produktfotos sieht, würden die Etagenhöhen fast an Polamaßstäbe heranreichen lassen und passen nicht gut zu den Kibrihäusern.





Eventuell wandert das Gebäude auch auf eine geplante Erweiterungsplatte bei der der Umbau dann auch so wie auf den Produktfotos von Arnold umgesetzt werden kann.




Projekt N
Bauen wie vor 40 Jahren.. ein Nostalgiediorama entsteht
Neu !!! Neuaufbau des Diorama mit fünfziger Jahre Geschäftshaus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12038
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 595 von 599
BeitragVerfasst am: 29 Nov 2018 22:07    Projekt N  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Nick,
schön, dass Du das gleich in Angriff nimmst, wie Du es Dir ja auch vorgenommen hast.

Das mit den Häusern ist ja immer so eine Sache. Ich stöber gerade in meinen postings von vor über 3 Jahren, als Du mal hier warst und gucke, was bei mir alles gedacht un geplant war, aber bsi heute noch nicht umgesetzt ist ... Da bist Du ja wesentlich weiter Very Happy




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
Nick
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 736
Wohnort: Kreis Neuss


blank.gif

Beitrag 596 von 599
BeitragVerfasst am: 04 Dez 2018 21:18    Projekt N  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd, Du weist ich bin in meinen Vorhaben immer konsequent. Wichtig ist das Du Dir nicht zuviel vornimmst. Besser in keinen Schritten arbeiten.

Es gibt wieder Bilder zu sehen. ...

Die Weichen im Schattenbahnhof sind ausgetauscht. Trotz gleicher Geometrie der Roco und der Minitrixweichen passte erstmal kein Gleis mehr zusammen. Einige Änderungen an der Gleisführung bewirkten, das die Teile nun ohne Lücken besser als zuvor zusammenpassen. Ein Gleisstück muss noch getauscht werden und die Verkabelung steht auch noch an. Eine der Rocobogenweichen hatte einen kleinen Mangel in der Fertigung, den ich durch anschleifen der Weichenzunge mindern konnte. Mal sehen wie die Fahrzeuge im Probebetrieb nun darüber
fahren.








Nachdem meine Arnold-Häuserfamilie nun komplett ist, geht es an die Stellproben. Die hölzernen Absturzsicherungen werden noch gegen welche auch Acrylglas getauscht









Im Moment tendiere ich zum ersten Bild. Das die Häuser niedriger sind, ist nicht so schlimm, zumal Häuser unterschiedlicher Höhe öfter mal zusammen in einer Häuserzeile stehen können.Desweiteren ist die niedrigere Höhe der Arnoldhäuser an diesen Stellen von Vorteil, wenn man auch dahinter noch was von der "Landschaft " sehen möchte.




Projekt N
Bauen wie vor 40 Jahren.. ein Nostalgiediorama entsteht
Neu !!! Neuaufbau des Diorama mit fünfziger Jahre Geschäftshaus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12038
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 597 von 599
BeitragVerfasst am: 04 Dez 2018 22:16    Projekt N  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Nick,
von den Weichen habe ich ja keinen Plan, aber ich habe auch welche in N, die mal für meine StraBa gedacht waren/sind. Ich denke mit Schrecken an die möglichen Probleme, denn ich habe auch Kato-Fahrwerke, die ja im Zusammenspiel mit manchen Weichen nicht so recht wollten...

Bei den Stellproben stehe ich gerade etwas auf dem Schlauch, wo die Unterschiede sind Think aber es geht ja mächtig voran, was machst Du bloß, wenn diese Seite auch durchgestaltet ist Question Think

Ach ja: Absturzsicherungen: Die als Betonmauer zu streichen wäre nichts, oder doch Question




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
Nick
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 736
Wohnort: Kreis Neuss


blank.gif

Beitrag 598 von 599
BeitragVerfasst am: 06 Dez 2018 21:37    Projekt N  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd, ich stelle gerade fest das noch 2 Bilder von den Stellproben fehlen, die ich nun nachreiche.





Bis alle Ecken bebaut sind werden noch ein paar Jahre vergehen. Ich denke im kommenden Jahr wird eines der Grundstücke mit den Arnoldhäusern fertig. Dabei tendiere ich zu dem Bereich hinter dem Depot.GGf kommt noch ein weiteres Haus mit Grundstück dazu.Andere Modellbahn(bau)projekte warten auch noch auf meine Zuwendung. Im kommenden Jahr, ist eher die Technik an der Straßenbahnanlage dran, denn da gibt es auch ein paar Defizite, die ich beheben muss. Die Rocoweiche mit dem Fertigungsfehler fliegt übrigens wieder raus. Meine Ü-Strab fährt über diese Weiche nur, wenn die Zahräder des Antriebes auf der linken Seite in Fahrtrichtung liegen, sonst bleibt die Bahn hängen.Da die Probleme an keiner anderen Weiche dieser Bauart vorhanden sind bzw. waren, liegt das Problem wohl daran.




Projekt N
Bauen wie vor 40 Jahren.. ein Nostalgiediorama entsteht
Neu !!! Neuaufbau des Diorama mit fünfziger Jahre Geschäftshaus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12038
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 599 von 599
BeitragVerfasst am: 07 Dez 2018 23:15    Projekt N  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Nick,
ah, jetzt sehe ich Unterschiede. Ich tendiere aus einem bloßen Bauchgefühl heraus zu Version 1, was das Haus mit dem Treppengiebel angeht, also ich könnte mir das hinten sehr gut vorstellen.

Ist aber nur ein Bauchgefühl...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.1241 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 84% - SQL: 16%) | Die Datenbank bekam dafür 23 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]