JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - Wuppertaler Stadtwerke - 11.11.2018
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 Wuppertaler Stadtwerke - 11.11.2018

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12038
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 1 von 11
BeitragVerfasst am: 12 Nov 2018 21:18    Wuppertaler Stadtwerke - 11.11.2018  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo zusammen,
wider Erwarten haben Leo und ich es doch geschafft, eine Woche vor der IMA in Köln nach Wuppertal zu kommen und uns die dortigen Anlagen anzusehen. Ich habe ein paar Fotos herausgepickt von den Sachen, die ich am interessantesten fand und hoffe, ich langweile keinen damit. Ich erlaube mir 38 Bilder.

Ein rechtlicher Hinweis: Wer auf der Ausstellung war, erklärte sich automatisch damit einverstanden, dass er abgelichtet und die Bilder ggf. im Internet veröffentlicht werden. Keine Bange, Nick, ich habe hier kein Foto von Dir eingestellt.

Hallo Jörg,
falls Du doch ein Problem damit haben solltest, dass Du auf Bildern drauf bist, bitte ich um Hinweis, dann tu ich sie wieder weg.

So, und nun los:



das sind die letzten Bilder, die ich gemacht habe, hier kann man sehr eindrucksvoll sehen, was ein Hintergrund tatsächlich ausmacht, denn die Anlage hat nahezu keine Tiefe, sieht aber unglaublich tief aus:



In der Kantine waren einige Exponate der größeren Art, eine Anlage mit alten und nicht ganz so alten Spur 0 Fahrzeugen hätte ich mir auch länger ansehen können, wenn es nicht schon so spät gewesen wäre, also musste eine Viertelstunde reichen. Die Fahrzeuge fahren eigentlich nur im Kreis, aber was für eine Ausstrahlung altes Blech haben kann...









Da wir in Wuppertal sind, gibt es natürlich auch etwas, das es eben nur hier gibt:





Auf der Anlage der WSW (H0) kann man übrigens die Anlieferung der neuen Schwebebahnwagen per Bahn beobachten:



Und den Transport weiterer Schwebebahnwagen auf der IIm Anlage, die von Schweizer Motiven, aber eben auch von Lego geprägt ist:





und ein besonders großes Exponat zum Ende dieses postings.



Weiter geht es im nächsten Posting in H0 ...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12038
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2 von 11
BeitragVerfasst am: 12 Nov 2018 21:43    Wuppertaler Stadtwerke - 11.11.2018  Antworten mit Zitat Nach oben

Auch diese Anlage rolle ich von hinten auf. Der Bahnhof Kottenforst ist zu erkennen und ein Bahnhof Waldbrunn, ich weiß aber nicht mehr, wer der Erbauer war...



Die komplette Feldschlösschen-Brauerei braucht schon beeindruckend viel Platz:



Leo wollte immer eine große Brauerei auf seinem Modul bauen, aber das desillusioniert selbst ihn ... Deutschland ist aber ja bekannt für sein Bier, überregional bekannt, ich würde sogar behaupten interstellar bekannt:



Kommen wir jetzt zu einer meiner Lieblingsanlagen (schleim), nein, ich mein das Ernst, weil hier wirklich Liebe zum Detail ausgelebt wird und das in N. Eine bekannte Anlage, von der ich jetzt weiß: Die Perspektive stimmt









Am bekanntesten ist wohl diese Perspektive:



Detailaufnahmen kann ich hier leider nicht. Ich hatte kein Stativ dabei, Blitz ist blöd und das Licht für Freihand-Aufnahmen mit 200mm Brennweite einfach zu dunkel. Aber die Atmosphäre kommt auch in der Totalen gut rüber.

Damit kommen wir - in der Zeit rückwärts reisend - zu einer einzigartigen Anlage mit Null Bahn, aber 100% Autobahn. Wie ich erstaunt erfuhr, werden die Autos digital betrieben und das gibt einem einige Möglichkeiten. Auf diesem Anlagenteil sieht man eine LKW-Entladeanlage, wo Container im Rückwärtsgang abgesetzt werden könn(t)en. Konjunktiv deshalb, weil die Fahrzeuge wohl nicht genug Kraft entwickeln. Aber nach meinen Erfahrungen mit den Roco-Selbstentladewagen, denke ich mal, noch ist das so, aber das kann auch noch mal anders werden. Die Technik entwickelt sich ja...



Der Star bei den kleinen Jungs war natürlich die Feuerwehr, die mit Sound und Blaulicht über die Anlage flitzt und gelegentlich auch einen Brandherd außerhalb der Kurven besucht Wink







Eine Chance, fahrende Autos hier ohne Blitz abzulichten ist ein echtes Glücksspiel, wie man an diesem Asphalt-Eiltransport sieht:



Aber der Asphalt soll ja auch noch kochen, wenn er ankommt Very Happy Damit kommen wir in die Ecke eines uns bekannten Modellbahners:



Danke, fürs Platzieren des stehenden Autos in voller Fahrt hätte man sonst kaum eine Chance...



Und hier mal ein Eindruck von der gesamten Anlage in voller Länge mit Bewunderer und Betreibern



Und: Läufts?



weiter geht es mit Spur Null und dann noch mal IIm




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12038
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 3 von 11
BeitragVerfasst am: 12 Nov 2018 22:01    Wuppertaler Stadtwerke - 11.11.2018  Antworten mit Zitat Nach oben

... so der Arie dritter und letzter Teil beginnend mit einer alten Märklin-Anlage, von der einige Mobahner behaupteten, das sei eine Trix, aber das stimmt nicht, zu sehen ist der Vorläufer des M-Gleises noch mit durchgehender Stromschiene und jede Menge wunderschön alten Fahrzeugen, von denen ich nur sagen kann: In dem Erhaltungszustand strahlen sie wirklich unglaublich viel Atmosphäre aus:







und zum Schluss eine Anlage von der Nordsee, gebaut in Mühlheim, demnächst zu sehen in Dahlhausen (Mai 2019) mit Urlaubsmotiven, Bundeskanzlern und Details, die so wohl in diesem Maßstab wesentlich leichter erreichbar sind als in anderen. Man braucht unglaublich viel Platz dafür, aber es lohnt sich. Nachdem das Schweineschnäuzchen von dem Lokschuppen, in dem auch nur g***e Frauen Dienst zu tun scheinen, weggefahren ist, erblickt man dann auch die beiden älteren Kanzler:



Mit dem Betreiber habe ich mich länger unterhalten. Ja, in IIm kann man die Gesichter natürlich deutlich besser erkennen als in H0, aber mal ehrlich: Damals waren die Politiker viel kantiger als heute, markanter und daher auch sofort wiedererkennbarer, find ich. Vor dem Waggon mit Inneneinrichtung wird gegrillt:



Die Ära Brandt und Schröder gab's hier nicht, aber diese drei trafen sich am Gemüsemarkt neben dem Hafenimbiss:



Manche Dinge sieht man auch hier erst auf den Dritten Blick (mit den Dritten sieht man besser? Nee, das war anders, oder?), den Dagobert beim Golfen hat jedenfalls Leo entdeckt:



Dafür hatte ich den tauchenden Haribo-Goldbär entdeckt (kein Foto). Die Urlaubskombi mit Dampflok, Borgward-Schienenbus und String-Tanga ist jedenfalls eher ungewöhnlich und daher sehr reizvoll. Natürlich nur daher...



Die Gepäckcontainer waren eine Leihgabe von den Betreibern der Schweizer Anlage, die aber wohl bald einen Nachbau erfahren wird:



Und hier sieht man, wie ein falscher Winkel beim Fotografieren auch einen wirklich gut gemachten Hintergrund schräg wirken lässt:



Das waren beileibe nicht alle Fotos und längst nicht alle Details, die zu sehen waren, aber vielleicht eine nicht zu große, aber auch nicht zu kleine Auswahl, die beim Betrachten hoffentlich nicht gelangweilt hat...

Ich steig jetzt in den Borgward und fahr davon ... Wink





Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
joe
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 18.08.2013
Beiträge: 202
Wohnort: Duisburg


NordWestf.gif

Beitrag 4 von 11
BeitragVerfasst am: 12 Nov 2018 22:47    Wuppertaler Stadtwerke - 11.11.2018  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Gerd,
danke für deinen Bericht. Ich habe kein Problem damit mich abgebildet zu sehen.
Gerd, die LGB Anlage stammt aus Mülheim/Ruhr, du hast ein h zuviel!




Viele Grüße

joe / Jörg

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12038
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 5 von 11
BeitragVerfasst am: 12 Nov 2018 23:02    Wuppertaler Stadtwerke - 11.11.2018  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Jörg,
Danke für die Rückmeldung Very Happy

Das mit dem h in Mülheim werde ich wohl nie lernen...

Eine Info habe ich noch vergessen: In den letzten 4 Minuten vor Schließung habe ich an einem Stand, an dem Leo sich noch ein paar Wagen zugelegt hat, noch den "Schnapp des Tages" gemacht: Einen Brekina MAN VT 26, gebraucht für 70 Euro, Digital, mit Innenbeleuchtung, Lichtwechsel rot-weiß und sehr filigraner Gestaltung.

War eigentlich nicht geplant, aber bei dem Preis konnte ich dem schönen Wagen, der schon länger auf meiner "Will-haben"-Liste stand, der aber seit 2013 nicht mehr vertrieben wird, nicht widerstehen. Macht sich gut auf dem Hangviadukt Very Happy




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
HTR1957
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 21.10.2013
Beiträge: 556
Wohnort: Baden-Württemberg


BadenWue.gif

Beitrag 6 von 11
BeitragVerfasst am: 13 Nov 2018 13:00    Wuppertaler Stadtwerke - 11.11.2018  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Gerd,

Zitat:
Ich habe ein paar Fotos herausgepickt von den Sachen, die ich am interessantesten fand und hoffe, ich langweile keinen damit.


Keine Sorge-, Du "langweilst keinen" mit den Fotos!
Ganz im Gegenteil. Vielen Dank dafür und fürs einstellen. JKRS

Ich finde, da sind einige schöne Szenen zu sehen und auch von Dir mit netten Kommentaren versehen worden Very Happy




Gruß, Thomas


Es gibt keinen Zustand, den ein Operateur nicht noch verschlechtern könnte!Laughing

Copyright - Bildquelle: Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!

http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=445

Anlagenkonfiguration:
Märklin C-Gleise(zusätzlich geschottert), Steuerung: IB-COM (Uhlenbrock),
WDP Version: 2009 SE, Handsteuerung: Uhlenbrock-INTELLIBOX und IRIS

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPhoogle MapPersönliches Album    
josef
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 09.11.2006
Beiträge: 5001
Wohnort: .....


Bayern.gif

Beitrag 7 von 11
BeitragVerfasst am: 13 Nov 2018 16:39    Wuppertaler Stadtwerke - 11.11.2018  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Gerd,

da sind einige schöne Szenen zum nachbauen dabei für die Bilder.




Viele Grüße von Josef
Epochenfreier Spielbahner seit 1969 ab 2002 digital C-Gleis CS2/MS1

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches Album    
pepe1964
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 02.11.2006
Beiträge: 3411
Wohnort: 37249 Neu-Eichenberg/Bhf


Hessen.gif

Beitrag 8 von 11
BeitragVerfasst am: 15 Nov 2018 9:41    Wuppertaler Stadtwerke - 11.11.2018  Antworten mit Zitat Nach oben

Finde die Bilder Klasse. Besonders die von Nick seiner Anlage.



Viele grüße aus Eichenberg

Ich bin Pickelbahner auf Märklin K-Gleis fahre Epoche 4 nur Diesel und E-Loks zeitraum so ca. 1980. Fahre Digital mit 6021 und steuerung Analog mit teilweise SPS Steuerung für Schattenbahnhof und Lissy für Wendezugsteuerung. Jetzt auch mit Central Station

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenYahoo MessengerPhoogle MapPersönliches Album    
Karl
Schaffner
Schaffner



Geschlecht:
Alter: 78
Anmeldungsdatum: 11.08.2017
Beiträge: 78


NordWestf.gif

Beitrag 9 von 11
BeitragVerfasst am: 15 Nov 2018 16:25    Wuppertaler Stadtwerke - 11.11.2018  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Gerd
schöne Aufnahmen von excellenten Anlagen, Danke!

Beim Betrachten des dritten Bildes fiel mir ein, dass ich als Dreijähriger
in unserer Kasseler Wohnung mit einem MÄ*RKLIN-Aufziehtriebwagen, Spur 0,
spielen durfte.

Es war das Modell des "Fliegenden Hamburgers", jedoch einteilig
und vierachsig. Das Antriebsdrehgestell enthielt den Uhrwerksmotor, alles
aus massiven Zinkspritzguß und für das kleine Kind kaum zu bewegen.
Die Gleise mit zwei Schienen aus Blech, jedoch ohne Mittelleiter,
für eine Aufziehbahn eben. Vielleicht ist er im Internet irgendwo dargestellt.

Leider blieb mein Spielzeug vollständig in Kassel, als meine Mutter und
ich zu den Großeltern mütterlicherseits in die Kleinstadt Hannoversch Münden
hin 'evakuiert' wurden, also vor den zu erwartenden Bombenangriffen auf
die in Kassel produzierende Rüstungsindustrie fliehen mußten.

Nur meinen Teddy durfte ich mitnehmen.

Ich weiß nicht, ob dieser Verlust mich zum Eisenbahnfreund werden ließ,
der aber jetzt Vieles nachholen und ins Lot bringen kann.

MfG
Karl

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
schuschusch
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 21.09.2014
Beiträge: 488
Wohnort: Mittelhessen


Hessen.gif

Beitrag 10 von 11
BeitragVerfasst am: 16 Nov 2018 8:02    Wuppertaler Stadtwerke - 11.11.2018  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Gerd,

Super Bilder, Danke dafür Smile
Mich hat vor allem die Lego-Lok begeistert, finde ich genial gemacht.

Viele Grüße,
Markus

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12038
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 11 von 11
BeitragVerfasst am: 17 Nov 2018 15:39    Wuppertaler Stadtwerke - 11.11.2018  Antworten mit Zitat Nach oben

Danke für die Rückmeldungen,
hat Spaß gemacht, hab ich also gern getan. Wenn jetzt nix mehr dazwischen kommt, fahr ich morgen mit Leo zur IMA nach Köln. Mal sehen, was es da so zu sehen gibt... Think ich bräuchte Permanentmagneten für die alte Märklin BR 23, mindestens einen für den Umbau auf die 66 002, aber am liebsten für alle drei Maschinen, die dann digitalisiert werden könnten...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.1156 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 88% - SQL: 12%) | Die Datenbank bekam dafür 23 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]