JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Joachim K.
Moderator
Moderator



Geschlecht:
Alter: 66
Anmeldungsdatum: 19.10.2006
Beiträge: 4434
Wohnort: Asperg in Baden-Württemberg


BadenWue.gif

Beitrag 2716 von 2732
BeitragVerfasst am: 09 Okt 2018 8:31    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd

<a></a>

An diesen Schnittstellen-Platinen sind die Kabel immer sehr lang, aber sie sind auch sehr dünn und darum hebe ich die abgeschnittenen auf. Die kann man sehr gut für so etwas verwenden.




Gruß Joachim
Team JKRS

Anlagenbau ist Landschaftsbau
Image

Das Glück dieser Welt rollt auf 2 Schienen
Märklinist
Planung mit Wintrack 12

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches AlbumICQ-Nummer    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12038
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2717 von 2732
BeitragVerfasst am: 09 Okt 2018 17:36    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Joachim,
da hast Du Recht, nützt aber nix, wenn man sie nicht im Vorrat hat, oder nicht findet Rolling Eyes weil man vergessen hat, wo sie zuletzt gebraucht wurden.

Eigentlich sollte ich von Tams noch die dünnen Kabel (0,14 mm2) für innerhalb der Loks irgendwo haben, aber leider nicht in der Kiste, wo alle Litzen hätten sein sollen, irgendwann habe ich damit was verarbeitet und die woanders hingelegt, als sie sein sollten Sad

So habe ich dann die "normalen" Kabel genommen, die haben - glaube ich - 0,25 mm2 und das reißt den 304er SMDs einfach die Schluppen raus...

Da das Prototyp-Fahrzeug aber funktioniert, möchte ich nicht ohne Not noch mal da dran löten. Ich werd das Kabel irgendwie tarnen und den Rest erst mal mit CuLa-Draht machen (Rücklichter wären Pflicht, Blinker muss ich mal sehen, ob ich das hinkriege), wenn ich die dünnen Litzen nicht vorher finde...

Die 0,25 mm2 Litzen möchte ich jedenfalls nicht mehr verwenden, das war nur so ein Versuch, ob es nicht doch geht, geht aber nicht dauerhaft und man verheizt wirklich unnötig die kleinen LEDs. Ich hab zwar davon einen Vorrat, aber der muss trotdem nicht verschwendet werden.




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12038
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2718 von 2732
BeitragVerfasst am: 16 Okt 2018 15:17    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

... man könnte auch sagen, ich arbeite mal wieder an allem und nichts... Am Sonntag habe ich Zwischenräume für den Hangviadukt geschnitten, aber gestern fast gar nichts gemacht und heute hat mich Leo, der eigentlich mit Styropor schneiden wollte, "mal wieder" hängen lassen. Früher war er ein zuverlässigerer Mitmacher...

Gleichwohl habe ich heute neben einigen Experimenten, über die ich noch nicht berichten will, auch mit Restarbeiten an der Doppelstockbrücke weiter gemacht. Da hatte ich kürzlich die Wartungswege auf einer Hälfte geklebt, heute sind Geländer dazu gekommen.

Meine Frau hat gefragt, warum ich die mache, die sieht man doch nicht Sad

Tatsächlich gab es diese Wartungswege wohl auch nicht von Anfang an, aber 1971 gab es sie definitiv, darum müssen sie her. Hier nun drei Eindrücke davon:



ich weiß, das Geländer ist viel zu dick, im Maßstab 1:1 hätte das obere wohl 15 cm Stärke aber für 4 x 2,40 m gleichmäßig Pappe auf ca. 1mm Stärke zu schneiden ist dann doch wohl etwas zu viel, daher habe ich dickere und dünnere Streifen, die dickeren kommen vorne oben hin und vielleicht dann auch auf die hintere Seite, die man ohnehin nicht so gut sieht und bei der es dann ruhig etwas kräftiger ausfallen kann...



auf dem zweiten Bild sieht man, dass das nicht überall so unterschiedlich ausfällt. Auf dem Dritten habe ich mal durch die Brücke hindurch von der anderen Seite fotografiert:



Da sieht man den Wartungsweg, der mit schon frisch grün lackierten L-Profilen eingefasst ist und die beiden Geländer darüber. Geländer gibt es übrigens nur Straßenseitig, denn Moselseitig sind außen Kragarme an der Brücke, auf die dann auch noch mal Planken gelegt werden können, wenn da gearbeitet werden muss. Die muss ich bei Gelegenheit auch noch machen Rolling Eyes aber vielleicht besser erst dann, wenn die Brücke zusammengebaut ist und auf ihren Segmenten aufgestellt werden kann, denn die Kragarme sind klein und empfindlich ...

Eigentlich wollte ich in dieser Woche bei dem schönen Wetter den Hangviadukt farblich behandeln, aber ... Mal sehen, ob dafür noch Zeit ist, irgendwie "verplempere" ich sehr viel Zeit mit Lesen und Bilder anderer Mobahner angucken ...

Aber immerhin ist es mir heute gelungen, die eine Brückenhälfte mit Geländern so auszustatten, dass hier keine Restarbeiten mehr erforderlich sind, wenn nicht ein Unfall passiert...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12038
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2719 von 2732
BeitragVerfasst am: 18 Okt 2018 13:05    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

... draußen ist es hell und daher habe ich mal angefangen, am Hangviadukt zu malen und zwar mit dem Segment, bei dem noch die Innenräume fehlen:



Die Aufnahme ist im Sonnenlicht entstanden.



Da ich nicht jeden Stein einzeln bemalen will, bevor dringlichere Aufgaben erledigt sind, habe ich mit einem groben Pinsel verschiedene Abtönfarben aufgetragen.



Deutlich sieht man an Modell und Vorbild, dass die Steine, die über die Jahrzehnte mit Regenwasser in Berührung gekommen sind, weit dunkler sind als die übrigen. Das ist insoweit eine Herausforderung, als die Farbe nicht zu stark aufgetragen werden darf und insbesondere die hellen Fugen nicht übermalt werden dürfen. Das ist noch verbesserungswürdig.



Das ist mir hier noch nicht so ganz gelungen, aber es handelt sich ja auch um einen Versuch. Hier zum Vergleich das Original:



Die Ziegel könnten auch etwas roter sein Think An der Maltechnik für die Pfeiler muss ich noch arbeiten. Ich habe das 3. Segment gewählt, weil man da tendenziell weniger hinguckt als auf das am Prinzenkopftunnel stehende 4. Segment und an der Steuerung der Anlage von diesem weiter weg steht als an den linken beiden Segmenten. Außerdem ist das hier das Segment mit den kürzesten Pfeilern...

...2. Versuch: Fugen mit Weiß behandelt, Steine alle noch mal mehrfarbig übergewischt:



mit einem kritischen Blick entdeckt man viele Stellen, an denen der Hangviadukt sanierungsbedürftig ist, also Lücken füllen, überstehende Steine wegschneiden etc.



an anderen Stellen sind die Bögen besser gelungen (und noch woanders musste ich im Viaduktinneren auch noch Stoßkanten wegschneiden, wo sie sich aufgewölbt hatten und diese so unsichtbar wie möglich machen)...



Das waren wieder die Sonnenaufnahmen, jetzt kommt was mit Schatten:





Die vorderen Kanten fast aller Pfeiler vertragen auch noch eine Verbesserung durch Spachteln oder Wegschneiden Think und im obreren Pfeilerbereich könnten die Steine etwas präzisere Kanten haben... Ich experimentier noch mit Lasur für die Fugen und Granieren der Steine, so lange, bis es endlich klappt.




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12038
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2720 von 2732
BeitragVerfasst am: 18 Okt 2018 16:06    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

... das Sonnenlicht streift den frisch gefärbten Hangviadukt:



Restarbeiten sind hier aber übrig geblieben, so z. B. eine fehlende Verbindung zwischen zwei Segmenten, die später noch entsprechend gefärbt werden muss und im Streiflicht sehe ich die ganzen Unebenheiten im Mauerwerk, die hoffentlich später nicht mehr zu sehen sind...

Ein paar herausgebrochene Ziegel gibt es auch, die im Rahmen von Sanierungsarbeiten noch in Ordnung zu bringen sind...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
HTR1957
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 21.10.2013
Beiträge: 556
Wohnort: Baden-Württemberg


BadenWue.gif

Beitrag 2721 von 2732
BeitragVerfasst am: 18 Okt 2018 16:34    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd,

ich bin schwer beeindruckt!

Bei dieser anfallenden "Massenproduktion", die Geduld nicht zu verlieren
und dann auch noch vor allen Dingen, das Modell, so nah am Original herzustellen, verdient

Das wird (bzw. ist schon jetzt), ne klasse Anlage!!!




Gruß, Thomas


Es gibt keinen Zustand, den ein Operateur nicht noch verschlechtern könnte!Laughing

Copyright - Bildquelle: Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!

http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=445

Anlagenkonfiguration:
Märklin C-Gleise(zusätzlich geschottert), Steuerung: IB-COM (Uhlenbrock),
WDP Version: 2009 SE, Handsteuerung: Uhlenbrock-INTELLIBOX und IRIS

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPhoogle MapPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12038
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2722 von 2732
BeitragVerfasst am: 18 Okt 2018 21:17    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Thomas,
Dankeschön, ich wünschte, dem wäre in jeder Hinsicht so, aber da ist noch vieeeeel zu machen...

Heute sieht für mich der Hangviadukt zum ersten mal wirklich aus wie der Hangviadukt. Hier drei Bilder von der Anlage, bei denen ich die Unordnung drumherum mal ausgeblendet habe...










Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
Joachim K.
Moderator
Moderator



Geschlecht:
Alter: 66
Anmeldungsdatum: 19.10.2006
Beiträge: 4434
Wohnort: Asperg in Baden-Württemberg


BadenWue.gif

Beitrag 2723 von 2732
BeitragVerfasst am: 18 Okt 2018 21:35    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

au Gerd, das sieht doch schon mal top aus. Wenn dann mal das drum herum ( Weinberg und so..) fertig ist, ist es perfekt.




Gruß Joachim
Team JKRS

Anlagenbau ist Landschaftsbau
Image

Das Glück dieser Welt rollt auf 2 Schienen
Märklinist
Planung mit Wintrack 12

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches AlbumICQ-Nummer    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12038
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2724 von 2732
BeitragVerfasst am: 18 Okt 2018 22:31    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Joachim,
na ja, perfekt würde ich jetzt nicht behaupten, da ist vieles, das man auf den Fotos nicht sieht, wo ich noch ran muss, aber ich denke, ich bin auf dem richtigen Weg.

Weinberg: Das dauert. Ich müsste weitere Weinstöcke bauen... Im Moment beschäftige ich mich aber wegen der heute endlich gelieferten Roco-Erzwagen mit dem Thema Entladung. Die Wartungswege der Doppelstockbrücke Teil 2 müssten auch noch gemacht werden und anderes an der Brücke, dann hätte ich zwei Wände mit Moselszenen soweit...

Aber das dauert immer alles mindestens doppelt so lang, wie man glaubt. Der Weg hierhin hat auch schon Jahre mehr verschlungen, als gedacht. Die Straße vor dem Viadukt wird noch spannend wegen der Ausweichstellen Think




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
heckmal
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 81
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 981
Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis


R_Pfalz.gif

Beitrag 2725 von 2732
BeitragVerfasst am: 19 Okt 2018 12:03    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd,
Joachim hat recht; besser kann man es nicht machen. Die Weinbergsarbeiten würde ich nach hinten schieben und sukzessive durchführen, sofern Du dann noch hinlangen kannst - bei der vielen Fummelei kann man auch schon mal die Lust verlieren.




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
raily
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 30.03.2007
Beiträge: 1892
Wohnort: Bremen


Bremen.gif

Beitrag 2726 von 2732
BeitragVerfasst am: 19 Okt 2018 14:38    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

oin Gerd,

da schlacker ich mit den Ohren, selbst da ich weiß, was für ein Gr0ßprojekt deine Anlage ist,
mich hätte da schon die Aufgabenflut erschlagen, geschweige denn Durchblick Brick wall

Nichtsdestotrotz: Toll geworden!


iele Grüße,
Dieter.




Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa und neuerdings ein klein bißchen DC.

wd. 1146

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenPhoogle MapPersönliches Album    
josef
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 09.11.2006
Beiträge: 5001
Wohnort: .....


Bayern.gif

Beitrag 2727 von 2732
BeitragVerfasst am: 19 Okt 2018 16:42    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

ach Gerd,
Hammer, das sieht Top aus. prayer prayer prayer




Viele Grüße von Josef
Epochenfreier Spielbahner seit 1969 ab 2002 digital C-Gleis CS2/MS1

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches Album    
schuschusch
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 21.09.2014
Beiträge: 488
Wohnort: Mittelhessen


Hessen.gif

Beitrag 2728 von 2732
BeitragVerfasst am: 21 Okt 2018 10:24    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd,



Mehr brauche ich nicht schreiben Wink

Viele Grüße,
Markus

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPersönliches Album    
Nick
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 736
Wohnort: Kreis Neuss


blank.gif

Beitrag 2729 von 2732
BeitragVerfasst am: 21 Okt 2018 15:21    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

ieht super aus Gerd ...




Projekt N
Bauen wie vor 40 Jahren.. ein Nostalgiediorama entsteht
Neu !!! Neuaufbau des Diorama mit fünfziger Jahre Geschäftshaus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12038
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2730 von 2732
BeitragVerfasst am: 25 Nov 2018 22:19    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

anke, Danke, Danke!

Das bringt mich dazu, auch an dieser Baustelle etwas weiter zu machen. Man kann ja nicht nur aufräumen...

Das Los eines Winzers ist an dieser Stelle - zumindest heutzutage - ist nicht ganz so hart wie früher, scheint es. Unter dem Hangviadukt stehen die Reihen nicht senkrecht, sondern waagerecht und es ist auch nicht, wie am Bremmer Calmont, jeder Weinstock mit einem eigenen Pfahl ausgerüstet, sondern - zumindest unterhalb des Hangviadukts - es gibt Drähte, die zwischen Pfählen gespannt sind, die ca. 7 - 8 m auseinander stehen.

D. h. die 900 Pfähle, die ich geschnitten und angefangen habe zu färben, werde ich nicht ganz so schnell aufbrauchen wie wahrscheinlich im oberen Teil des Weinbergs. Trotzdem ist das Setzen der Pfähle zeitraubend und anstrengend, ich hätte gedacht, dass man an einem Abend weiter kommt als nur so:



Diese Art des Anbaus ermöglicht es mir, die zuletzt von mir gemachten Rohlinge zu verwenden, wo ich weniger Stück pro cm2 benötige. Einige Wingerte werde ich aber auch mit senkrechten Reihen von Weinstöcken besetzen, einen Teil habe ich ja schon bepflanzt.

Die Weinstöcke muss ich aber noch fertigen, die sind noch Rohlinge und ich muss mir mit der Farbgebung auch noch was einfallen lassen, damit es zum Prinzenkopf hin langsam Herbst wird. Think

Das wird also dauern, aber das wusste ich ja, bevor ich diese Idee hatte. Zwischendurch wird auch immer wieder was anderes gebaut und - seit gestern wird aufgeräumt. Very Happy

Beim Grauton des Holzes bin ich noch nicht so ganz glücklich, das liegt wohl daran, dass die Pfähle vornehmlich an der Oberfläche Farbe annehmen, also da, wo das Wasser weggetrocknet ist. Weiter unten in dem Farbbehälter ist noch alles wie recht frisches Holz. Da brauch ich wohl eine andere Trockenvorrichtung. Think Vielleicht breite ich einen Haufen Hölzer auf der lackierten Fläche unter dem Viadukt aus, da kann das Zeug dann trocknen und grau werden... Wieder ein Zeitfaktor, das dauert im kalten Moba-Zimmer nämlich länger als im Heizungsraum Rolling Eyes




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.1485 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 68% - SQL: 32%) | Die Datenbank bekam dafür 23 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]