JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11968
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2626 von 2718
BeitragVerfasst am: 31 Mai 2018 19:09    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

... so, und nachdem das nun geklärt ist, hänge ich noch mal zwei Bilder dran, eins von der Front:



und eins vom Heck, denn in der letzten Stunde habe ich mich damit beschäftigt, auch hinten Leuchten einzusetzen. Die haben allerdings 1,9V und daher musste ich ziemlich viel mit Vorwiderständen arbeiten, bevor die vorne wieder etwas heller wurden... Also da muss, wenn die converter da sind, noch einiges geändert werden.



Das Drahtgewirr gefällt mir auch nicht wirklich, aber für das erste beleuchtete Fahrzeug sage ich mal: Reicht, geht so!

Und: Ja, die Pritsche sitzt schief auf dem Chassis, aber der Wagen ist schon sehr alt und hat schon einiges mitgemacht, ich bin froh, dass er überhaupt noch fährt... Wenn die neue Elektronik kommt, werde ich berichten.




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11968
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2627 von 2718
BeitragVerfasst am: 31 Mai 2018 22:53    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

... mir ist dann doch noch eingefallen, wie man vernünftige Fotos vom MAN machen kann ... einfach den Motor lahmlegen...








Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11968
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2628 von 2718
BeitragVerfasst am: 02 Jun 2018 23:41    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

... da ich grad so schön mit den LEDs zugange war, habe ich heute die 111 105-3 aus dem alten Airport-Express-Set 2856, die ich für den gestrigen MIST5 digitalisiert hatte, mit neuen Spitzenlichtern und Führerstandsbeleuchtung ausgerüstet. Auf die Maschinenraumbeleuchtung hatte ich heute keine Lust mehr. Hier das vorläufige Ergebnis bei beiden eingeschalteten Führerstandsbeleuchtungen, die man natürlich separat schalten kann:



für den Umbaubericht




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11968
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2629 von 2718
BeitragVerfasst am: 03 Jun 2018 21:23    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

o, nachdem ich die Lokführerstände gedimmt habe und den Lichtspalt unten am Gehäuse abgedichtet, sieht es so aus:


edimmt sieht es nun so aus:



Ich finde, das passt auch gut zur Beleuchtung der fast 35 Jahre jüngeren Reisezugwagen der gleichen Epoche. Very Happy




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
josef
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 09.11.2006
Beiträge: 4986
Wohnort: .....


Bayern.gif

Beitrag 2630 von 2718
BeitragVerfasst am: 04 Jun 2018 18:52    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd,
die Führerstandsbeleuchtung sieht echt gut aus, und gedimmt nocht besser




Viele Grüße von Josef
Epochenfreier Spielbahner seit 1969 ab 2002 digital C-Gleis CS2/MS1

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11968
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2631 von 2718
BeitragVerfasst am: 04 Jun 2018 23:03    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Josef,
Danke! Kleines update meinerseits: Die Maschinenraumleuchten lassen sich noch nicht schalten, aber dimmen und sie leuchten schon mal auf einer Seite, den Rest mach ich an einem anderen Tag:



Nicht schlecht für eine 35jährige Lok, oder Wink




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
josef
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 09.11.2006
Beiträge: 4986
Wohnort: .....


Bayern.gif

Beitrag 2632 von 2718
BeitragVerfasst am: 05 Jun 2018 5:52    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd,
zu

« gaulois » hat folgendes geschrieben:

Nicht schlecht für eine 35jährige Lok, oder Wink

Ja das sieht sehr gut aus Super Super




Viele Grüße von Josef
Epochenfreier Spielbahner seit 1969 ab 2002 digital C-Gleis CS2/MS1

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11968
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2633 von 2718
BeitragVerfasst am: 05 Jun 2018 20:05    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

... jetzt muss ich "nur noch" die zweite Maschinenraumseite bestücken, die Platinen oben so zusägen, dass die Oberleitungs-Leitung wieder funktioniert und auch die Säule zum Verschrauben um die zweite, noch zu bauende Platine rum passt.

Auf den Fotos oben sieht man wieder einen Lichtspalt an der Lokfront, der resultiert daraus, dass ich die Lok fürs Foto nicht zusammengeschraubt hatte. Hätte mir ein paar Sekunden mehr Zeit nehmen sollen Think

Das mit den Platinen wird noch Fummelei werden, weil sie ja um die bestehenden Strukturen herum gebaut werden müssen. Wenn's von innen auch vernünftig aussieht, mach ich mal Fotos vom inneren Aufbau.




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
Nick
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 726
Wohnort: Kreis Neuss


blank.gif

Beitrag 2634 von 2718
BeitragVerfasst am: 05 Jun 2018 20:11    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd, bei deiner "Emma" von MAN würde ich die Kupferlackdräte noch oliv lackieren, das fällt dann nicht mehr so auf. Die Probleme mit den zu hellen LED-Beleuchtungen kenn ich zu genüge, ist die Beleuchtung in Deiner Lok eigentlich flackerfrei ? Oder spielt der Wechselstrom bei der Beleuchtung keine Rolle, da sowieso alles digital ist ?




Projekt N
Bauen wie vor 40 Jahren.. ein Nostalgiediorama entsteht
Neu !!! Neuaufbau des Diorama mit fünfziger Jahre Geschäftshaus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11968
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2635 von 2718
BeitragVerfasst am: 05 Jun 2018 20:15    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Niels,
die Drähte wollte ich noch lackieren, voraussichtlich mit dem gesamten Fahrzeug, weil es auch vorbildwidrigen Plastikglanz hat.

Die Beleuchtung in der Lok ist flackerfrei, denn das ist alles mit Rückleitern gemacht Very Happy




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11968
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2636 von 2718
BeitragVerfasst am: 13 Jun 2018 19:28    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

... für den Sassenstein ist eine Lichtsteuerung vorgesehen, die zurzeit als reine Zufallsprogrammierung vorliegt, man kann auch gezielt einzelne Zimmer ansprechen, wenn man weiß, was was ist und man in die Zimmer auch richtig reingucken kann, was aber wegen der kleinen Fenster durchaus schwierig ist.

Als Testversion habe ich diesem kompatiblen Controller seine 19 ansteuerbaren LEDs mal direkt auf die Platine verpasst:



Very Happy




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11968
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2637 von 2718
BeitragVerfasst am: 15 Jun 2018 15:20    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

... hier mal ein breadboard-"Schaltbild" zu dem Teil:



Wenn ich jetzt noch emulieren könnte, was das Teil macht ...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11968
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2638 von 2718
BeitragVerfasst am: 17 Jun 2018 12:31    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

... um die Steuerung zu nutzen, also richtig zu nutzen, braucht man natürlich auch Zimmer, in denen die Lampen leuchten sollen.

Da die Häuser auf dem Sassenstein aus Pappe bestehen, möchte ich die "Zimmer" nicht unbedingt aus Blech machen, sondern vielleicht in die Fassade kleben und dann die LED von oben irgendwie einpassen. Blech-Zimmer hätten vielleicht den Vorteil, dass man sie in einer Befestigungsschiene einstecken und wieder herausnehmen und natürlich dass man die Massen miteinander verbinden kann.

Papp-Zimmer wären vollständig verklebt und nur das Leuchtmittel müsste wegen der Verkabelung herausnehmbar sein (oder zumindest die Kabel müssten trennbar sein).

Jedenfalls habe ich mal kurz vor Mittag die ersten Sassensteiner Zimmer konstruiert, die aber noch "tapeziert" und eingerichtet werden müssen:



2,5 cm breit, 2,5 cm hoch, 1,5 bis 2 cm tief. Das sollte es ermöglichen, eine kleine Inneneinrichtung anzudeuten und entsprechende Tiefe vorzugaukeln Think

Blöderweise habe ich bei der ersten Arduino-Träger-Platine 1k2 Widerstände eingebaut, das Licht der gelben LED ist bei 5V damit recht dunkel, das wäre also was für Häuser weiter im Hintergrund, während für die erste Häuserreihe eigentlich das Licht, das herausscheint, etwas heller sein müsste. Für den Einbau weiter vorne müsste also eine andere Platine mit anderen Widerstandswerten gebaut werden...

Aber auch an dieser Stelle geht es mit kleinen Schritten voran. Ich weiß nur noch nicht, wie ich die Häuser so miteinander verbinden kann, dass man quasi eine ganze Häuserreihe vom Sassenstein am Stück hat, die man auch am Stück herausnehmen oder einsetzen kann. Think Dann könnte nämlich auch der Arduino in so eine Reihe eingebaut werden und man hätte nur noch drei Kabel von der ganzen Häuserreihe nach außen: Masse, +5V, Steuerleitung (Tag/Nacht).

Think Irgendwie muss ich da - vermutlich aus Pappe - eine senkrechte "Rückwand" und einen gemeinsamen "Boden" bauen, an die die Häuser dann befestigt werden. Die Rückwand muss natürlich so offen sein, dass man an die Zimmer rankommt und oberhalb der Häuser als Fels getarnt. Der Boden muss so der Straße angepasst sein, dass da die Autos dran vorbei fahren können. Think da muss mir noch was tragfähiges, aber unkompliziertes einfallen Think




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11968
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2639 von 2718
BeitragVerfasst am: 20 Jun 2018 22:29    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

... gestern habe ich mal die ersten 20 Zimmer geklebt, gestrichen mit Türen versehen und die ersten Einrichtungen angefangen. Das ist das Schwierigste, weil man ja was darstellen muss, das später durch die winzigen Fenster zu sehen sein soll. Allzu viel Aufwand ist also nicht gut, ein anderer Aspekt ist, dass das, was zu sehen sein wird, auch einigermaßen erkennbar sein soll und dann womöglich noch individuell - also mit verschiedenen Zimmern und Szenen, die dann optimalerweise auch noch witzig sein dürfen...

Na ja, mit den ersten beiden Zimmern habe ich mal was simples angefangen:



und so kommt man in ganz kurzer Zeit vom Thema Doppelstockbrücke und Polizeieinsatz über den Arduino und die angestrebte SBf-Steuerung zur Lichtsteuerung und den Bau von Inneneinrichtungen am Sassenstein...

Da wollte ich eigentlich nicht hin, aber anders kann man eine Lichtsteuerung ja schlecht testen...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11968
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2640 von 2718
BeitragVerfasst am: 22 Jun 2018 22:02    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

... gestern sind die stepups gekommen, heute habe ich den ersten in den LKW eingebaut, da konnte endlich der Risikofaktor 2. Akku ausgebaut, die Kabelführung neu verlegt und die Schaltung so umgebaut werden, dass die Lampen beim Halt auf einem Halteplatz oder Parkplatz eingeschaltet bleiben. Nur wenn der ganze LKW ausgeschaltet ist, dann sind auch die Lampen aus. Very Happy

Der Weg dahin ist zwar mühsam, aber so langsam Stück für Stück wird es besser. Natürlich hatte ich auch bei diesem Umbau einige Probleme, wie einen Kabelbruch bei einem der Kupferlackdrähte und an einer Stelle bin ich zu nah an die Ladebracke gekommen Rolling Eyes aber die ist ja zum Glück unter einer Plane versteckt...

... und noch mal - diesmal ohne Kunstlicht und hoffentlich etwas schärfer, die ersten drei von 20 Zimmern der ersten Serie am Sassenstein:



Bei dem Bild überlege ich, ob das linke Zimmer mit den beiden tanzenden Frauen z. B. bei jedem Licht-einschalten dann auch Musik abspielt aus dem dargestellten Jahrzehnt. Über die Arduino-Steuerung ließe sich das ja machen und wäre auch eine Vorstufe zum Polizeieinsatz an der Doppelstockbrücke...

Weitere Zimmer könnten eine Küche, eine Waschküche (wo nachts noch gewaschen wird), Schlafzimmer, Kinderzimmer, ein Modellbahnzimmer (vielleicht kriegt man sogar noch eine sich drehende Moba hin?) etc. sein, vielleicht auch einen Kelterraum, einen Vorratsraum, wo jemand nachts noch mal schnell essen geht oder so was.

Aber für 20 Zimmer braucht man schon noch ein paar Ideen mehr Think

Einen Vorratsraum und ein Jugendzimmer, in dem ein Pärchen gerade von ihrer Mutter erwischt wird, gibt es jetzt auch schon, nur mit dem Fotografieren will es heute nicht so recht, es ist zu dunkel ohne Kunstlicht, und so ist die Belichtungszeit ohne Stativ zu lang:



und mit Kunstlicht schimmert der Plastikglanz zu stark, von dem ich hoffe, dass man ihn später hinter den Fenstern und mit der LED-Leuchte nicht mehr sehen wird:



In der ultra-Nahaufnahme sieht man erst, wie grob das ist, aber das ist ja auch zig mal größer als das Modell wirklich ist: "Schatz, kommst Du jetzt endlich ins Bett?" "Nur noch das eine Kapitel ... "



Originalgröße wäre wohl eher so:



Weitere Ideen kommen hoffentlich noch Think

Eingebaut hat man jedenfalls ohne die noch nicht installierte Innenbeleuchtung nicht den Hauch einer Chance, etwas vom Innreren wirklich zu erkennen. Wenn es soweit ist, werde ich mit Stativ und wahrscheinlich mühevollen Langzeitaufnahmen (wegen der Schärfe) noch Bilder nachreichen, die ersten sechs Zimmer sehen eingebaut jedenfalls so aus:






Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.1396 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 73% - SQL: 27%) | Die Datenbank bekam dafür 24 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]