JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11683
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2506 von 2553
BeitragVerfasst am: 12 Feb 2018 13:41    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Alois,
nö, ich mach das mit Leim, aber der Vogelsand ist nachher im ganzen Haus verteilt, wenn auch nur ein Sandkorn daneben fällt ... und dann





Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePhoogle MapPersönliches Album    
heckmal
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 80
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 941
Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis


R_Pfalz.gif

Beitrag 2507 von 2553
BeitragVerfasst am: 13 Feb 2018 9:38    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd,
die Nahles würde dazu sagen ...gibt`s was auf die Fresse.




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11683
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2508 von 2553
BeitragVerfasst am: 13 Feb 2018 12:16    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

a, die ist aber nur politisch rot, meine Frau hingegen ...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePhoogle MapPersönliches Album    
raily
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 60
Anmeldungsdatum: 30.03.2007
Beiträge: 1875
Wohnort: Bremen


Bremen.gif

Beitrag 2509 von 2553
BeitragVerfasst am: 14 Feb 2018 15:02    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd,

zum Ganzzug schreibe ich nix,

denn da bleibt mir der Mund offen stehen und die Finger versagen mir ihren Tippdienst ....

Es ist schon Wahnsinn einen solchen Zug mit vorbildgerechter Wagenzahl auf die Schienen
zu stellen,
daran scheitern sogar einige Ausstellungsanlagen ...


chiebedienst:
Wenn du nachschiebst und die Loks laufen in allen Fahrstufen nicht gleich,
dann solltest du die schiebende n i c h t ankuppeln, ambesten gleich die vordere Kupplung sperren und sie dann mit der Hand passend regeln,
sie darf ganz minimal schneller sein als die Zuglok.


iele Grüße,
Dieter.




Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa und neuerdings ein klein bißchen DC.

wd. 1146

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenPhoogle MapPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11683
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2510 von 2553
BeitragVerfasst am: 14 Feb 2018 19:57    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Dieter,
Danke! Gestern habe ich bei uns in GV nach Feierabend in der Dämmerung eine 185 mit 38 (!) OOt-Wagen gesehen, einer mehr als ich von Tante M habe und zwei mehr als an diesem Zug zu sehen sind. Ist also fast vorbildgerecht...

Das mit der Kupplung ist eine Überlegung. Hilft aber nur, solange nicht die vorderen Loks hängen bleiben. Allerdings: Wie sperrt man eine Kurzkupplung Question Mit Hand geregelt hatte ich die Nachschiebelok natürlich, aber irgendwie purzelten trotzdem Wagen von der Wendel... Ich hab's danach erst mal für ein paar Jahre gelassen, aber vielleicht mach ich das noch, wenn ich raus habe, wie man die Kupplung sperrt.

Eigentlich brauch ich die Nachschiebelok ja auf der Wendel nicht, sondern nur aus optischen Gründen z. B. auf dem Hangviadukt oder im HBf Sassenach Think




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePhoogle MapPersönliches Album    
heckmal
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 80
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 941
Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis


R_Pfalz.gif

Beitrag 2511 von 2553
BeitragVerfasst am: 15 Feb 2018 11:56    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd,
« heckmal » hat folgendes geschrieben:
Hallo Gerd,
sollte dieser schöne, lange Güterzug wirklich einmal über Wendel und Steigungen fahren, müsste noch einiges an Schubkraft von Hinten kommen.
...war von mir wohl keine gute Anregung. So kommt es oft - wie Du über die Schublok im Wendelbereich aus Erfahrung schreibst - ...purzelten Wagen von der Wendel...




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
raily
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 60
Anmeldungsdatum: 30.03.2007
Beiträge: 1875
Wohnort: Bremen


Bremen.gif

Beitrag 2512 von 2553
BeitragVerfasst am: 15 Feb 2018 18:30    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo zusammen,

@ Alois:
Viel Erfahrung mit Nachschub habe ich nicht, lediglich bei mir auf dem Testkreis in der Ebene probiert,
Jedenfalls hat es ohne Kuppeln mit etwas Feingefühl am Regler geklappt!
Wenn die Loks aufeinander abgestimmt sind, klappt es auch mit Funktion dafür,
es gibt genug anschaubare Beispiele dafür.

@Gerd:
Da weiß ich auch nicht so, Bindfaden, Draht, oder du beraubst dem Kopf die Kuppelmöglichkeit,
nur ohne verhaken sich die Puffer.
Für eine Durchfahrt im nicht sichtbaren Bereich, brauchst du 2 aufeinander abgestimmte Loks,
da führt dann kein Weg daran vorbei.


iele Grüße,
Dieter.




Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa und neuerdings ein klein bißchen DC.

wd. 1146

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenPhoogle MapPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11683
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2513 von 2553
BeitragVerfasst am: 15 Feb 2018 21:00    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Alois, hallo Dieter,
alles gut, die Idee ist ja gut, nur die Praxis knallt einem halt manchmal um die Ohren... Das liegt aber nicht am Feingefühl am Regler, das hatte ich schon hinbekommen, sondern an so Stellen, wo plötzlich - selbst bei einer 44er - der Kontakt abreißen kann, z. B. DKW oder allgemein Weichenstraßen, dreckige Gleise etc...

Das mit der Kupplung: Da müsste man wohl am letzten Wagen und an der Lok die Kupplung manipulieren... Also Bügel ab, die Kurzkupplungen haben ja Führungsnasen, die dafür sorgen, dass die Kupplungen nicht seitlich wegrutschen können und sich die Puffer dann nicht verhaken.

Was dann nur nicht passieren darf, ist, dass die vorderen Loks den Stromkontakt verlieren, dann drückt die Hintere dann doch alle Wagen um Think

Wobei: Plötzliches Anhalten mögen die Wagen bei der Länge auch nie: Letztes Wochenende hatten die 151er plötzlich einen Stopp in der südlichen Weichenstraße und dann lag ein halbes Dutzend der hinteren (!) Wagen unter dem Sassenstein auf der Seite. Erstaunlich: Dass es die hinteren Wagen (so von Wagen 25 bis 31 waren, denn so viel Schubkraft kommt von dem, was dahinter ist, ja eigentlich gar nicht mehr Think

Also man ist bei diesen Zuglängen vor keinerlei Überraschungen geschützt.




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePhoogle MapPersönliches Album    
raily
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 60
Anmeldungsdatum: 30.03.2007
Beiträge: 1875
Wohnort: Bremen


Bremen.gif

Beitrag 2514 von 2553
BeitragVerfasst am: 15 Feb 2018 22:39    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd,

Zitat:
... denn so viel Schubkraft kommt von dem, was dahinter ist, ja eigentlich gar nicht mehr.


doch, sogar noch mehr:
Bedenke bitte, wenn der Zug vor dem unfreiwilligen Stop gestreckt war,
dann haben die letzten Wagen den weitesten Weg bis zum Anschlag und die fahren bis zum Bums
mit der gleichen Geschwinigkeit weiter, da potenziert sich die Kraft, die auf die bereits stehenden auftrifft.

Viele Grüße,
Dieter.




Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa und neuerdings ein klein bißchen DC.

wd. 1146

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenPhoogle MapPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11683
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2515 von 2553
BeitragVerfasst am: 15 Feb 2018 23:35    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Dieter,
ja, das erklärt's, denn gerade bei den Erz Id-Wagen ist das Spiel der Kupplungsdeichseln über die 36 Wagen schon deutlich sichtbar. Den Zusammenhang hatte ich bisher nicht erkannt, aber da hast Du in der Tat Recht.
Wieder was gelernt!




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePhoogle MapPersönliches Album    
heckmal
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 80
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 941
Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis


R_Pfalz.gif

Beitrag 2516 von 2553
BeitragVerfasst am: 16 Feb 2018 9:15    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd,
in der heutigen Ausgabe schreibt die Rhein-Zeitung: "In Lahnstein wird eine beeindruckende Nachbildung der Bullayer Doppelstockbrücke im Maßstab 1:220 gezeigt".
Informationen über Ausstellung und Verein erteilt Gerhard Lehmkühler unter Tel. 0261/77234 oder nach E-Mail an g.lehmkuehler@t-online.de und über Internet www.mec-lahnstein-koblenz.de.

Anm.: Die Veranstaltung ist leider nur am morgigen Samstag und Sonntag geöffnet.




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Joachim K.
Moderator
Moderator



Geschlecht:
Alter: 65
Anmeldungsdatum: 19.10.2006
Beiträge: 4359
Wohnort: Asperg in Baden-Württemberg


BadenWue.gif

Beitrag 2517 von 2553
BeitragVerfasst am: 16 Feb 2018 11:26    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd
Was die Kontaktprobleme betrifft, die hatte ich auch. Nach genauen Untersuchungen habe ich dies festgestellt.
1.)
Die Puko an den Kreuzweichen waren etwas verbogen. Kann durch Entgleisungen passieren.

<a></a>

2.)
Aber nicht nur bei den Weichen, sondern auch bei Gleisen waren Unebenheiten. Ursache kann ein, bei nicht gleichmäßiger Auflage, draufdrücken sein.
<a></a>

3.)
Kann es auch an den Schleifern liegen, wie z.B. bei diesen, bei nicht gleich hohen oder bei Weichen, krummen PuKos.
<a></a>

Ich habe diese ein klein wenig gebogen
<a></a>

Soviel zu Kontaktproblemen. Nun habe ich noch etwas für Dich.
Kennste schon ????

https://modellbahn.mahrer.net/technisches/doppeltraktion/




Gruß Joachim
Team JKRS

Anlagenbau ist Landschaftsbau
Image

Das Glück dieser Welt rollt auf 2 Schienen
Märklinist
Planung mit Wintrack 12

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches AlbumICQ-Nummer    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11683
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2518 von 2553
BeitragVerfasst am: 16 Feb 2018 15:38    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Alois,
Danke für den Hinweis, leider werden wir da nicht hinkommen, ich denke aber, das ist die Brücke, die ich schon auf der Intermodellbau bewundern durfte, so viele Doppelstockbrücken in Z wird es ja wohl nicht geben.

Hier ist sie zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=kPsQOHyw_7E

Hallo Joachim,
Die Pukos müsste ich mir mal genau ansehen, das mit dem gekröpften Schleifer für das Schraubenloch ist ja eine bekannte Ursache, die mit diesen vier Pukos zusammenspielt. Für die schlanke DKW gab es irgendwo eine Anleitung, wie man die Schienen in der Mitte polarisieren kann, was ich noch machen müsste, für die "breite" DKW aber meines Wissens nicht.

Ob man wohl die acht Pukos gefahrlos etwas höher machen kann Think Question
Oder selbst welche dazwischen setzen Think Darüber denke ich schon länger nach, ohne aber bisher was gemacht zu haben. Ich meine aber auch, mich entsinnen zu können, dass es letztlich (außer bei verbogenen) nicht die Höhe der Pukos war, sondern der Abstand zwischen ihnen, wo eine Lücke speziell mit den gekröpften Schleifern entsteht, die nicht lang genug sind, betriebssicher einen der Pukos zu erreichen.

Das Blöde bei dem Schleifer, der geschraubt werden muss, ist ja, dass man ihn an dem Schraubenloch nicht gerade machen kann, dann bleibt er ja an den Pukos hängen. Die Lösung suche ich also eigentlich am Gleis, nicht am Schleifer. Ich werde auch nicht alle geschraubten Schleifer durch gesteckte ersetzen (können).

Die Seite zur Doppeltraktion kannte ich noch nicht, liest sich aber spannend. Z. b. dass man eine der Lastregelungen ausschalten muss, habe ich bisher so noch nicht wahrgenommen, heißt aber auch, dass man sie nicht ohne weiteres als Doppeltraktion mit der CS fahren kann, weil ja jede Änderung des Fahrreglers etc. dazu führt, dass beide Loks gleich eingestellt werden (in allen Parametern). Das würde heißen, die Lastregelung beider Loks müsste immer aus sein. Eine nicht unwichtige Erkenntnis, die ich aber so auch nicht bestätigen würde...

Die Version mit einem Decoder und zwei Motoren ist ja die, die auch gerade bei mir Ärger macht (151er Doppeltraktion aus Mä 26593), das liegt aber vielleicht nur an einer immer noch nicht ausreichend guten elektrischen Versorgung (an der aber schon gearbeitet wurde, ich bin nur noch nicht fertig).

Die beiden Schleifer und Massen zweier Loks zu verbinden ist natürlich eine Lösung, aber nichts, was man "mal eben" macht. Das ist nach meinen Erfahrungen mit den 44ern oder den alten 151ern, die ich habe auch gar nicht notwendig, solange die Loks unmittelbar aneinander gekuppelt sind.

ABER (und da geht das dann nicht): es wäre notwendig, wenn eine Lok am anderen Ende des Zuges ist als die andere(n). Nur lässt sich das über die Vielzahl der Wagen, die dazwischen liegen, kaum machen, bzw. wenn, dann wäre der Aufwand so groß, so wichtig ist eine Nachschiebelok dann vielleicht auch nicht.

Ich konzentrier mich aber vielleicht besser auf die Verbesserung der Gleise als auf eine Veränderung an den Loks. Think Die DKW muss ich dann mal genau unter die Lupe nehmen.

Trotzdem Danke für den Link.
Da steht ja noch mehr drin, da brauch ich mal etwas Zeit für...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePhoogle MapPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11683
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2519 von 2553
BeitragVerfasst am: 16 Feb 2018 15:58    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

...

Hallo Joachim,
ich nochmal: Ich hab mal die drei DKW aus dem Sassenstein herausgeholt und mir angeguckt: Zwei ältere mit Kupfer-Verbindern, eine neuere mit Stahl-Verbindern. Die letztere, also die neueste, macht den Ärger.

Und woran liegt's? Hier sind tatsächlich - ich weiß nicht, warum ich das bisher nicht gesehen habe, vermutlich war es oben zu dunkel oder was auch immer - die Pukos, um die es geht, total verbogen, deshalb hängen auch mehrere Loks an dieser Stelle immer wieder...

Jetzt, wo ichs gesehen habe, kann ich es ja richten und dann berichten.




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePhoogle MapPersönliches Album    
heckmal
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 80
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 941
Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis


R_Pfalz.gif

Beitrag 2520 von 2553
BeitragVerfasst am: 16 Feb 2018 16:55    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd,
« gaulois » hat folgendes geschrieben:
Hallo Joachim, Die Seite zur Doppeltraktion kannte ich noch nicht, liest sich aber spannend

Die Seite mit der Doppeltraktion ist verführerisch.

Mit elektrischer Verbindung zwischen den Loks - wie auf dieser Seite empfohlen - bekommt man beim Überfahren der Stromkreise möglicherweise tödliche Probleme. Was mit den Loks bei gleichzeitiger Stromaufnahme aus zwei Stromkreisen passiert, brauch ich wohl nicht näher zu erläutern.




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.1326 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 71% - SQL: 29%) | Die Datenbank bekam dafür 24 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]