JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
josef
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 09.11.2006
Beiträge: 4869
Wohnort: .....


Bayern.gif

Beitrag 2446 von 2456
BeitragVerfasst am: 02 Okt 2017 17:01    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd,

das wird schon erst mal die Korrekturarbeiten, Verkabelung so wie das Bahnhofssegment so weit fertig machen, dann kanst du dir Gedanken über eine "Brücke" machen Anxious




Viele Grüße von Josef
Epochenfreier Spielbahner seit 1969 ab 2002 digital C-Gleis CS2/MS1

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11492
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2447 von 2456
BeitragVerfasst am: 10 Okt 2017 20:09    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo zusammen,
es geht tatsächlich mal weiter in Sassenach, wenn auch mit kleinen Schritten:

Heute habe ich mal an der Bahn weitergearbeitet, also nicht so wie gestern im Wohnzimmer „Nietenbleche“ für den Brückenbau Alf-Bullay gemacht, sondern an dem hochkant stehenden Segment die Muttern neu eingedreht, die Schrauben neu positioniert und die Gleise verlegt. Jetzt müssten sie noch elektrisch angeschlossen werden, das habe ich heute aber noch nicht gemacht, sondern erst mal ein paar Loks über den Hangviadukt gefahren. Immerhin: Ich habe wieder angefangen, wo ich vor über einem Jahr aufgehört habe...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePhoogle MapPersönliches Album    
pepe1964
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 02.11.2006
Beiträge: 3310
Wohnort: 37249 Neu-Eichenberg/Bhf


Hessen.gif

Beitrag 2448 von 2456
BeitragVerfasst am: 11 Okt 2017 11:47    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

a dann mal los. Und ein Tip von einen der seine K-Gleis anlage jetzt zu 1/3 abgebaut hat. Wenn du auf die Idee kommst mal umzugestallten oder abzureißen. Nimm eine fertige Gleisbettung. Beim Abau sind mir über die hälfte der Flexgleise kaputt gegangen da der Schotterkleber Bembenfest geworden ist und sich nicht mehr lösen lies.




Viele grüße aus Eichenberg

Ich bin Pickelbahner auf Märklin K-Gleis fahre Epoche 4 nur Diesel und E-Loks zeitraum so ca. 1980. Fahre Digital mit 6021 und steuerung Analog mit teilweise SPS Steuerung für Schattenbahnhof und Lissy für Wendezugsteuerung. Jetzt auch mit Central Station

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenYahoo MessengerPhoogle MapPersönliches Album    
josef
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 09.11.2006
Beiträge: 4869
Wohnort: .....


Bayern.gif

Beitrag 2449 von 2456
BeitragVerfasst am: 11 Okt 2017 16:58    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd, schön zu lesen das es bei dir weiter geht Super




Viele Grüße von Josef
Epochenfreier Spielbahner seit 1969 ab 2002 digital C-Gleis CS2/MS1

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11492
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2450 von 2456
BeitragVerfasst am: 11 Okt 2017 20:13    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Josef,
ja, das Trauerjahr ist sozusagen rum, es muss mal irgendwann weitergehen, meine Motivation war aber im Keller, jetzt kommt sie langsam wieder.

Hallo Peter,
da hast Du sicher Recht. Ich hoffe natürlich, dass ich nie abreißen muss, wenn dann ist das Problem ja "nur" in Ebene 1, nicht darunter, ich habe aber erste Erfahrungen mit dem Latex-Schottern gemacht, der Schotter, der mit Latex verklebt ist, löst sich recht einfach von den Gleisen und diese werden - zumindest in drei Jahren - nicht in Mitleidenschaft gezogen. Ob das nach 20 Jahren auch so wäre, weiß ich natürlich nicht.

Da jetzt aber eben die Konzeption Schotter und Latex vorsieht, werde ich das so durchziehen, in der Hoffnung, dass es jetzt dabei bleibt oder wenn nicht, es keine dauerhaften Schäden am Gleis verursacht...

Welcher Art waren Deine Probleme? Verbogenes Gleis, weil, beim Abziehen verbogen? Verrostet, weil der Kleber den Mittelrost angreift, oder was ganz anderes?




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePhoogle MapPersönliches Album    
pepe1964
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 02.11.2006
Beiträge: 3310
Wohnort: 37249 Neu-Eichenberg/Bhf


Hessen.gif

Beitrag 2451 von 2456
BeitragVerfasst am: 12 Okt 2017 11:28    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Gerd die ganze Reihe.

verbogene Gleise, abgerissene Mittelleiterplatten.ausgerissene Schwellen. Und häufig am Rand abgebrochene Schwellen, rostige Mittelleiterplatten. Ich habe sehr viel Wasser drauf gesprüht um den Schotter zu lösen. Aber der Schotter war zum teil so fest das es nicht ging, Also mit Spachtel unter denn Kork gegangen und dann denn Kork mit samt Schiene von der Anlage befreit. Und dann versucht den Schotter von der Schiene zu bekommen und denn Kork hat zum teil auch funktioniert aber halt sehr häufig auch leider nicht.




Viele grüße aus Eichenberg

Ich bin Pickelbahner auf Märklin K-Gleis fahre Epoche 4 nur Diesel und E-Loks zeitraum so ca. 1980. Fahre Digital mit 6021 und steuerung Analog mit teilweise SPS Steuerung für Schattenbahnhof und Lissy für Wendezugsteuerung. Jetzt auch mit Central Station

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenYahoo MessengerPhoogle MapPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11492
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2452 von 2456
BeitragVerfasst am: 12 Okt 2017 20:39    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

h sh*t Das klingt nicht gut, ich glaube allerdings, dass ich wegen der Beschaffenheit des Latex da mehr Glück haben müsste. Nicht, dass ich mir wünsche, das wieder abbauen zu müssen...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePhoogle MapPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11492
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2453 von 2456
BeitragVerfasst am: 21 Okt 2017 19:00    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

... das mit der Elektrik ist noch nicht weiter gekommen, denn ständig ist was anderes. Allerdings hatte ich letztens noch einen Voelkner-Gutschein und da habe ich mir was zugelegt, das zu einem meiner umstrittenen Projekte gehört: Ich möchte ja auf der Straße in Sassenach eine Straßenbahn haben, die vom Bahnhof um das BW herum am Ablaufberg entlang bis zum Sassenstein führt und zurück am Bahnhof vorbei um die Kirche (Jakobwüllesheim) herum und wieder weiter.
Also habe ich mir einen Kato-N-Antrieb gekauft. Ich weiß, normalerweise haben die Bahnen Regel- oder Meterspur, aber ich möchte wegen der kleineren Radien auf 9mm-Gleis bauen. Die Diskussion hatten wir schon, das schöne ist: Es gibt nix zu kaufen, was ich brauchen könnte, ich muss also selbst bauen.

Für Testfahrten habe ich dann heute mal eine erste Papp-Form gebaut, damit man einen Eindruck davon bekommt, ob das Fahrgestell mit dem recht engen Drehgestell-Abstand überhaupt geeignet ist. Ein erster 4-Achser ist da entstanden, mein Ziel ist allerdings letztlich etwas wie die Queen Mary (TW 2151) aus Düsseldorf. Ich finde die Form so schön ...

Hier ein paar Eindrücke vom Hecht-Testaufbau, der mir auch sagen sollte, ob der Wagen zu weit ausschert (dieser Papp-Aufbaut tut das schon mal nicht, da müsste man also auch längere, 8-Achser ähnlich aufbauen können, ohne dass es zu Problemen kommt.










Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePhoogle MapPersönliches Album    
günni
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 65
Anmeldungsdatum: 19.10.2012
Beiträge: 676
Wohnort: Düsseldorf


NordWestf.gif

Beitrag 2454 von 2456
BeitragVerfasst am: 21 Okt 2017 19:18    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

oin,
TW2151
Beschreibung der Queen

Fahrzeuge der Linie D

Die Düsseldorfer Straßenbahnfahrzeuge waren / sind alle Regelspur (1435mm)

Wenn ich mich nicht irre, gab es für kurze Zeit eine Exotenlinie in Meterspur.
Für genauere Angaben muss ich die "Geschichtshefte" über die Rheinbahn ein wenig wälzen.




Gruß vom N-Bahner GüNNi


Er weiß nichts und glaubt alles zu wissen. Das weist deutlich auf eine politische Karriere hin.
(George Bernard Shaw)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11492
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 2455 von 2456
BeitragVerfasst am: 21 Okt 2017 22:57    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Günni,
Danke für die links, die Queen war ja letztes Wochenende live zu sehen. Dass die Regelspur sind, ist mir natürlich bekannt, was ich baue wird aber bewusst ein reines Phantasiemodell sein, so wie es Sassenach nicht wirklich gibt, so wird es auch eine fiktive Straßenbahn, so jedenfalls der Plan, weil für Regelspur und Meterspur zu wenig Platz in den Straßen Sassenachs ist.

Daher probiere ich jetzt mit dem N-Antrieb, um zu sehen, ob das später gut aussieht oder nicht. Die Gleisradien sind ja das, was später viel Platz verbraucht... Wenn das aber nicht wirkt, dann könnte ich doch noch über 12mm Gleise nachdenken, allerdings habe ich die 9mm-Gleise ja schon länger, ursprünglich für die H0e-Bahn in den Weinbergen gedacht...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePhoogle MapPersönliches Album    
günni
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 65
Anmeldungsdatum: 19.10.2012
Beiträge: 676
Wohnort: Düsseldorf


NordWestf.gif

Beitrag 2456 von 2456
BeitragVerfasst am: 22 Okt 2017 11:45    von Sassenach nach Bullay - ein Stück Moselbahn entsteht  Antworten mit Zitat Nach oben

oin,
wozu Papier wälzen wenn es im Wiki zu finden ist.

Bis 1962 verkehrte eine meist eingleisige Meterspur-Straßenbahn von Benrath (Beginn in der Paulistraße) über Hilden nach Solingen-Ohligs bzw. nach Haan und Wuppertal-Vohwinkel. Diese Schmalspurbahn ging ursprünglich über Benrath hinaus bis Düsseldorf, Oberbilker Markt, und bildete das sog. „Benrather Netz“, das 1910, also bereits vor der Eingemeindung Benraths, von der Stadt Düsseldorf aufgekauft wurde. Im Bergischen Straßenbahnmuseum in Wuppertal-Kohlfurth ist der Triebwagen Nr. 107 dieser Schmalspurlinie fahrbereit erhalten.

Quelle (Text): Wikipedia




Gruß vom N-Bahner GüNNi


Er weiß nichts und glaubt alles zu wissen. Das weist deutlich auf eine politische Karriere hin.
(George Bernard Shaw)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.1163 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 70% - SQL: 30%) | Die Datenbank bekam dafür 24 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]