JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - Modellautos, einfache Scheinwerferbeleuchtung
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 Modellautos, einfache Scheinwerferbeleuchtung

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
josef
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 09.11.2006
Beiträge: 4971
Wohnort: .....


Bayern.gif

Beitrag 1 von 14
BeitragVerfasst am: 30 Sep 2017 9:23    Modellautos, einfache Scheinwerferbeleuchtung  Antworten mit Zitat Nach oben

Tach zusammen. Wink

Ich hab mich mal gefragt wie könnte man an Modellautos am einfachsten eine Scheinwerfer Beleuchtung anbringen ohne das die Autos eine festen Standort wegen der Stromzuleitung haben müssen. Think

Könnte man da zu Beispiel Phosphoreszierende Selbstleuchtende Leuchtfarben verwenden, Anxious hat das schon mal einer versuch zu machen oder Erfahrung damit gesammelt.

Geht den so was überhaupt bei Dämmerungslicht auf der Modellbahn.




Grüße von Josef

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches Album    
schuschusch
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 21.09.2014
Beiträge: 491
Wohnort: Mittelhessen


Hessen.gif

Beitrag 2 von 14
BeitragVerfasst am: 30 Sep 2017 10:14    Modellautos, einfache Scheinwerferbeleuchtung  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Josef,

mir würde auf Anhieb dazu der leitfähige Lack von Busch einfallen. Damit könnte man z.B. eine ganze Straße mit überziehen, die Autos natürlich auch, und immer irgendwohin die Autos auf der Straße versetzen ohne neue Kabel zu verlegen.
Muss aber gestehen, ich weiß nicht, ob man den "Lack" nochmals farblich behandeln darf, so dass der nicht zu sehen ist. Aber wenn man z.B. ausgebesserte Straßen abbildet (also nicht überall den gleichen Farbton für den "Teer" verwendet) oder die Seitenränder der Straßen damit behandelt sollte es funktionieren (Grübel)...

Eine andere Alternative sind "Mini-Knopfzellen". Aber das gibt eine wirkliche Friemelarbeit. Auf einer der zuletzt besuchten Modellbahnausstellung hatte ich so etwas gesehen. Dort hat jemand ein 1:87 Auto (glaube es war ein Kombi) damit ausgestattet, LED und die die Kabel dazu unterhalb verlegt. Es war damit unabhängig von einer externen Stromquelle.
Aber alleine das Kabelverlegen nimmt viel Platz im Auto weg.
Leider habe ich damals keine Bilder zu gemacht...

Viele Grüße,
Markus

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12867
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 3 von 14
BeitragVerfasst am: 30 Sep 2017 10:32    Modellautos, einfache Scheinwerferbeleuchtung  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Josef,
zu dem Phosphor kann ich nichts sagen, aber ich hatte mal vor vielen Jahren eine andere Idee, die ich bisher noch nicht umgesetzt habe: Mit IC-Fassungen

Und zwar baut man jeweils zweipolig (wenn Du noch andere Funktionen, wie z. B. Blinker haben willst, müsste es drei- oder vierpolig sein, dann vielleicht quadratisch und nicht in einer Linie) in die Straße die Fassungen ein. Am Besten eignen sich dafür die Fassungen, die nicht zur Platinenmontage, sondern zum Umwickeln mit Draht gebaut wurden, die haben lange, stabile Beine, die man in die vorgebohrte Platte hauen kann. Dann Straße drumherum (oder eben man macht ein Loch in die schon vorhandene Straße, baut das ein und spachtelt wieder zu).

Dann hast Du eine Stromeinspeisung, auf die Du ein Auto stellen und mittels dünnem Draht, der in die Fassungen gesteckt werden kann, versorgen kannst.

Wenn da kein Auto steht, legt man einen Kanaldeckel drauf und die Einspeisung ist unsichtbar. Geht natürlich nicht alle paar Zentimeter, sondern nur vereinzelt, weil es ja nicht alle 10 m einen Kanaldeckel gibt.

Wäre das eine Lösung?

Inzwischen traue ich mir die Verarbeitung der SMD-LEDs die man dafür zum Einbau in die Autos nehmen müsste, auch schon nicht mehr so richtig zu. Alles sehr kleines Zeug, man braucht Ruhe, ruhige Hände und viel Zeit und natürlich einen Lupen-Arbeitsplatz.

Noch ein Vorschlag: Lichtleiter in die Autos, die nach unten zum Boden in der Mitte geleitet werden, hinten rot angemalt, in die Straße eine plangeschliffene LED, auf die das Auto dann gestellt wird. Steht da kein Auto: LED aus und Kanaldeckel drauf.

Bei meinem selbstgebauten Campingwagen habe ich das noch anders gemacht: Da geht die Stromversorgung über die Stützfüße, die elektrisch vom Korpus getrennt sind. Im Boden sind dann kleine Kontaktplättchen einzulassen, auf die man die Füße stellt. Ob das für Autos mit Kontaktfederblechen auch ginge, weiß ich nicht, könnte ich mir aber auch vorstellen. Think




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

zur Moselanlage: . . . . . . . . . . . . . . . . . zum Wildenrather Kreisel:
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
josef
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 09.11.2006
Beiträge: 4971
Wohnort: .....


Bayern.gif

Beitrag 4 von 14
BeitragVerfasst am: 01 Okt 2017 15:16    Modellautos, einfache Scheinwerferbeleuchtung  Antworten mit Zitat Nach oben

Tach Markus u. Gerd

erst mal denke für eure Tipps

Ich musste heute feststellen das 90% meiner Autos gar keine Scheinwerfer Einsätze haben, Eh? sondern das nur mit Farbe angedeutete ist. d'oh!

Nun das macht es jetzt noch schwieriger das mit SMD-LEDs um zu setzten, da muss ich weiter Überlegen was ich da machen kann . Think




Grüße von Josef

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches Album    
günni
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 68
Anmeldungsdatum: 19.10.2012
Beiträge: 747
Wohnort: Düsseldorf


NordWestf.gif

Beitrag 5 von 14
BeitragVerfasst am: 01 Okt 2017 20:56    Modellautos, einfache Scheinwerferbeleuchtung  Antworten mit Zitat Nach oben

Moin Josef,
so schwer ist das nicht. Ich habe einen VW-Käfer mit Scheinwerfern und Rückleuchte ausgestattet. Spruweite N. Die LEDs und deren Vorwiderstände sind ebenfalls im Fahrzeug sowie selbstverständlich ein Fahrer. Die Löcher für die Beleuchtung mussten in die Karosse gebohrt werden. 1mm Frontscheinwerfer und 0,5mm Rückleuchte. Da ich zu der Zeit, wo ich das Fahrzeug so ausgestattet habe Bondic noch nicht kannte, sind die "Gläser" aus Lichtleiter.

Edit: Die Karosse muss von innen schwarz angepinselt werden und die LEDs, nachdem der Kleber getrocknet ist, auch.
hth




Gruß vom N-Bahner GüNNi


Er weiß nichts und glaubt alles zu wissen. Das weist deutlich auf eine politische Karriere hin.
(George Bernard Shaw)

Meine 2. Freizeitbeschäftigung ist die Fotografie
https://www.fotocommunity.de/user_photos/2002989

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
josef
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 09.11.2006
Beiträge: 4971
Wohnort: .....


Bayern.gif

Beitrag 6 von 14
BeitragVerfasst am: 01 Okt 2017 21:55    Modellautos, einfache Scheinwerferbeleuchtung  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo GüNNi, stimmt du hast recht den UV-Kleber hätte ich auch noch Rolling eyes

Zitat:
Die Löcher für die Beleuchtung mussten in die Karosse gebohrt werden. 1mm Frontscheinwerfer und 0,5mm Rückleuchte.

danke für die Info, für H0 warscheinlich dann etwas größer so 1,5mm u. 1mm Think

Zitat:
Edit: Die Karosse muss von innen schwarz angepinselt werden und die LEDs, nachdem der Kleber getrocknet ist, auch.
hth

Super Super Super

ich werde doch mal eins umbauen Wink Wink




Grüße von Josef

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches Album    
günni
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 68
Anmeldungsdatum: 19.10.2012
Beiträge: 747
Wohnort: Düsseldorf


NordWestf.gif

Beitrag 7 von 14
BeitragVerfasst am: 01 Okt 2017 22:33    Modellautos, einfache Scheinwerferbeleuchtung  Antworten mit Zitat Nach oben

Moin Josef,
wegen dem Durchmesser schau Dir die geprägten Scheinwerfer an.
Zum Bohren habe ich ein Stiftenklöbchen verwendet.
Bezugsquelle, z.B.




Gruß vom N-Bahner GüNNi


Er weiß nichts und glaubt alles zu wissen. Das weist deutlich auf eine politische Karriere hin.
(George Bernard Shaw)

Meine 2. Freizeitbeschäftigung ist die Fotografie
https://www.fotocommunity.de/user_photos/2002989

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
josef
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 09.11.2006
Beiträge: 4971
Wohnort: .....


Bayern.gif

Beitrag 8 von 14
BeitragVerfasst am: 02 Okt 2017 10:24    Modellautos, einfache Scheinwerferbeleuchtung  Antworten mit Zitat Nach oben

Tach GüNNi,

danke für die Infos, wird was für die kalte Jahreszeit

werde mal das mit den Kontaktplättchen in die Straße ein lassen versuchen,
wie Gerd das gemacht hat Wink oder mit Leitfähige Lack über die Reifen was Markus als Idee hatte Wink

muss ich halt mal Testen, auf alle fälle sollten die Autos einfach zum austauchen sein




Grüße von Josef

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12867
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 9 von 14
BeitragVerfasst am: 02 Okt 2017 11:00    Modellautos, einfache Scheinwerferbeleuchtung  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Josef,
noch eine Ergänzung zu den Kontaktplättchen: es empfiehlt sich, darunter je einen Neodym-Magneten zu setzen, damit die Kontakte der Fahrzeuge (aus Stahlblech, nicht aus Kupfer) dann auch sicheren Kontakt haben.

Ansonsten, wie Günni es schreibt mit Lichtleiter (habe ich noch nicht gemacht, aber mit aufm Plan). Wink




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

zur Moselanlage: . . . . . . . . . . . . . . . . . zum Wildenrather Kreisel:
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
josef
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 09.11.2006
Beiträge: 4971
Wohnort: .....


Bayern.gif

Beitrag 10 von 14
BeitragVerfasst am: 02 Okt 2017 17:08    Modellautos, einfache Scheinwerferbeleuchtung  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Gerd,
danke für die weitern Infos, jetzt hab mal einige Sachen für die Autos bestellt. Wink

Morgen ist bei und Modellbahn Flohmarkt da werde ich auch mal nach was brauchbaren ausschau halten




Grüße von Josef

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12867
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 11 von 14
BeitragVerfasst am: 02 Okt 2017 17:25    Modellautos, einfache Scheinwerferbeleuchtung  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Josef,
dann viel Erfolg bei der Suche und natürlich bei der Umsetzung Deiner Idee. Bin auf die Vorgehensweise und das Ergebnis auch gespannt, denn umgesetzt habe ich das Thema auch noch nicht (außer beim Campingwagen).




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

zur Moselanlage: . . . . . . . . . . . . . . . . . zum Wildenrather Kreisel:
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
günni
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 68
Anmeldungsdatum: 19.10.2012
Beiträge: 747
Wohnort: Düsseldorf


NordWestf.gif

Beitrag 12 von 14
BeitragVerfasst am: 02 Okt 2017 17:41    Modellautos, einfache Scheinwerferbeleuchtung  Antworten mit Zitat Nach oben

Moin,
vom Leitlack rate ich ab. Kontaktschwierigkeiten sind da nicht auszuschließen. 1mm-Loch in die Straße, Lackdraht hindurch, fertig ist die Spannungszufuhr.




Gruß vom N-Bahner GüNNi


Er weiß nichts und glaubt alles zu wissen. Das weist deutlich auf eine politische Karriere hin.
(George Bernard Shaw)

Meine 2. Freizeitbeschäftigung ist die Fotografie
https://www.fotocommunity.de/user_photos/2002989

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
josef
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 09.11.2006
Beiträge: 4971
Wohnort: .....


Bayern.gif

Beitrag 13 von 14
BeitragVerfasst am: 02 Okt 2017 17:59    Modellautos, einfache Scheinwerferbeleuchtung  Antworten mit Zitat Nach oben

« günni » hat folgendes geschrieben:
Moin,
vom Leitlack rate ich ab. Kontaktschwierigkeiten sind da nicht auszuschließen. 1mm-Loch in die Straße, Lackdraht hindurch, fertig ist die Spannungszufuhr.


Ja GüNNi ich denke auch Lackdraht wird wohl das beste sein, aber ich kann ja mal einiges testen Wink




Grüße von Josef

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches Album    
günni
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 68
Anmeldungsdatum: 19.10.2012
Beiträge: 747
Wohnort: Düsseldorf


NordWestf.gif

Beitrag 14 von 14
BeitragVerfasst am: 02 Okt 2017 21:25    Modellautos, einfache Scheinwerferbeleuchtung  Antworten mit Zitat Nach oben

Moin Josef,
teste es ruhig mit dem Leitlack. Ich habe ihn vor Jahren in die Schublade gelegt und nicht mehr angesehen.




Gruß vom N-Bahner GüNNi


Er weiß nichts und glaubt alles zu wissen. Das weist deutlich auf eine politische Karriere hin.
(George Bernard Shaw)

Meine 2. Freizeitbeschäftigung ist die Fotografie
https://www.fotocommunity.de/user_photos/2002989

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.0981 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 87% - SQL: 13%) | Die Datenbank bekam dafür 23 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]