JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - Wasser und Strom auf der Modellbahn geht das
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 Wasser und Strom auf der Modellbahn geht das

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
josef
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 09.11.2006
Beiträge: 4829
Wohnort: .....


Bayern.gif

Beitrag 1 von 10
BeitragVerfasst am: 12 Aug 2017 17:08    Wasser und Strom auf der Modellbahn geht das  Antworten mit Zitat Nach oben

Tacha zusammen JKRS

Ich hätte da mal eine Frage und eure Meinung zur neuen Märklin 36431 MHI Lok die Tiger genante gelbe 233 493
die hat ja einen Pieze - Zerstäuber auf Kaltdampfbasis das ist erstmal eine innovativ Idee smt023 aber ich finde die Kombination Strom und Wasser etwas unüblich da es ja immer heißt Wasser und Strom vertagen sich mit so gut


https://www.maerklin.de/de/produkte/details/article/36431/




Viele Grüße von Josef
Epochenfreier Spielbahner seit 1969 ab 2002 digital C-Gleis CS2/MS1

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches Album    
pepe1964
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 02.11.2006
Beiträge: 3285
Wohnort: 37249 Neu-Eichenberg/Bhf


Hessen.gif

Beitrag 2 von 10
BeitragVerfasst am: 12 Aug 2017 20:16    Wasser und Strom auf der Modellbahn geht das  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Josef so eine Menge Wasser wird das ja nicht sein und es ist ja Destilliertes.

Ich würde mir da eher wegen des nebels und der damit höheren Luftfeuchtigkeit gedanken machen. Aber bestimmt auch nur im Lokschuppen und in Tunnelbereichen. Oder wenn du ganz viele von Den Generatoren im Betrieb hast.




Viele grüße aus Eichenberg

Ich bin Pickelbahner auf Märklin K-Gleis fahre Epoche 4 nur Diesel und E-Loks zeitraum so ca. 1980. Fahre Digital mit 6021 und steuerung Analog mit teilweise SPS Steuerung für Schattenbahnhof und Lissy für Wendezugsteuerung. Jetzt auch mit Central Station

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenYahoo MessengerPhoogle MapPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11435
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 3 von 10
BeitragVerfasst am: 12 Aug 2017 20:31    Wasser und Strom auf der Modellbahn geht das  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Josef,
hallo Peter,
also Leonard hatte vor zig Jahren eine Thomas, die auch so einen Zerstäuber hatte, war Batteriebetrieben. Das Wasser ist ja in einem geschlossenen System, aus dem es nur auf einem Weg raus kann und dann als feiner Nebel austritt. Natürlich kann sich das auf der Anlage niederschlagen, aber bei normalem Betrieb sollte das eigentlich nicht problematisch sein, man hat ja - zumindest bis auf Weiteres - nicht zig Loks mit dieser Einrichtung nebeneinander stehen und "qualmen".

Jetzt muss ich allerdings noch dazu sagen, dass der Zerstäuber oder der Tank in Leos Thomas irgendwann undicht geworden ist und das Wasser auslief Think

Versuch macht kluch, ich habe ja noch nicht die ganze Landschaft gestaltet, da ist wasserfester Leim womöglich eine Option. Die Gleise schottere ich sowieso mit Latex, dem macht das Wasser nix Very Happy




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePhoogle MapPersönliches Album    
python
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 59
Anmeldungsdatum: 06.01.2008
Beiträge: 680
Wohnort: Warstein


NordWestf.gif

Beitrag 4 von 10
BeitragVerfasst am: 13 Aug 2017 8:14    Wasser und Strom auf der Modellbahn geht das  Antworten mit Zitat Nach oben

« pepe1964 » hat folgendes geschrieben:
Hallo Josef so eine Menge Wasser wird das ja nicht sein und es ist ja Destilliertes.


Tach auch,

bei ausschließlich destilliertem Wasser hätte ich große Bedenken.
VE-Wasser (vollentsalzt) wie auch Destilliertes Wasser sind sehr aggressiv. Das Leitungswasser aus unserer Hausleitung kommt mit 1200 Mikrosiemens µS aus der Leitung. VE-Wasser und Dest.-Wasser hat nahezu 0 µS.
Dieses Wasser verhält sich wie ein ausgerückter Schwamm. Es hat das Bestreben sich möglichst schnell voll zu saugen.
Sehr großen Schaden richtet das Wasser bei Aluminium und verschiedene Kunststoffe an. Kupfer, Messing, Bronze und VA vertragen sich mit dem Wasser gut.
Die bessere Lösung wäre eine Mischung von Dest.-Wasser und normalem Leitungswasser von je 50%.




Bis denn
charly

----------------------
Heavy Metal und MOTO GUZZI

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPhoogle MapPersönliches Album    
josef
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 09.11.2006
Beiträge: 4829
Wohnort: .....


Bayern.gif

Beitrag 5 von 10
BeitragVerfasst am: 13 Aug 2017 10:47    Wasser und Strom auf der Modellbahn geht das  Antworten mit Zitat Nach oben

Guten Morgen zusammen

Es ist schön von euch einige Meinungen zu lesen, ich möchte mir die Lok zulegen ( da ich dieses Jahr keine Indsider Loks kaufe ) des halb die fragen.

Peter Razz ich denke auch das es nicht all zuviel Wasser ist, und bei einer Lok wird das nicht zu viel Luftfeuchtigkeit geben.

Gerd Razz ich wusste gar nicht das die Thomas Lok so was schon hatte, war der Tank aus Plastik da er kaputt ging.

Hallo Charly Razz danke für deine Hinweisen zum Destilliertes Wasser hätte nicht gedacht das dass so aggressiv ist, da bin ich mal gespannt mit was für Wasser die Lok dann betankt werde soll Think

Ich find die Idee mit dem Wasser wenn es klappt gut, vor allen könnte es besser sein als das Dampf-Rauch Destillat das ja mehr ölig ist Think




Viele Grüße von Josef
Epochenfreier Spielbahner seit 1969 ab 2002 digital C-Gleis CS2/MS1

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches Album    
heckmal
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 79
Anmeldungsdatum: 20.01.2014
Beiträge: 881
Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis


R_Pfalz.gif

Beitrag 6 von 10
BeitragVerfasst am: 13 Aug 2017 10:56    Wasser und Strom auf der Modellbahn geht das  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Gerd,
hallo Josef, Charly und andere, zu Wasser und Strom,
« gaulois » hat folgendes geschrieben:
...Das Wasser ist ja in einem geschlossenen System, aus dem es nur auf einem Weg raus kann und dann als feiner Nebel austritt. Natürlich kann sich das auf der Anlage niederschlagen, aber...
...der Tank in Leos Thomas irgendwann undicht geworden ist und das Wasser auslief Think
...da ist wasserfester Leim womöglich eine Option. Die Gleise schottere ich sowieso mit Latex, dem macht das Wasser nix Very Happy

Wasser und Strom sind bekanntlich keine Freunde. Ich möchte ungern das Beispiel: "föhnen beim Baden in der Wanne" benutzen.

Den feinen Nebel hat Gerd bereits beschrieben und beim Wasserdampf kommt es ja auf die Menge an. Und der Tank der neuen Lok wird wohl dicht sein.
Größere Mengen Wasserdampf in der Luft können aber bei den Gleisen Störungen im Fahrbetrieb verursachen. Wer sicher gehen will, sollte sich einen Hygrometer (Luftfeuchtigkeitsmesser) anschaffen, mit dem man die relative Luftfeuchte messen kann. Auf dem Hygrometer kann man den "normalen Bereich" direkt ablesen.
Man sollte auch folgendes beachten: Ein cbm Luft kann bei 20 Grad Celsius bis zu 17,3 g Wasser aufnehmen; bei 40 Grad Celsius sind es bereits 51,1 g.
Zu Wasserfesten Leimen in Innenräumen setze ich einmal ein Fragezeichen!




Gruß Alois
(Märklin H0 digital mit PC-Steuerung)

Copyright - Bildquelle:
Wenn nichts anderes vermerkt, beim Autor!
Link zu meinem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=3jiiXi8j7eQ&feature=youtu.be
Meine Galerie:
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/album_personal.php?user_id=466

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
josef
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 09.11.2006
Beiträge: 4829
Wohnort: .....


Bayern.gif

Beitrag 7 von 10
BeitragVerfasst am: 13 Aug 2017 11:00    Wasser und Strom auf der Modellbahn geht das  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Alois
danke für deine Meinug und hinweise zum Thema




Viele Grüße von Josef
Epochenfreier Spielbahner seit 1969 ab 2002 digital C-Gleis CS2/MS1

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11435
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 8 von 10
BeitragVerfasst am: 13 Aug 2017 21:36    Wasser und Strom auf der Modellbahn geht das  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Josef und Alois,
bevor Ihr aufs falsche Gleis geratet, es handelt sich nicht um die Thomas von Märklin, sondern um eine Spielzeuglok weitaus größeren Maßstabes, die ohne Schienen auf dem Fußboden fuhr und dazu die Titelmelodie der ursprünglichen Serie spielte. Hersteller könnte Fisher Price gewesen sein, da bin ich aber nicht sicher, der Kaltverdampfer, der da eingebaut war, stieß schon vergleichsweise gewaltige Mengen aus Baugröße dürfte so ca. 1 gewesen sein.

Die 232 habe ich mir übrigens bestellt, denn um diese Bauzug-Lok komme ich natürlich mit Goliath und den anderen Baufahrzeugen nicht drum herum, das würde mir Leo später nicht verzeihen (schönred) ...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePhoogle MapPersönliches Album    
josef
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 09.11.2006
Beiträge: 4829
Wohnort: .....


Bayern.gif

Beitrag 9 von 10
BeitragVerfasst am: 14 Aug 2017 17:28    Wasser und Strom auf der Modellbahn geht das  Antworten mit Zitat Nach oben

Oh danke Gerd für die Richtigstellung ich dachte das es die Thomas von Märklin währe Embarassed Embarassed



Viele Grüße von Josef
Epochenfreier Spielbahner seit 1969 ab 2002 digital C-Gleis CS2/MS1

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 11435
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 10 von 10
BeitragVerfasst am: 16 Aug 2017 0:16    Wasser und Strom auf der Modellbahn geht das  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Josef,
ja, die gab es auch, aber die konnte das natürlich nicht, war ein Billigmodell, zugekauft von einem anderen Hersteller (Hornby?), wie ich vermute.




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePhoogle MapPersönliches Album    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.0958 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 82% - SQL: 18%) | Die Datenbank bekam dafür 24 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]