JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - Kitbashing - sauberes Schneiden von Polystyrol
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 Kitbashing - sauberes Schneiden von Polystyrol

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Nick
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 754
Wohnort: Kreis Neuss


blank.gif

Beitrag 16 von 23
BeitragVerfasst am: 18 Aug 2009 21:09    Kitbashing - sauberes Schneiden von Polystyrol  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Gerd, Deiner Beschreibung nach kann ich mir das im Moment nicht so recht vorstellen, wie der Umbau aussehen soll. Wenn ich mir das Kartonbild anschaue, willst Du in der Breite das Gebäude verlängern, oder soll der Bau mehr Tiefe bekommen ?

Ansonsten: Mach doch mal mit einem wasserlöslichen Stift an den Bauteilen ein paar Schnittlinien. Dann könnt ich Dir zumindest sagen, wo Du besser nicht sägen oder schneiden solltest.




Projekt N
Bauen wie vor 40 Jahren.. ein Nostalgiediorama entsteht
Neu !!! Neuaufbau des Diorama mit fünfziger Jahre Geschäftshaus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12257
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 17 von 23
BeitragVerfasst am: 18 Aug 2009 21:49    Kitbashing - sauberes Schneiden von Polystyrol  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Nick,
ich hab mal eine Fotomontage gebastelt, die einen Eindruck vermittelt von dem, was ich machen möchte. Das ging schneller als die Suche nach dem Artikel in der Zeitschrift...



So, aber mit exakteren Kanten und eigentlich mit nur einem Kamin. In dem Bauvorschlag hatten die auch die Plastik-Fensterschutzgitter durch welche aus Metall ausgewechselt, aber der Fliegendraht, den ich habe, ist zu grob dafür...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
Nick
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 754
Wohnort: Kreis Neuss


blank.gif

Beitrag 18 von 23
BeitragVerfasst am: 19 Aug 2009 20:32    Kitbashing - sauberes Schneiden von Polystyrol  Antworten mit Zitat Nach oben

« gaulois » hat folgendes geschrieben:
Hallo Nick,
ich hab mal eine Fotomontage gebastelt, die einen Eindruck vermittelt von dem, was ich machen möchte. Das ging schneller als die Suche nach dem Artikel in der Zeitschrift...



So in etwa hab ich mir das schon gedacht, wie es später mal aussehen soll.
Interessant wär nun zu wissen ob das Ober und Unterteil des Stellwerkes jeweils aus einem Stück bestehen, oder ob die schrägen Kanten und die Strinwände noch angeklebt werden müssen.




Projekt N
Bauen wie vor 40 Jahren.. ein Nostalgiediorama entsteht
Neu !!! Neuaufbau des Diorama mit fünfziger Jahre Geschäftshaus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12257
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 19 von 23
BeitragVerfasst am: 19 Aug 2009 20:47    Kitbashing - sauberes Schneiden von Polystyrol  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Nick,
nein, jeder Winkel muss extra geklebt werden. Also das Mauerwerk und das Fachwerk bestehen nur aus Ebenen. Nur beim Dach hat man eine Form genommen, die aus einem Guss ist.

Deshalb ist es beim oberen Fachwerkteil ja auch ohne weiteres möglich, durch Entfernen eines Fachs auf die gewünschte Länge zu kommen. Was das für die untere Wand bedeutet, kann ich wahrscheinlich aber erst feststellen, wenn ich den oberen Schnitt gemacht und die Wände zumindest provisorisch verklebt habe, um dann die Länge für die untere Wand exakt zu ermitteln.

Mit dem exakten Arbeiten und Berechnen ist es bei mir ja so eine Sache... Beim Handwerken versäge ich mich schon mal gelegentlich im Winkel und beim Berechnen schieße ich auch schon mal um 10 oder 15 Mio. über das Ziel hinaus Wink Das ist auch in 1:87 immer noch eine Menge!




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
Lutz
Bahn-As
Bahn-As





Anmeldungsdatum: 24.11.2006
Beiträge: 1303


blank.gif

Beitrag 20 von 23
BeitragVerfasst am: 19 Aug 2009 21:50    Kitbashing - sauberes Schneiden von Polystyrol  Antworten mit Zitat Nach oben

Zitat:
Mit dem exakten Arbeiten und Berechnen ist es bei mir ja so eine Sache... Beim Handwerken versäge ich mich schon mal gelegentlich im Winkel und beim Berechnen schieße ich auch schon mal um 10 oder 15 Mio. über das Ziel hinaus Wink Das ist auch in 1:87 immer noch eine Menge!

Gerd, Fehler macht jeder, zugeben tuts nur keiner Wink
Also mach einfach...wird schon werden!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches AlbumICQ-Nummer    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12257
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 21 von 23
BeitragVerfasst am: 19 Aug 2009 23:17    Kitbashing - sauberes Schneiden von Polystyrol  Antworten mit Zitat Nach oben

Lutz, da ist was dran. Aber ich muss ja nicht mutwillig mit dem falschen Werkzeug anrücken, wenn ich mir Tipps holen kann.
Da ich die richtige Traute und Intuition heute noch nicht hatte, habe ich mich erst mal um einen Lokumbau gekümmert. Nachdem der erste erfolglos verlief, habe ich es dann immerhin doch noch geschafft, eine 120er von 1985 auf HL-Motor mit Decoder umzubauen. Auch wenn sie jetzt noch eine neue Lichtanlage braucht, habe ich zumindest einen Teil des Abends erfolgreich verbracht.

Ich hab mich noch nicht entschieden, ob ich mich erst um das Stellwerk oder erst um die Rückfronten meiner Häuser in der Neuen Straße kümmern soll. Bei beiden ist Umbau angesagt, nur mit verschiedenen Methoden und Materialien.

Vielleicht nehme ich für das Stellwerk, weil das meiste gerade Schnitte sind, doch die Laubsäge, ansonsten muss ich mit dem Dremel eh erst mal an einem anderen Werkstück (z. B. eine Giebelwand zwischen zwei Häusern) ausprobieren, wie man das halbwegs exakt hinkriegt, wobei halbwegs für das Stellwerk nicht reichen wird.




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
Nick
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 05.12.2007
Beiträge: 754
Wohnort: Kreis Neuss


blank.gif

Beitrag 22 von 23
BeitragVerfasst am: 20 Aug 2009 20:48    Kitbashing - sauberes Schneiden von Polystyrol  Antworten mit Zitat Nach oben

« gaulois » hat folgendes geschrieben:
Hallo Nick,
nein, jeder Winkel muss extra geklebt werden. Also das Mauerwerk und das Fachwerk bestehen nur aus Ebenen. Nur beim Dach hat man eine Form genommen, die aus einem Guss ist.

Deshalb ist es beim oberen Fachwerkteil ja auch ohne weiteres möglich, durch Entfernen eines Fachs auf die gewünschte Länge zu kommen. Was das für die untere Wand bedeutet, kann ich wahrscheinlich aber erst feststellen, wenn ich den oberen Schnitt gemacht und die Wände zumindest provisorisch verklebt habe, um dann die Länge für die untere Wand exakt zu ermitteln.

Mit dem exakten Arbeiten und Berechnen ist es bei mir ja so eine Sache... Beim Handwerken versäge ich mich schon mal gelegentlich im Winkel und beim Berechnen schieße ich auch schon mal um 10 oder 15 Mio. über das Ziel hinaus Wink Das ist auch in 1:87 immer noch eine Menge!


Da dürften die einzelnen Teile wohl problemlos aneinander zu fügen gehen. Und das mit dem Fachwerk kannst du sicher auch mit einem Cuttermesser machen. Lediglich beim Dach wird es vermutlich schwierig werden. In diesem Falle wäre vielleicht ein Dremel oder eine kleine Elektrosäge von Vorteil. Bedenke allerdings, das wenn Du das Gebäude in doppelter Länge baust, Dir ein Stück vom Dach fehlen könnte, da ja 2 Rundungen wegfallen.Ansonsten müsste auch an allen Fassadenteilen passend gesägt werden.




Projekt N
Bauen wie vor 40 Jahren.. ein Nostalgiediorama entsteht
Neu !!! Neuaufbau des Diorama mit fünfziger Jahre Geschäftshaus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12257
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 23 von 23
BeitragVerfasst am: 20 Aug 2009 22:16    Kitbashing - sauberes Schneiden von Polystyrol  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Nick,
es fehlt auf jeden Fall ein Stück vom Dach, das ist sicher. Die anderen Fassadenteile möchte ich aber nicht anpassen, weil die Fachwerk-Felder und die Fenster im unteren Bereich harmonisch aufeinander abgestimmt werden können, indem man oben ein Fach, das ansonsten in der Mitte doppelt wäre, wegschneidet. D. h. ich werd ein jedem Fall das Dach in der Mitte verlängern müssen. Das ist aber auch schon die einzige unübersichtliche Frickelei, sonst würde ich mir den Umbau gar nicht zutrauen.

Im Moment habe ich mich - auch weil das hier noch nicht ausdiskutiert ist - noch mal meiner Neuen Straße zugewandt. heute habe ich aus Pappe eine neue Rückfront für eines der winkligen Gebäude gefertigt. Das hat von viertel nach 8 bis 10 gedauert, also fast zwei Stunden. Sie passt bis auf unter mm-Bereiche. Aber der Papp-Teil ist nur für die Fensterrahmen, das Mauerwerk, das an der Rückseite der Häuser nicht verputzt sein soll, muss noch mit Trittschalldämmung oder Depron auf den Papp-Teil aufgebracht und natürlich vorher mit Mauerwerksfugen versehen werden. Das wird die meiste Arbeit sein. Heute ist es schon zu spät dafür. Bin aber sehr gespannt, wie das Mauerwerk dann wirkt...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!


HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenAIM-NamePersönliches Album    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.0907 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 87% - SQL: 13%) | Die Datenbank bekam dafür 23 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]