JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - Schloß Burg an der Wupper
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 Schloß Burg an der Wupper

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Dr. Peter Holbeck
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 72
Anmeldungsdatum: 06.03.2008
Beiträge: 375
Wohnort: Solingen


NordWestf.gif

Beitrag 1 von 257
BeitragVerfasst am: 07 März 2008 11:46    Schloß Burg an der Wupper  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo,

schon seit llangem hatte ich vor, für meine Heimanlage Schloß Burg an der Wupper zu bauen.
Dann sind mir die Solinger zuvorgekommen:
Eisenbahnfreunde Solingen

Nun haben wir bei der Wuppertal-Achse viele Besucher aus dem Bergischen Land, die auch unsere nicht wuppertal-achsen-bezogenen Dioramen oder meine Gräfrathanlage bewundern.

Da kam ich auf die Idee, unsere westliche Kehrschleifenüberbauung, auf der zur Zeit noch die "Ruhmeshalle" steht, mit einem Berg, auf dem Schloß Burg sein wird zu zieren.
Dieser Berg wird dann beim weiteren Ausbau unserer Anlage immer mehr nach Westen vorrücken und soll mit dem Schloß eine zusätzliche Publikumsattraktion werden.

Ich bin nach Schloß Burg gefahren, habe hunderte von Fotos gemacht und mit einem Freund zum Fotografieren mit dem Hubschrauber drübergeflogen.
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3706
Trotzdem brachte mich selbst eine Anfrage beim Schloßbauverein hinsichtlich der exakten Maße der Gebäude nicht weiter. Man kannte nur die ungefähre Höhe des Bergfrieds.

Also habe ich mir das Schloß auf google-earth gesucht. Dort verändern sich beim Drüberklicken unten rechts die Grundhöhenangaben über dem Meeresspiegel, wodurch ich schon mal das Gelände präzisieren konnte. Dann findet man in der Befehlsleiste ein Lineal und kann zwischen verschiedenen Maßangaben wählen. Wenn man dann zwei Eckpunkte eines Gebäudes anklickt, erhält man die exakte Längenangabe.
So habe ich den Grundriß vermessen und auf eine Sperrholzplatte übertragen.
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3709
Dabei wird im Maßstab 1:100 das Modell 130 mal 90 cm groß. Die Höhenangaben der Gebäude habe ich dann aus Fotos ungefähr errechnet bzw. geschätzt.
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3707

Mir ist aufgefallen, daß die Solinger sich zwar unheimliche Mühe mit ihrem Modell gegeben haben - z. B. indem sie die Außensteinstruktur komplett aus Depron geritzt haben - leider aber durch ausschließliche Verwendung von Bausatzfenstern komplett falsche Fassadenproportionen hinsichtlich der Fenster realisiert haben.
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3088
Ihr Modell ist liebevoll, ansehlich und sorgfältig gebaut - vielleicht schaffe ich die Sorgfalt mit meiner Nonchalance nicht an allen Punkten - aber durch die Verwendung von zu vielen Industrieteilen (Dächer usw.) leidet deren Modell doch hinsichtlich der Gesammtwirkung. Außerdem stimmen auch die Außenproportionen der Gebäude nicht. Die spitzen Erkerdächer sind viel zu niedrig, sechseckige Erker wurden viereckig gebaut und alle Dachgauben sind zu klein. Dann haben sie beim Bergfried nicht berechnet, daß der innerhalb des Schloßhofes auf einem Berg steht. So ist er wesentlich zu klein und ragt nur gering über das Hauptgebäude heraus.

Ich werde deshalb alle Fenster im Eigenbau in möglichst richtigen Proportionen erstellen. Nur bei der Außenfassade mache ich es mir wesentlich einfacher: Vollmer bietet aus Pappe Bruchsteinmauerplatten mit Reliefprägung an (HO 6036), die ziemlich genau dem Vorbild von Schloß Burg in Struktur und Farbe entsprechen.
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3708

Also habe ich mir davon ausreichend gekauft und gehe nun beim Baubeginn des Haupthauses folgendermaßen vor:
Aus Depron schneide ich die Fassaden mit allen Fenstern aus.
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3710
Die Fensteröffungen werden am Rand in Steinfarbe gestrichen und deren Größe von hinten auf die Mauerpappen übertragen.
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3711
Dann werden entsprechend größere Öffnungen aus den Vollmerplatten herausgeschnitten.
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3712
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3713
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3714
Von hinten wird gefärbtes Baugewebeband angeklebt:
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3715
Die Rahmen-, Balken-, Quer- und Mittelstreben der Fenster werden je nach Größe gleich aus dem Depron herausgeschnitten, aus Pappe hinterklebt oder aus Holzleistchen eingefügt.

Schöne Grüße

Peter

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches Album    
moe-bahn
Waggonputzer
Waggonputzer




Alter: 69
Anmeldungsdatum: 18.12.2007
Beiträge: 8
Wohnort: Wesel


NordWestf.gif

Beitrag 2 von 257
BeitragVerfasst am: 07 März 2008 11:58    Schloß Burg an der Wupper  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Peter,
das ist ja ein Mammutvorhaben! Ich bin ein Freund des maßstäblichen Modellbaus, wobei dieses Gebäude in 1 : 100 sicherlich völlig richtig ist.
Die Materialwahl und die feine Ausführung ist wirklich klasse!!!
Es wäre schön, wenn du uns weiter auf dem Laufenden halten würdest!
Modellbahnerische Grüße vom Niederrhein
Bernd

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPhoogle MapPersönliches Album    
papa-exi
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 49
Anmeldungsdatum: 21.11.2006
Beiträge: 414
Wohnort: Schleswig Holstein


SchleswigHolstein.gif

Beitrag 3 von 257
BeitragVerfasst am: 07 März 2008 13:01    Schloß Burg an der Wupper  Antworten mit Zitat Nach oben

Moin Peter (alter "Erbsenzähler" )

ich persönlich finde das Bauwerk der Solinger ja schon klasse, die kleinen Proportionsfehler bei den Fenstern fallen mir weder auf noch stören sie mich.

Aber zum Glück sind wir ja alle unterschiedlich...

Was Dein Bauvorhaben angeht: Hut ab! Allein der Vorbereitungsaufwand (Hubschrauberrundflug) ist ja schon beachtlich. Intressiert mich brennend, wie es weitergeht, also bitte weiter berichten.

Viele Grüße aus dem hohen Norden
Thomas




Alles wird gut - solange Du wild bist

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenPhoogle MapPersönliches Album    
Dr. Peter Holbeck
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 72
Anmeldungsdatum: 06.03.2008
Beiträge: 375
Wohnort: Solingen


NordWestf.gif

Beitrag 4 von 257
BeitragVerfasst am: 07 März 2008 14:19    Schloß Burg an der Wupper  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo,

nein, ich möchte nicht erbsenzählerisch sein. Nur frage ich mich, wieso die Solinger jeden einzelnen Stein des Mauerwerks in Depron eingeritzt haben und es sich dann bei den Fenstern so einfach gemacht haben. Das war letztlich gar nicht einfach, denn der Erbauer hat im ganzen Verein wochenlang alle möglichen Bausatzfenster gesammelt und dann eingebaut. Der Eigenbau von Fenstern geht da schneller.

Aber hier meine weiteren Untaten:
Beim Dachdecken mit der Zackenschere kann man zum Beispiel zwischen den Gauben auch mal gleich ein ganzes Stück vorbereiten.
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3739
Für den oberen Dachabschluß eignet sich Kabelbinder, der vorher auf einem Schmirgelpapier an der Unterseite zum besseren Ankleben abgeflacht worden ist.
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3740
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3741
Es sieht mit den ganzen Leimresten noch etwas chaotisch und unsauber aus:
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3742
Dann wird das Dach grau angestrichen und in einem zweiten Arbeitsgang mit einem etwas helleren Grau nur so eben mit fast farbtrockenem Pinsel überstrichen. Daduch kommen die Konturen besser raus.
Die Schneefanggitter sind aus kleinemaschigem Baugewebeband und werden später noch schwarz gestrichen.
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3743
....für die unter den inzwischen grün gestrichenen Dachrinnen hervorragenden rotbraunen Stützbalken werden erst Depronstangen angemalt, dann in kleine Würfelchen geschnitten und an der Hauswand angeklebt.
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3744
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3745
Nach dem Nachbemalen lädt die Abendsonne zu ein paar Fotos draußen ein:
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3746
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3747
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3748
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3749
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3750
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3751
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3752
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3753
Jetzt werden demnächst die Schornsteine angebracht und dann geht es an die Außenterasse mit dem Standbild von Engelbert, für das ich einige Ritter zersägt habe.

Schöne Grüße

Peter

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches Album    
Manana107
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 43
Anmeldungsdatum: 25.02.2007
Beiträge: 415


NordWestf.gif

Beitrag 5 von 257
BeitragVerfasst am: 07 März 2008 14:43    Schloß Burg an der Wupper  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Peter,

so wie ich es von dir gewohnt bin, wie immer gigantisch!!!

Gruß Dirk




Gruß Dirk

www.papillons-hobbywelten.de


<a> Spritmonitor.de </a>

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches AlbumICQ-Nummer    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12329
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 6 von 257
BeitragVerfasst am: 07 März 2008 17:03    Schloß Burg an der Wupper  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Peter,
ist schon eine Weile her, dass ich da war, aber das Modell ist wirklich richtig klasse! So wie wir es kennen. Das Einzige, das ich mal in Pappe umgesetzt habe, ist ein Hintergrund-Fachwerkhaus mit der Zackenschere fürs Dach und dem Fachwerk für die schräge Perspektive, also kein Vergleich. Wirklich Klasse gemacht, das lässt Vermutungen zu, was da noch alles kommt, Schloss Burg ist ja nicht gerade klein!

Ich bin echt beeindruckt!




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

-link zum Wildenrather Kreisel

-link zu meiner Anlage Sassenach-Bullay

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
Dampflokfreund
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 68
Anmeldungsdatum: 17.12.2006
Beiträge: 1872
Wohnort: Sachsens heimliche Hauptstadt


Sachsen.gif

Beitrag 7 von 257
BeitragVerfasst am: 07 März 2008 19:02    Schloß Burg an der Wupper  Antworten mit Zitat Nach oben

ala bonoir---mehr sage ich dazu nicht



es grüßt Jörg

Optimismus ist Aus einem Weizenkorn wird irgendwann ein Fass Bier

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPhoogle MapPersönliches Album    
josef
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 60
Anmeldungsdatum: 09.11.2006
Beiträge: 4982
Wohnort: .....


Bayern.gif

Beitrag 8 von 257
BeitragVerfasst am: 07 März 2008 23:18    Schloß Burg an der Wupper  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Peter

ich bin sprachlos , echt super , sehr fein deine Arbeiten

und was man alles verwenden kann Zackenschere , Kabelbinder für den Dachabschluss , ja da muss man erst mal darauf kommen




Grüße von Josef

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches Album    
Dr. Peter Holbeck
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 72
Anmeldungsdatum: 06.03.2008
Beiträge: 375
Wohnort: Solingen


NordWestf.gif

Beitrag 9 von 257
BeitragVerfasst am: 07 März 2008 23:24    Schloß Burg an der Wupper  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo,

habt herzlichen Dank für Euer Lob.
Also weiter im Text, äh im Bau:
Aus ein paar alten Plastikrittern habe ich den Graf Engelbert mit viel Klebstoff zusammengefriemelt und angestrichen. Er ziert jetzt die Terasse.
A propos Terasse: Mit dem Kugelschreiber habe ich das Steinplattenmuster eingeritzt, dann die Oberfläche schwarz gestrichen und mit einem helleren Grau noch mal darüber, so daß die dunklen Fugen blieben.
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3754
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3755
Aus grünen 2 mm Leisten wurde das Gerüst für die Berankung gebaut und mit grün gestrichenem Baugewebeband zur Verstärkung vor der Belaubung beklebt:
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3756
Nun ist das Haupthaus fast fertig, Engelbert wurde davor platziert,das Fallrohr aus Draht angebracht und der Schornstein aus Holz mit Mauerpappe.
Der Schornstein wurde im vergangenen Jahr abgerissen. Das Gerüst steht noch. Auf den kleinen Fotos habe ich mal die Vorbildfotos hineinkopiert:
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3757
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3758
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3759
....und als ich so im Garten fotografierte kam die Sonne raus.
Jetzt weiß ich nicht,welche Fotos mir besser gefallen und zeige die bestrahlten auch:
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3760
Die Treppe ist übrigens aus grauer Wellpappe:
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3761
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3762
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3763
Jetzt kommen noch weitere Schornsteine aufs Dach und ein paar kleinere Dachluken.

Schöne Grüße

Peter

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches Album    
drmbfan
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 80
Anmeldungsdatum: 21.01.2008
Beiträge: 899
Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis


R_Pfalz.gif

Beitrag 10 von 257
BeitragVerfasst am: 07 März 2008 23:25    Schloß Burg an der Wupper  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Peter,

auf die Entstehung von Schloss Burg an der Wupper - ein Ausflugsziel aus der Jugendzeit - freue ich mich schon, wenn ich sehe welche schönen Gewerke Du schon erschaffen hast. Toll




Gruß Ingo
(märklin HO digital mit PC)
Von mir eingestellte Bilder sind, soweit nichts anderes vermerkt, von mir!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches Album    
V160
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 26
Anmeldungsdatum: 21.08.2007
Beiträge: 375


Bayern.gif

Beitrag 11 von 257
BeitragVerfasst am: 08 März 2008 0:02    Schloß Burg an der Wupper  Antworten mit Zitat Nach oben

Tolle Arbeit



Viele Grüße

Georg



Hier könnt ihr sehen wie es mit dem Bau meiner neuen Anlage
vorangeht :



OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
josef
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 60
Anmeldungsdatum: 09.11.2006
Beiträge: 4982
Wohnort: .....


Bayern.gif

Beitrag 12 von 257
BeitragVerfasst am: 08 März 2008 0:06    Schloß Burg an der Wupper  Antworten mit Zitat Nach oben

ich muss es noch mal sagen einfach toll



Grüße von Josef

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches Album    
pepe1964
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 02.11.2006
Beiträge: 3440
Wohnort: 37249 Neu-Eichenberg/Bhf


Hessen.gif

Beitrag 13 von 257
BeitragVerfasst am: 08 März 2008 0:17    Schloß Burg an der Wupper  Antworten mit Zitat Nach oben

Klasse gemacht Peter und schön schritt für schritt Bilder.



Viele grüße aus Eichenberg

Ich bin Pickelbahner auf Märklin K-Gleis fahre Epoche 4 nur Diesel und E-Loks zeitraum so ca. 1980. Fahre Digital mit 6021 und steuerung Analog mit teilweise SPS Steuerung für Schattenbahnhof und Lissy für Wendezugsteuerung. Jetzt auch mit Central Station

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenYahoo MessengerPhoogle MapPersönliches Album    
Gast











Beitrag 14 von 257
BeitragVerfasst am: 08 März 2008 13:01    Schloß Burg an der Wupper  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo Peter, es sieht einfach super genial aus. Und ich muss Peter Recht geben, ich bin auch begeistert von deiner Schritt für Schritt - Erklärung. Da kann man sich dann schon mal einiges rausziehen. Danke Razz
OnlinePersönliches Album    
Dr. Peter Holbeck
Lokführer
Lokführer



Geschlecht:
Alter: 72
Anmeldungsdatum: 06.03.2008
Beiträge: 375
Wohnort: Solingen


NordWestf.gif

Beitrag 15 von 257
BeitragVerfasst am: 10 März 2008 10:58    Schloß Burg an der Wupper  Antworten mit Zitat Nach oben

Hallo und herzlichen Dank,

vor einiger Zeit hatte ich die Fenster der Schloßkapelle von innen fotografiert:
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3784
Da sie alle gleich sind, brauchte in das Foto nur 3x auf die Modellgröße verkleinern und innen hinterkleben:
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3785
Den Schloßhof hatte ich vom Bergfried aus fotografiert und zum Nachbau mit dem Kugelschreiber das Plattenmuster in Depron geritzt (unterer Teil des Bildes):
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3764
Das wurde dann zum "Verfugen" schwarz gestrichen und danach mit hellgrau und fast trockenem Pinsel übermalt:
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3765
Jetzt wurden die Torhausfassaden aus Depron vorgeschnitten,
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3766
die Fassade angepaßt
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3767
und die Fensterrahmen innen rotbraun gestrichen. Um das Tor herum wurde mit dem Kugelschreiber die Steinstruktur eingeprägt:
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3768
Wieder wurde schwarz vorgestrichen
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3769
und dann mit Mauerfarben nachbemalt:
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3770
Nach Hinterkleben der Fenster aus Gewebeband wurde das Haus angebaut
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3774
und mit einem Dachstuhl versehen:
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3775
Einen Dachstuhl erhielt auch der Kapellenflügel:
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3778
Nun wurde der Erker aus schwarzer Pappe gebaut
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3779
und mit weißem Pappfachwerk beklebt:
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3780
Jetzt konnte ich die Zwischenergebnisse fotografieren:
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3782
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3783
Auch draußen:
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3786
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3787
http://www.modellbahn-privat.de/scripte/forum/attachment.php?attachmentid=3788

Schöne Grüße

Peter

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches Album    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.1056 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 87% - SQL: 13%) | Die Datenbank bekam dafür 23 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]