JKRS-Modellbahntreff :: Thema anzeigen - der Ausbau geht weiter ...
JKRS-Modellbahntreff Foren-Übersicht



 der Ausbau geht weiter ...

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
drmbfan
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 80
Anmeldungsdatum: 21.01.2008
Beiträge: 896
Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis


R_Pfalz.gif

Beitrag 1 von 418
BeitragVerfasst am: 02 Feb 2008 17:33    der Ausbau geht weiter ...  Antworten mit Zitat Nach oben

allo MBFreunde,

auch an Fastnacht habe ich an meiner MB-Anlage gewerkelt:

1. habe ich endlich ein Stück schnurgerade Straße mit Mittellinie versehen

Image

mit Hilfe eines Linienlasers, wie oben auf dem Foto zu sehen ist. Vorher habe ich mir immer einen Schablone aus Papier erstellt. Mit Laser ist es einfacher und hier ist das Ergebnis.

Image

Als nächstes werde ich weiße LEDs (wie Neon) für die Beleuchtung meiner Stadthäuser mit Wiederstand und Litze zusammenlöten, denn die handelsüblichen Birnchen sind mir an 12 Volt DC zu dunkel. Ich habe noch eine ältere Platine für die Stadtbeleuchtung von CONRAD, die nur mit 12 V DC arbeitet.




Gruß Ingo
(märklin HO digital mit PC)
Von mir eingestellte Bilder sind, soweit nichts anderes vermerkt, von mir!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches Album    
josef
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 09.11.2006
Beiträge: 4971
Wohnort: .....


Bayern.gif

Beitrag 2 von 418
BeitragVerfasst am: 02 Feb 2008 17:45    der Ausbau geht weiter ...  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Ingo

ist ja super gerade geworden mit den Laser

aber mit was haste den die weißen Linien gezogen




Grüße von Josef

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches Album    
drmbfan
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 80
Anmeldungsdatum: 21.01.2008
Beiträge: 896
Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis


R_Pfalz.gif

Beitrag 3 von 418
BeitragVerfasst am: 02 Feb 2008 17:52    der Ausbau geht weiter ...  Antworten mit Zitat Nach oben

« josef » hat folgendes geschrieben:
Hallo Ingo

ist ja super gerade geworden mit den Laser

aber mit was haste den die weißen Linien gezogen


Hallo Josef,

ich habe mir mal eine Rolle Heki Nr. 6560 Selbstklebe-Linierband angeschafft. Aber Du mußt sehr vorsichtig die Trägerfolie abnehmen, nachdem Du das Band stark angerieben hast. Sonst haste die Farbe von der Straße am Band und nichts auf der Straße.




Gruß Ingo
(märklin HO digital mit PC)
Von mir eingestellte Bilder sind, soweit nichts anderes vermerkt, von mir!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches Album    
ngens
Gast










Beitrag 4 von 418
BeitragVerfasst am: 02 Feb 2008 17:53    der Ausbau geht weiter ...  Antworten mit Zitat Nach oben

erader als jede Straße.

OnlinePersönliches Album    
josef
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 09.11.2006
Beiträge: 4971
Wohnort: .....


Bayern.gif

Beitrag 5 von 418
BeitragVerfasst am: 02 Feb 2008 18:13    der Ausbau geht weiter ...  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Ingo

ja das mit der Trägerfolie habe ich auch schon hinter mir das will einfach nicht da muss ich noch üben oder was anderes machen Sad

ich habe das Problem das meine Straße leicht rau ist, und da haut das mit
den Linien zum abreiben von der Trägerfolie leider nicht hin Brick wall

ja da muss ich mir mal was anders überlegen Think




Grüße von Josef

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12788
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 6 von 418
BeitragVerfasst am: 02 Feb 2008 19:41    der Ausbau geht weiter ...  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Ingo,
super Straßenlinie. Wenn ich da an meine ersten Versuche denke ...
Mit den Dioden hast Du noch einen Vorteil: Weniger Stromverbrauch und weniger Wärmeentwicklung! Ich werde auch umbauen, wenn ich mal wieder an den Häusern bin und nicht daran arbeiten muss, dass man richtig fahren kann. Aber eins nach dem anderen...




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

zur Moselanlage: . . . . . . . . . . . . . . . . . zum Wildenrather Kreisel:
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
adidasso
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 60
Anmeldungsdatum: 17.05.2007
Beiträge: 493
Wohnort: Hamburg


Hamburg.gif

Beitrag 7 von 418
BeitragVerfasst am: 02 Feb 2008 20:38    der Ausbau geht weiter ...  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Ingo,
das mit dem Laser ist ja super geworden




Gruss Uwe

Märklin H0 Digital

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenPersönliches AlbumSkype Name    
MichiT5
Bahn-As
Bahn-As



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 31.12.2006
Beiträge: 1040
Wohnort: Schleswig Holstein


SchleswigHolstein.gif

Beitrag 8 von 418
BeitragVerfasst am: 02 Feb 2008 20:48    der Ausbau geht weiter ...  Antworten mit Zitat Nach oben

al eine Frage was Sraßenmackierung angeht:
Ich hatte mir überlegt wenn es soweit ist eine Schablone anzufertigen und dann mit Airbrush die Streifen aufzusprühen.
Hat einer erfahrung damit?




Gruß
Michael
https://www.facebook.com/eisenbahnfreundeschwarzenbekev//
Peco Code55 N Bahner,Digital mit ECOS
PC mit Traincontroler Gold + GCA85 + GCA50 + GCA93 + GCA136

Image

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenBlogWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches Album    
drmbfan
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 80
Anmeldungsdatum: 21.01.2008
Beiträge: 896
Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis


R_Pfalz.gif

Beitrag 9 von 418
BeitragVerfasst am: 02 Feb 2008 21:22    der Ausbau geht weiter ...  Antworten mit Zitat Nach oben

o nun habe ich meine angekündigte Stadthausbeleuchtung begonnen zu bauen und anzuschließen (12 V DC - an eine Platine mit 20 Ausgängen für je 4 Hausbeleuchtungen die per Zufallsgenerator ein- und augeschaltet werden). I.E.:
Zuerst habe ich eine weiße LED mit Wiederstand versehen (anlöten nach kürzen der Anschlussbeinchen) an eine 2adrige Litze (wie immer braun/gelb) gelb an + / braun an minus (ist wichtig, da man bei LEDs die Pole nicht vertauschen darf) angelötet.

Image

<vorher immer ein Schrumpfschlauchstückchen auf die jeweilige Ader zur Isolation und auch auf die Litze zur Stabilisierung (Wiederstand frei lassen) stecken und nach dem Löten mit Heissluft (z. B. Gaslötbrenner) schrumpfen>

Danach bzw. besser vor dem anlöten der o.a. Diode die Anschlusslitze von der Platine zum vorgebohrten Loch (ca. 5 mm Durchmessser) unterm Haus verlegen bis diese zum Anlöten lang genug herausschaut. Wenn die LED fertig angeschlossen ist, die Anschlusslitze wieder zurückziehen, bis die LED noch ca. 6 - 7 cm herausschaut. Mit einem runden Holsstäbchen (z.B. Stück von einem Schaschlikstäbchen) die LED festklemmen. Durch den Schrumpfschlauch steht nun die Beleuchtung wie auf einem Sockel:

Image

Nun muß nur noch die zurückgezogene Litze getrennt nach Phase und Masse an die mit Lötleiste ergänzten 20 Ausgänge der Platine angelötet werden und dann kann nach Einschalten der Platine getestet werden. Diese Arbeiten muss ich jetzt noch öfters ausführen.




Gruß Ingo
(märklin HO digital mit PC)
Von mir eingestellte Bilder sind, soweit nichts anderes vermerkt, von mir!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches Album    
Lutz
Bahn-As
Bahn-As




Alter: 55
Anmeldungsdatum: 24.11.2006
Beiträge: 1361
Wohnort: NRW


NordWestf.gif

Beitrag 10 von 418
BeitragVerfasst am: 02 Feb 2008 21:50    der Ausbau geht weiter ...  Antworten mit Zitat Nach oben

allo Ingo,
deine LED's haben aber einen ungünstigen (punktförmigen) Abstrahlwinkel. Ich habe mal versucht, halbwegs vernünftig darzustellen, wie man da Abhilfe schaffen kann.
http://www.jkrs-modellbahntreff.de/viewtopic.php?t=550

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenPersönliches Album    
drmbfan
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 80
Anmeldungsdatum: 21.01.2008
Beiträge: 896
Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis


R_Pfalz.gif

Beitrag 11 von 418
BeitragVerfasst am: 02 Feb 2008 22:01    der Ausbau geht weiter ...  Antworten mit Zitat Nach oben

anke Lutz für Deinen Link mit dem Tipp. Aber das Stadthaus ist bei mir gleichmäßig ausgeleuchtet. Jedenfalls sind alle Fenster gleich hell. Ich werde Deinen Ratschlag mal ausprobieren, ob dann eine Besserung/Veränderung eintritt.




Gruß Ingo
(märklin HO digital mit PC)
Von mir eingestellte Bilder sind, soweit nichts anderes vermerkt, von mir!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches Album    
pepe1964
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 56
Anmeldungsdatum: 02.11.2006
Beiträge: 3428
Wohnort: 37249 Neu-Eichenberg/Bhf


Hessen.gif

Beitrag 12 von 418
BeitragVerfasst am: 02 Feb 2008 22:06    der Ausbau geht weiter ...  Antworten mit Zitat Nach oben

allo zusammen das Leds Energie sparen stimmt nicht immer ihr solltet das von fall zu fall nach rechnen.

Über einen Brückengleichrichter ereiche ich aus 16 Volt Wechselspannung ca. 22Volt. Die Led darf nur ca. 2,5 Volt an Spannung und haben in der Regel 30mA das sind die 3mm Standard LED's. Wenn ich nur eine an die 16 Volt anschliesse habe ich schon mal 0,5 Watt wenn ich noch eine in reihe dazu anschliesse bleibt die leistung die selbe natürlich muß der vorwiderstand sich dann ändern. Durch diesen trick kann ich bis zu 8 LED's in reihe anschliessen mit dem selben leistungs verbrauch. aber wenn ich nur eine anschliesse mit Vorwiderstand verbruzzel ich mehr leistung als mit einer Glühlampe denn die haben nur 0,25mA. Deswegen rüste ich meine Innen beleuchtung meiner Märklin Waggons auch lieber mit den Lichtleitern von Märklin aus und durch denn Lichtleiter ist das Licht auch noch gleichmässiger da wie Lutz schon schreibt eine LED nur Punktvörmig leuchtet während eine glühlampe das Richt viel weiter gleichmässig streut.

Ach übrigends für eure Strassen markierungen gibt es eine schöne Schablone von Conrad damit lassen sich die markierungen sehr leicht herstellen.




Viele grüße aus Eichenberg

Ich bin Pickelbahner auf Märklin K-Gleis fahre Epoche 4 nur Diesel und E-Loks zeitraum so ca. 1980. Fahre Digital mit 6021 und steuerung Analog mit teilweise SPS Steuerung für Schattenbahnhof und Lissy für Wendezugsteuerung. Jetzt auch mit Central Station

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenYahoo MessengerPhoogle MapPersönliches Album    
drmbfan
Sonderlokführer
Sonderlokführer



Geschlecht:
Alter: 80
Anmeldungsdatum: 21.01.2008
Beiträge: 896
Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis


R_Pfalz.gif

Beitrag 13 von 418
BeitragVerfasst am: 02 Feb 2008 22:32    der Ausbau geht weiter ...  Antworten mit Zitat Nach oben

« pepe1964 » hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen das Leds Energie sparen stimmt nicht immer ihr solltet das von fall zu fall nach rechnen.
....
Ach übrigends für eure Strassen markierungen gibt es eine schöne Schablone von Conrad damit lassen sich die markierungen sehr leicht herstellen.


Für die Häuser- und Straßenbeleuchtung habe ich einen separaten Ringkerntrafo mit 2 x 60 VA Leistung bei 12 V DC. Das sollte doch wohl reichen. Eine Reihenschaltung für die Hausbeleuchtung ist bei mir auch nicht sinnvoll, da ich nebeneinanderstehende Häuser an unterschiedliche Ausgänge meiner Schaltplatine anschließe, um einen besseren Effekt mit sich ein- und ausschaltenden Beleuchtungen zu erzeugen.

Ich wollte keine Farbmarkierungen mit weißer Farbe erstellen, da man dann immer warten muß, bis die trocken sind. Mit den Selbstklebe- Linien und -Zeichen kann man sauber arbeiten ohne das man evtl. was verwischt. Trotzdem danke für diesen Hinweis.




Gruß Ingo
(märklin HO digital mit PC)
Von mir eingestellte Bilder sind, soweit nichts anderes vermerkt, von mir!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenPhoogle MapPersönliches Album    
gaulois
Profi-Bahner
Profi-Bahner



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 28.11.2006
Beiträge: 12788
Wohnort: Bundeshauptstadt der Energie


NordWestf.gif

Beitrag 14 von 418
BeitragVerfasst am: 02 Feb 2008 23:15    der Ausbau geht weiter ...  Antworten mit Zitat Nach oben

« pepe1964 » hat folgendes geschrieben:
Hallo zusammen das Leds Energie sparen stimmt nicht immer ihr solltet das von fall zu fall nach rechnen.


Hallo Peter,
das stimmt natürlich. Ich habe nicht daran gedacht, zu schreiben, dass ich immer 8 LEDs in Reihe schalte, wo es nur geht. Das ermöglicht mir das Weglassen der Vorwiderstände und wenn wider Erwarten tatsächlich mal eine kaputt geht, ist die auch schnell gefunden...

Für Häuser geht das auch. Wenn man die Fenster wechselweise beleuchten will, gibt es dafür ja recht preiswerte Licht-computer von TAMS. Da kann man dann 8 Häuser mit einem steuern, der 5 Lichtquellen unabhängig voneinander steuert. Habe ich 3 Licht-Computer, dürfte das kaum noch auffallen und ich kann damit statt 3 Häuser schon 24 Häuser steuern, wobei ich theoretisch auch ein Haus von mehreren Steuerungen aus beleuchten kann, nur ist dann das vorgefertigte Programm nicht mehr so abspielbar.




Quelle von mir eingestellter Bilder: Ich! Copyright bei mir!

und immer den Nachwuchs fördern!

Gerd 50 014

zur Moselanlage: . . . . . . . . . . . . . . . . . zum Wildenrather Kreisel:
ImageImage

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NamePersönliches Album    
Riccardo
Site Admin
Site Admin



Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 18.10.2006
Beiträge: 1815
Wohnort: Der hohe Norden


germany.gif

Beitrag 15 von 418
BeitragVerfasst am: 03 Feb 2008 3:34    der Ausbau geht weiter ...  Antworten mit Zitat Nach oben

oin zusammen...

öhm...nicht falsch verstehen Leute.Aber Straßenmarkierungen mit Laser?Richtig...meine Spanten stell ich auch mit Wasserwaage...aber Straßenmarkierungen mache ich von Hand...frei nach meinem Vorbild Bernhard Stein...Anschlaglineal...Marderpinsel...und (wie sagte mein Lehrmeister immer) ausm Handgelenk und "mit Auge".Denn...die einzigen Linien die gerade sind im Straßenbau sind die mit Schablone und Reflex-Masse.Die anderen z.Bsp Begrenzungslinien/durchgehend...Mittellinien und Leitlinien...sind mit 100 % Sicherheit nicht gerade...sondern richten sich nach dem Peilstab des Fahrers mit dem Sprühwagen...und da gibt es nix Laser...sondern Auge und Stab.

Denn wenn wir dann als Autofahrer vom "Gesamtbild" der Straße ausgehen wirkt alles wieder gerade...nur bem betrachten der einzelnen Linien sind einige "Schlenker" zu erkennen.




Gruß Riccardo/Spur N/Uhlenbrock IRIS,Spante,Ep.4-5
Team JKRS
Image

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenBlogWebsite dieses Benutzers besuchenPersönliches AlbumICQ-Nummer    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   




Berechtigungen anzeigen



Cookies entfernen
Forensicherheit

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



Flotte 0.1011 Sekunden brauchte die Seite (davon für PHP: 85% - SQL: 15%) | Die Datenbank bekam dafür 23 Anfragen | GZIP disabled | Debug on ]